UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Deutsches Quartett siegreich, City weiter makellos

So lief das Wochenende: Die vier deutschen Vertreter in der Gruppenphase konnten allesamt Siege einfahren, derweil setzte auch Josep Guardiola seine beeindruckende Serie bei Manchester City fort.

Lange mussten die Bayern auf das Siegtor in Hamburg warten, am Ende holten sie dennoch drei Punkte
Lange mussten die Bayern auf das Siegtor in Hamburg warten, am Ende holten sie dennoch drei Punkte ©AFP/Getty Images

Gruppe A
Arsenal - Chelsea 3:0 (11. Alexis Sánchez, 14. Walcott, 40. Özil)
Alexis Sánchez (100.) und Theo Walcott (350.) krönten ihre Jubiläums-Einsätze für die Gunners mit einem Treffer in diesem London-Derby, das Mesut Özil mit einem Traumtor abrundete.

St. Gallen - Basel 1:3 (14. Aratore; 25. Delgado, 75. Eigentor Gelmi, 90./Elfmeter Doumbia)
Das Remis im ersten Gruppenspiel gegen Ludogorets Razgrad ist die einzige Partie, die Basel in dieser Saison nicht gewonnen hat.

Toulouse - Paris 2:0 (48./Elfmeter Bodiger, 79. Durmaz)
Paris musste in dieser Saison bereits die zweite Niederlage in der Liga hinnehmen - so viele Pleiten kassierten sie in der gesamten letzten Spielzeit. Die zweite Gelbe Karte für Serge Aurier und der anschließende Elfmeter erwiesen sich letztlich als entscheidend.

Vereya - Ludogorets Razgrad 1:5 (84./Elfmeter Elias; 13. Misidjan, 39., 68. Jonathan Cafú, 49. Wanderson, 70. Marcelinho)
Ludogorets ist nun schon seit neun Pflichtspielen ungeschlagen, gleichzeitig wurde der höchste Ligasieg seit dem 16. Mai eingefahren.

Gruppe B
Napoli - Chievo 2:0 (24. Gabbiadini, 39. Hamšík)
Napoli bleibt nach diesem Heimsieg weiter einen Punkt hinter Tabellenführer Juventus. Marek Hamšík erzielte sein 100. Tor für Napoli.

Beşiktaş - Galatasaray 2:2 (73. Marcelo, 78. Cenk Tosun; 8. Derdiyok, 44. Bruma)
Beşiktaş kam nach einem 0:2-Rückstand noch einmal zurück und bleibt in dieser Saison ungeschlagen.

Chaves - Benfica 0:2 (69. Mitroglou, 84. Pizzi)
Nach seinem Doppelpack gegen Braga am Montag war Kostas Mitroglou erneut erfolgreich, als Benfica den 15. Auswärtssieg in der Liga in Folge feierte.

Olimpik Donetsk - Dynamo Kiew 0:4 (8. Tsygankov, 27./Elfmeter Júnior Moraes, 59. González, 78. Fedorchuk)
Der 18-jährige Mittelfeldspieler Viktor Tsygankov brachte die Truppe von Serhiy Rebrov mit seinem ersten Tor für Dynamo auf die Siegerstraße, nachdem zuletzt vier Partien in Folge nicht gewonnen worden waren.

Gruppe C
Sporting Gijón - Barcelona 0:5 (29. Suárez, 32. Rafinha, 81., 88. Neymar, 85. Arda Turan)
Die Katalanen hatten auch ohne Lionel Messi keine Probleme. Drei der fünf Tore fielen allerdings erst, nachdem Sporting-Kapitän Alberto Lora vom Platz gestellt worden war.

Swansea City - Manchester City 1:3 (13. Llorente; 9., 65./Elfmeter Agüero, 77. Sterling)
Sergio Agüero markierte seine Saisontore Nummer 10 und 11, als City den zehnten Sieg in Folge unter Josep Guardiola einfahren konnte. Allerdings zog sich Kevin De Bruyne in der Schlussphase eine Leistenverletzung zu.

Mönchengladbach - Ingolstadt 2:0 (42. Stindl, 76. Wendt)
Mönchengladbach verbuchte einen ungefährdeten Sieg, wettbewerbsübergreifend war es bereits der 11. Heimsieg in Folge.

Celtic - Kilmarnock 6:1 (35., 38. Dembélé, 52. Forrest, 66. Griffiths, 72./Elfmeter Sinclair, 85. Rogic; 32. Coulibaly)
Neuzugang Scott Sinclair setzte seine Serie fort und hat in dieser Saison in jedem Ligaspiel getroffen, Leigh Griffiths machte bei seinem Comeback nach einem Monat ebenfalls ein Tor.

Gruppe D
Atlético Madrid - Deportivo (70. Griezmann)
Antoine Griezmann sorgte für den Siegtreffer gegen Deportivo, doch Atlético musste den Erfolg teuer bezahlen: Augusto Fernández (Knie) und José María Giménez (Oberschenkel) wurde verletzt ausgewechselt.

Hamburg - Bayern München 0:1 (89. Kimmich)
Lange bissen sich die Bayern an HSV-Keeper René Adler die Zähne aus, letztendlich bescherte Joshua Kimmich den Münchnern den fünften Sieg im fünften Saisonspiel. Mats Hummels musste kurz nach dem Seitenwechsel angeschlagen ausgewechselt werden.

Rostov - Lokomotiv Moskau 1:0 (41. Poloz)
Nach drei Niederlagen in Folge fand Rostov zurück in die Erfolgsspur, obwohl Aleksandr Erokhin sieben Minuten vor Schluss vom Platz gestellt wurde.

Excelsior - PSV Eindhoven 1:3 (26./Elfmeter Bruins; 21. Narsingh, 45.+2 Luuk de Jong, 83. Pröpper)
Davy Pröppers drittes Tor in drei Tagen brachte Eindhovens 13. Auswärtssieg in Folge - Rekord in der Eredivisie - unter Dach und Fach. Siem de Jong und sein Bruder Luuk standen zum ersten Mal bei einem Spiel gemeinsam auf dem Platz.

Gruppe E
Monaco - Angers 2:1 (66. Glik, 76. Eigentor Nwakaeme; 55. Diedhiou)
Monaco musste ohne Radamel Falcao auskommen, der sich bei der 0:4-Niederlage gegen Nizza am Mittwoch verletzte, konnte aber auch ohne den Kolumbianer einen Rückstand umdrehen.

Mainz - Bayer Leverkusen 2:3(31. Yunus Mallı, 35. Bell; 32., 66., 90.+2 Hernández)
Leverkusen lag zweimal zurück, nahm dank Javier Hernández letztendlich aber doch drei Punkte mit. Für den Mexikaner war es der zweite Dreierpack in der Bundesliga.

ZSKA Moskau - Krasnodar 1:1 (3. Traoré; 15. Smolov)
ZSKA verpasste mit diesem Remis die Chance, den Stadtrivalen Spartak Moskau von der Tabellenspitze der Premier-Liga zu verdrängen.

Middlesbrough - Tottenham Hotspur 1:2 (65. Gibson; 7., 23. Son)
Son Heung-Min gelang im zweiten Auswärtsspiel in Folge ein Doppelpack, damit steht er bereits jetzt bei vier Saisontoren - so viele hatte er letzte Saison insgesamt erzielt.

Gruppe F
Borussia Dortmund - Freiburg 3:1 (45. Aubameyang, 53. Piszczek, 90.+1 Guerreiro; 60. Philipp)
Thomas Tuchels Mannschaft erhöhte ihr Torekonto auf 20 Treffer in vier Spielen. Pierre-Emerick Aubameyang verwandelte eine Hereingabe von Ousmane Dembele und kommt somit auf fünf Tore in vier Bundesligaspielen. Und Łukasz Piszczek traf erstmals seit dem Mai 2007 wieder in zwei Spielen hintereinander - damals gelang ihm dies noch für Zagłębie Lubin.

Las Palmas - Real Madrid 2:2 (38. Tana, 85. Araujo; 33. Asensio, 67. Benzema)
Die Truppe von Zinédine Zidane gab zweimal eine Führung aus der Hand, bleibt aber dennoch an der Tabellenspitze. Beim Stand von 2:1 für die Madrilenen wurde Cristiano Ronaldo in der 72. Minute ausgewechselt.

Wisła Kraków - Legia Warschau 0:0
Legia beendete eine Serie von drei Niederlagen in Folge, kam aber dennoch nur zu einem torlosen Remis bei Schlusslicht Wisla.

Sporting CP - Estoril 4:2 (13., 62. Dost, 59. Coates, 90.+1 André; 85., 93. Bruno Gomes)
Sporting hat in dieser Saison in sechs Ligaspielen fünf Siege geholt. Bas Dost hat somit in seinen ersten drei Ligaspielen getroffen, während André sein erstes Tor für die Löwen schoss.

Gruppe G
Manchester United - Leicester City 4:1 (22. Smalling, 37. Mata, 40. Rashford, 42. Pogba; 59. Gray)
Nach dem 0:4-Rückstand zur Pause wurden Riyad Mahrez und Jamie Vardy zur Pause ausgewechselt. Damit haben die Foxes in der Saison 2016/17 schon drei Mal vier Gegentore kassiert.

København - AGF 2:0 (72. Santander, 90. Kusk)
Federico Santander brach mit seinem dritten Tor in den letzten zwei Spielen den Bann im Parken Stadion. Der FCK hat seit dem 22. Mai nicht mehr verloren.

Porto - Boavista 3:1 (19., 41./Elfmeter André Silva, 86. Alex Telles; 5. Gonçalves)
Nach seinen beiden Toren in der ersten Halbzeit hat André Silva jetzt vier Saisontreffer auf seinem Konto, während Alex Telles sein erstes Tor für seinen Klub erzielte. Porto ist damit weiterhin daheim ungeschlagen.

Mouscron-Péruwelz - Club Brugge 0:3 (19., 54. Izquierdo, 76. Vossen)
José Izquierdo erzielte erstmals seit April 2015 wieder einen Doppelpack und sorgte somit dafür, dass Brügge erstmals in dieser Saison zwei Spiele in Folge gewann.

Gruppe H
Lorient - Lyon 1:0 (51. Cabot)
Jimmy Cabot sorgte für Lyons dritte Niederlage in den letzten fünf Spielen der Ligue 1.

Palermo - Juventus 0:1 (49. Eigentor Goldaniga)
Palermos Verteidiger Edoardo Goldaniga lenkte einen Schuss von Dani Alves zum entscheidenden Treffer ab. Juan Cuadrado wurde nach 33 Minuten für den angeschlagenen Daniele Rugani eingewechselt und bestritt damit sein erstes Spiel seit seiner Rückkehr von Chelsea zu Juve.

Athletic Club - Sevilla 3:1 (26. San José, 66. Balenziaga, 90./Elfmeter Aduriz; 55. Nasri)
Torhüter Salvatore Sirigiu wurde kurz vor dem Ende vom Platz gestellt, als Sevilla die erste Liga-Niederlage dieser Saison kassierte.

Lokomotiva Zagreb - Dinamo Zagreb 0:1 (82. Benković)
Dinamo schlug nach zwei Niederlagen in der Liga in Folge zurück und landete so den vierten Auswärtssieg im fünften Spiel. Das Tor machte der erst 19-jährige Filip Benković.