UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Bayern - Atlético: Aufstellungen, Formkurve, TV-Übertragungen

Carlo Ancelotti weiß, dass Bayern "viel besser spielen muss" als sie es bislang im Herbst getan haben, um Atléticos Serie von fünf Siegen in Folge in der Gruppe D zu beenden.

Carlo Ancelotti bei der Pressekonferenz
Carlo Ancelotti bei der Pressekonferenz ©Getty Images

Mögliche Aufstellungen
Bayern:  Neuer - Rafinha, Martínez, Hummels, Bernat - Lahm, Sanches - Costa, Müller, Robben - Lewandowski
Es fehlt: Boateng (Muskelverletzung)
Nach der nächsten Verwarnung gesperrt: Boateng, Lahm

Atlético: Oblak - Vrsaljko, Gimenéz, Savić, Lucas Hernández - Gaitán, Saúl, Koke, Carrasco - Correa, Torres
Es fehlen:
Tiago (geschont), Filipe Luís (geschont), Augusto (geschont), Cerci (Knie)
Nach der nächsten Verwarnung gesperrt: Filipe Luís

Wo läuft das Spiel im Fernsehen?
Hier gibt es Infos zu den Sendepartnern der UEFA Champions League

Carlo Ancelotti, Bayer-Trainer
Wir haben nicht das erreicht, worauf wir gehofft haben [Gruppensieger zu werden], aber gegen Atlético wollen wir eine gute Leistung zeigen. Die Motivation gegen einen solch starken Gegner ist hoch. Wir wissen, dass wir in dieser Saison noch immer unser Bestes gezeigt haben. Von der K.-o.-Phase an aufwärts müssen wir viel besser spielen, weil der Standard höher ist.

Diego Simeone, Atlétic-Trainer
Wir haben immer versucht, uns in die bestmögliche Ausgangsposition zu bringen, um diese Gruppe zu gewinnen. Wenn Bayern mitmischt, ist dies nicht so einfach. Auch in Eindhoven und Rostov gewinnt man nicht im Vorbeigehen.

Bayern ist ein ambitionierter Verein mit einer herausragenden Mannschaft. Sie können sich gut anpassen und verschiedene Systeme spielen. Dies war unter Josep Guardiola so und wurde mit Carlo Ancelotti weitergeführt. Wir haben viel analysiert und wollen natürlich versuchen, dem Gegner wehzutun.

Letztes Pflichtspiel
Mainz - Bayern München 1:3 (4. Córdoba; 8., 90.+1 Lewandowski, 21. Robben)
Erstmals seit 2011 kassierte Bayern im achten Pflichtspiel in Folge ein Tor, drehte aber das Spiel. Nicht nur Arjen Robben traf, sondern auch Robert Lewandowski, dem es als erstem Spieler in der Bundesligageschichte gelang, in vier Spielen in Folge beim gleichen Gegner jeweils einen Doppelpack zu erzielen.

Atlético Madrid - Espanyol 0:0 
Atlético hat die letzten vier Spiele kein Gegentor mehr kassiert, hat nach der Nullnummer jetzt aber neun Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Real Madrid. 

Formkurve (alle Wettbewerbe, aktuelle Spiele zuerst)
Bayern: SSNNUS
Atlético: USSSNN

Reporter-Einschätzung: Jordan Maciel (@UEFAcomJordanM)
Es mag zwar nur um die Ehre gehen, aber Ancelotti erwartet eine solide Leistung seiner Mannschaft. Während dieses Spiel schwerlich als Anhaltspunkt für die K.-o.-Runde gesehen werden kann, wissen die Bayern, dass sie in Europa besser werden müssen, wenn sie die späteren Phasen dieses Wettbewerbs erreichen wollen. Und ein Sieg würde ihnen Selbstvertrauen geben, 2016 oben zu beenden. Atlético muss nicht viel unter Beweis stellen, aber auch die Spanier wollen nach einem schlechten Auftritt am Samstag Leistung zeigen.

Hätten Sie es gewusst?
Als Spieler von SS Lazio hat Simeone im April 2010 das einzige Tor beim 1:0 bei Ancelottis Juve erzielt. Es war die Saison, in der Lazio mit einem Punkt Vorsprung vor den Bianconeri den Scudetto gewonnen hat. Mehr erfahren Sie in unserem umfangreichen Hintergrund.