UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Siege für Celtic, Legia, Ludogorets und Monaco

Legia Warszawa, Ludogorets Razgrad, Monaco und, trotz eines kurzen Aufbäumens von Hapoel Beer-Sheva, Celtic feierten Siege in ihren Play-off-Hinspielen.

Fabinho traf früh für Monaco
Fabinho traf früh für Monaco ©AFP/Getty Images

Legia Warszawa, Ludogorets Razgrad, Monaco und Celtic feierten in der UEFA Champions League Siege in ihren Play-off-Hinspielen.

Klicken Sie auf die einzelnen Links für Video-Highlights, Statistiken und weitere Details.

Porto - Roma 1:1
Bei seinem Debüt für die Roma wurde Thomas Vermaelen nach 41 Minuten mit Gelb-Rot vom Platz gestellt. Porto wusste die numerische Überlegenheit zu nutzen und kam durch einen Elfmetertreffer von André Silva noch zum Ausgleich.

Villarreal - Monaco 1:2
Fabinho brachte die Gäste nach drei Minuten per Elfmeter in Front, ehe Pato noch vor der Pause der Ausgleich gelang. Bernardo Silva sorgte im zweiten Durchgang für den Sieg von Monaco.

Dundalk - Legia 0:2
Nemanja Nikolić erzielte nach 56 Minuten die Gästeführung vom Elfmeterpunkt, bevor Aleksandar Prijovic in der Nachspielzeit alles klarmachte.

Ludogorets - Plzeň 2:0
Cosmin Moţi traf in der 51. Minute vom Elfmeterpunkt für Georgi Dermendzhievs Mannen. Virgil Misidjan sorgte für den Schlusspunkt.

Celtic - Hapoel Beer-Sheva 5:2
Zur Pause lag Celtic, Leigh Griffiths traf zweimal, bereits mit 3:0 in Front, ehe Beer-Sheva nach knapp einer Stunde per Doppelschlag auf 2:3 verkürzen konnte, doch am Ende hatten die Schotten den längeren Atem.

Hinspiele vom Dienstag
Steaua - Manchester City 0:5
Young Boys - Mönchengladbach 1:3
Ajax - Rostov 1:1
Dinamo Zagreb - Salzburg 1:1
København - APOEL 1:0