UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Gladbach bei City unter Zugzwang

"Wir treffen morgen auf einen sehr starken Gegner und wollen unser Ziel erreichen, uns für die Europa League zu qualifizieren", sagte Gladbachs Trainer André Schubert vor dem Kracher bei Manchester City.

Manchester City hat derzeit keinen Lauf
Manchester City hat derzeit keinen Lauf ©Getty Images
  • Manuel Pellegrini ist zufrieden, zumindest Platz 2 sicher zu haben
  • "Chelsea, Manchester United und Arsenal wären froh, in unserer Position zu sein"
  • Gladbach muss gewinnen, um sicher die Europa League zu erreichen
  • City braucht einen Sieg und eine Niederlage von Juve in Sevilla, um Gruppensieger zu werden
  • Mönchengladbach überraschte die Bayern am Samstag mit einem neuen 3-5-2-System

Mögliche Aufstellungen
City:
Hart; Sagna, Otamendi, Mangala, Clichy; Fernandinho, Delph; De Bruyne, Touré, Silva; Bony
Es fehlen: Demichelis (Achillessehne), Fernando (Kniekehle), Kompany (Wade), Nasri (Bein), Zabaleta (Knie)
Fraglich: Agüero (Bein)

Mönchengladbach: Sommer; Elvedi, Christensen, Nordtveit; Korb, Wendt, Xhaka, Dahoud, Johnson; Stindl, Raffael
Es fehlen: Domínguez (Rücken), Stranzl (Augenhöhle), N. Schulz (Knie), Herrmann (Knie), Hahn (Schienbein)
Fraglich
: Traoré (Oberschenkel)

Manuel Pellegrini, City-Trainer
Das Wichtigste war für uns, uns für die K.-o.-Runde zu qualifizieren. Chelsea, Manchester United und Arsenal wären gerne in unserer Position. Aber wenn es nicht zum Gruppensieg reicht, ist das auch nicht so schlimm. Wir mussten zweimal gegen Juventus spielen, die beste Mannschaft in unserer Gruppe. Wir können uns in jedem Fall auf die Auslosung freuen.

Highlights: Gladbach - City 1:2

André Schubert, Mönchengladbachs Trainer
Das ist ein sehr attraktives Europapokalspiel, und wir wollen definitiv in Europa bleiben. Wir versuchen unser Bestes. Wir treffen auf seinen sehr, sehr starken Gegner, aber wir werden tun, was wir können, um Etwas zu erreichen. Das Spiel gegen Manchester hat mit dem Bayern-Spiel aber nichts zu tun. Außer, dass wir daraus natürlich viel Kraft und Selbstvertrauen ziehen können, die wir morgen auch mit ins Spiel nehmen wollen. Wir wissen jetzt, dass wir auch gegen eine der besten Mannschaften überhaupt bestehen konnten. Und das würden wir natürlich gerne morgen auch zeigen. Wir treffen morgen auf einen sehr starken Gegner und wollen unser Ziel erreichen, uns für die Europa League zu qualifizieren.

Letztes Pflichtspiel
Stoke - Manchester City 2:0 (7., 15. Arnautovic)
City hat seine letzten vier Auswärtsspiele in der Premier League nicht gewonnen – und blieb drei Mal ohne eigenes Tor – bei Stoke waren Xherdan Shaqiri mit zwei Vorlagen und Marko Arnautovic mit zwei Toren Matchwinner.

Mönchengladbach feiert mit seinen Fans
Mönchengladbach feiert mit seinen Fans©Getty Images

Mönchengladbach - Bayern 3:1 (54. Wendt, 66. Stindl, 68. Johnson; 81. Ribéry)
Die Fohlen bleiben unter Schubert in der Liga weiter ungeschlagen und fügten den Bayern die erste Saisonniederlage zu.

Formkurve (wettbewerbsübergreifend, aktuelle Spiele zuerst)
City: NSSNNU
Mönchengladbach: WDWWDD

Reporter-Einschätzung: Simon Hart (@UEFAcomSimonH)
City steht schon im Achtelfinale, aber die Fans sind trotzdem sauer, weil die Leistungen zuletzt doch arg zu wünschen übrig ließen, wie beim 0:2 gegen Stoke. Pellegrinis Hinweise auf die Müdigkeit seiner verletzungsgeplagten Elf (Vincent Kompany, Yaya Touré und Sergio Agüero fehlen) werden bei den Fans nicht gerne gehört. City muss richtig Gas geben, sonst könnte es ein unangenehmes Spiel werden, zumal Gladbach mit breiter Brust antritt.

Wussten Sie schon?
Mönchengladbach setzte sich 1979 auf dem Weg zum Gewinn des UEFA-Pokals mit insgesamt 4:2 gegen City durch; mehr interessante Details finden Sie im Hintergrund.