UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Nullnummer zwischen Kyiv und Chelsea

Dynamo Kyiv - Chelsea 0:0
Die Gäste aus London trafen je einmal Posten und Latte, bleiben aber in der Gruppe G hinter den Ukrainern.

Willian im Duell mit Domagoj Vida
Willian im Duell mit Domagoj Vida ©AFP/Getty Images
  • Im Duell zwischen Dynamo Kyiv und Chelsea im Olimpiyskyi fallen keine Tore
  • Eden Hazard trifft einmal den Pfosten, Willian die Latte
  • Chelsea bleibt Dritter, einen Punkt hinter Dynamo
  • Das Rückspiel steigt am 4. November an der Stamford Bridge

Chelsea bleibt nach einem 0:0 bei Dynamo Kyiv in der Gruppe G der UEFA Champions League an dritter Stelle, das Team aus der Ukraine ist Zweiter.

Die Mannschaft von José Mourinho verzeichnete im NSK Olimpiyskyi durch Eden Hazard und Willian zwei Aluminium-Treffer und läuft nach dem gleichzeitigen Sieg des FC Porto gegen Maccabi Tel-Aviv der Musik in der Gruppe ein wenig hinterher.

In der Anfangsphase dominierten die Gäste die Partie und als Hazard mit einem Effetschuss den langen Pfosten des Tores von Dynamo-Keeper Olexandr Shovkovskiy traf, schien das 0:1 nur eine Frage der Zeit. Doch die Blues konnten ihre deutliche Überlegenheit nicht in Tore ummünzen, auch Willian scheiterte mit einem Freistoß an der Latte.

Auch Dynamo hatte seine Chancen, kurz vor der Pause wurde ein Schuss von Vitaliy Buyalskiy von John Terry gefährlich abgefälscht, zischte aber über das Tor der Blues.

Dann prüfte Derlis González Chelsea-Torhüter Asmir Begović am kurzen Pfosten und Domagoj Vida unterstrich mit einem weiteren gefährlichen Schuss das gestiegene Selbstbewusstsein des Teams von Serhiy Rebrov. Am Ende stand dann aber ein wenig attraktives, aber gerechtes 0:0.

©AFP/Getty Images
©AFP/Getty Images
©AFP/Getty Images
©AFP/Getty Images
©Getty Images
©AFP/Getty Images