UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Bale ist der Spieler des Finals

Der zweifache Real-Torschütze Gareth Bale ist nach dem Endspiel der UEFA Champions League zum Mann des Spiels gewählt worden.

Gareth Bale traf zweimal für Real
Gareth Bale traf zweimal für Real ©AFP/Getty Images

Die Technischen Beobachter der UEFA haben Real Madrids Doppeltorschützen Gareth Bale nach dem Endspiel der UEFA Champions League zum Mann des Spiels gewählt.

In der 61. Minute eingewechselt, gelang dem Waliser zunächst mit einem spektakulären Fallrückzieher die 2:1-Führung des Titelverteidigers, anschließend erzielte der 28-Jährige in der 83. Minute mit einem haltbaren Weitschuss den 3:1-Endstand.

Peter Rudbæk sagte als Vertreter der Technischen Beobachter: "Wir haben uns für Bale entschieden, weil er das Spiel, von der Bank kommend, entschieden hat, nicht zuletzt durch ein spektakuläres und sehr akrobatisches Tor."

Gareth Bale, Mann des Spiels: "So ein Tor in so einem großen Spiel zu erzielen ist wie ein Traum. Ich habe noch nie ein Fallrückziehertor erzielt – und habe es schon ziemlich oft versucht. Davon habe ich immer geträumt."

Die vorherigen Spieler des Spiels

2017: Cristiano Ronaldo (Real Madrid)
2016: Sergio Ramos (Real Madrid)
2015: Andrés Iniesta (Barcelona)
2014: Ángel Di María (Real Madrid)
2013: Arjen Robben (Bayern München)
2012: Didier Drogba (Chelsea)
2011: Lionel Messi (Barcelona)
2010: Diego Milito (Inter Milan)
2009
: Xavi Hernández (Barcelona)
2008: Edwin van der Sar (Manchester United)
2007: Filippo Inzaghi (AC Milan)
2006: Samuel Eto'o (Barcelona)
2005: Steven Gerrard (Liverpool)
2004: Deco (Porto)
2003: Paolo Maldini (AC Milan)
2002: Zinédine Zidane (Real Madrid)
2001: Oliver Kahn (Bayern München)