UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Gruppe A: Paris, Arsenal, Basel, Ludogorets

Paris freut sich auf Gruppe A während Basels Trainer Urs Fischer es nicht erwarten kann, auf Arsenal und zwei der Ex-Spieler seines Klubs, Granit Xhaka und Mohamed Elneny, zu treffen.

Gruppe A
Gruppe A ©UEFA.com

Das ist die Gruppe A

Paris Saint-Germain (FRA)
• UEFA-Koeffizenten-Rang: 7
• Qualifiziert als: Meister in der Ligue 1
• Bisherige Teilnahmen an der Gruppenphase: 8 (zuletzt: 2015/16)
• Letzte Saison: Viertelfinale der UEFA Champions League
• Bestes Abschneiden: Halbfinale (1994/95)

Arsenal (ENG)
• UEFA-Koeffizienten-Rang: 10
• Qualifiziert als: Zweiter der englischen Premier League
• Bisherige Teilnahmen an der Gruppenphase: 18 (zuletzt: 2015/16)
• Letzte Saison: Achtelfinale der UEFA Champions League
• Bestes Abschneiden: Finalist (2005/06)

 Basel (SUI)  
• UEFA-Koeffizienten-Rang (Ende der Saison 2015/16): 19
• Qualifiziert als: Meister in der Schweizer Super League
• Bisherige Teilnahmen an der Gruppenphase: 6 (zuletzt: 2014/15)
• Letzte Saison: Achtelfinale der UEFA Europa League
• Bestes Abschneiden: Viertelfinale (1973/74)

Ludogorets Razgrad (BUL)
• UEFA-Koeffizienten-Rang: 83
• Qualifiziert als: Meister in der bulgarischen A League, Play-off-Sieger
• Bisherige Teilnahmen an der Gruppenphase: 1 (zuletzt: 2014/15)
• Letzte Saison: Zweite Qualifikationsrunde der UEFA Champions League
• Bestes Abschneiden: Gruppenphase (2014/15)

Erster Spieltag (Dienstag, 13. September)
Paris - Arsenal
Basel - Ludogorets

Granit Xhaka wird auf seinen Ex-Klub Basel treffen
Granit Xhaka wird auf seinen Ex-Klub Basel treffen©Getty Images

Interessante Fakten
• Arsenal setzte sich im Halbfinale des Pokals der Pokalsieger 1993/94 mit insgesamt 2:1 gegen Paris durch.

• Basel gewann 2014/15 am vierten Spieltag zuhause mit 4:0 gegen Ludogorets 4-0, nachdem die Schweizer zwei Wochen zuvor 0:1 in Bulgarien verloren. Die Klubs trafen auch in den Play-offs 2013/14 aufeinander als Basel sich mit insgesamt 6:2 durchsetzte.

Stimmen zu Auslosung
Basser el-Khelaifi, Präsident von Paris
Wie jedes Jahr kann ich es kaum erwarten, bis die Champions League losgeht. Dieser Wettbewerb bleibt unsere größte Herausforderung. Es wird interessant sein, am ersten Spieltag gegen Arsenal zu spielen, wir erwarten starke Unterstützung. Ich bin mir sicher, dass es im Lauf der Saison einen Unterschied machen wird.

Urs Fischer, Trainer von Basel
Ich habe diese Auslosung mit großem Interesse verfolgt und bin sehr zufrieden mit dieser Gruppe. Arsenal und Paris sind zwei herausragende Gegner und wir haben noch nie gegen sie gespielt, deshalb werden unsere Fans sich freuen. Die Partie gegen Arsenal ist besonders, weil es gegen zwei unserer ehemaligen Spieler geht: Granit Xhaka und Mohamed Elneny. Aber wir dürfen Ludogerets nicht unterschätzen. Wir möchten uns so gut wie möglich präsentieren und in dieser Gruppe eine Rolle spielen.

Basel-Trainer Urs Fischer
Basel-Trainer Urs Fischer©AFP/Getty Images