UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Rostov holt ersten Punkt in der Königsklasse

In einem intensiven Spiel gegen PSV kam Rostov zum ersten Punkt in der UEFA Champions League. Alllerdings hätten es auch drei sein können, weil die Russen zwei Mal in Führung gegangen waren.

Highlights: Rostov 2-2 PSV
Highlights: Rostov 2-2 PSV

Rostov feiert den ersten Punktgewinn in der UEFA Champions League nach einem unterhaltsamen Spiel gegen den PSV Eindhoven.

Dmitri Poloz hatte die Russen noch vor der Pause zwei Mal in Führung gebracht, aber die Gäste aus den Niederlanden sind immer wieder zurückgekommen. Luuk de Jong traf schon Sekunden vor dem Pausenpfiff zum Endstand von 2:2.

Nach Wiederbeginn hatte die PSV die besseren Chancen, die beste davon vergab Davy Pröpper. Der Schütze des 1:1 scheiterte per Elfmeter an Soslan Dzhanayev. Wenig später traf er nur die Latte, von dort aus fiel der Ball in die Arme von Dzhanayev.

Dmitri Poloz wird gefeiert
Dmitri Poloz wird gefeiert©AFP/Getty Images

Schlüsselspieler: Dmitri Poloz
Zusammen mit Sturmpartner Sardar Azmoun war Poloz für die PSV-Abwehr nicht in den Griff zu bekommen, vor allem in der ersten Halbzeit. Bei seinem ersten Tor behielt er die Nerven, das zweite war wunderbar vollendet. In der zweiten Hälfte kam nicht mehr viel. Aber schon zuvor hatte er genug für den Punktgewinn getan.

Rostov hat Probleme in der Defensive
Beide Mannschaften offenbarten Abwehrschwächen. Vor allem Rostov dürfte enttäuscht sein, dass eine zweimalige Führung nicht zum Sieg reichte. Die UEFA Champions League ist eben auch für die Russen eine harte Lektion. In der Abwehr fehlt ihnen nach den Abgängen von Ivan Novoseltsev und Michel Bastos die Stabilität.

©Getty Images
©Getty Images
©Getty Images