Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Zahlen und Fakten des 1. Spieltags

UEFA.com versorgt Sie mit den neuesten Statistiken des 1. Spieltags, an dem Bayern und Juventus neue Meilensteine erreichten und Cristiano Ronaldo für einen Hattrick sorgte.

Juventus feierte das 150. Spiel in der UEFA Champions League mit einem Sieg bei Manchester City
Juventus feierte das 150. Spiel in der UEFA Champions League mit einem Sieg bei Manchester City ©AFP/Getty Images

• Bayern München und Juventus setzten am 1. Spieltag neue Bestmarken, denn der Deutsche Meister bestritt sein 200. Spiel in der Gruppenphase der UEFA Champions League und die Alte Dame ihr 150. Beide Teams feierten dies mit einem Sieg. Bayern setzte sich bei Olympiacos durch (3:0) und Juve bei Manchester City (2:1). 

• Olympiacos verlor damit zum 50. Mal in der UEFA Champions League. Nur Porto (51) kommt auf mehr Niederlagen.

• Auch Real Madrid stellte einen neuen Rekord auf, denn die Königlichen sind zum 19. Mal in Folge in der Gruppenphase dabei (und stellten die bisherige Bestleistung von insgesamt 20 Teilnahmen ein), als Shakhtar Donetsk mit 4:0 im Estadio Santiago Bernabéu besiegt wurde.

• In dieser Partie gab es einen echten Hattrick von Cristiano Ronaldo, sodass der Portugiese nun auf 80 Treffer im Wettbewerb kommt. Damit ist er mit drei Treffern mehr als Messi und insgesamt 80 Toren alleiniger Rekordhalter. Barcelona musste sich mit einem 1:1 bei der Roma zufrieden geben.

• Es war der dritte Dreierack in der UEFA Champions League für Ronaldo – alle erzielte er für Real -, womit er genauso viele auf seinem Konto hat wie Filippo Inzaghi, Mario Gomez und Luiz Adriano. Messi ist mit fünf Dreierpacks der einzige Spieler, dem dies öfter als dreimal gelungen ist.

• Zwei von Ronaldos Toren waren Elfmeter, damit hat er in der UEFA Champions League bereits elf Strafstöße verwandelt - Rekord. Ruud van Nistelrooy und Luís Figo waren zehn Mal vom Punkt erfolgreich.

• Messi bestritt im Stadio Olimpico sein 100. Spiel in der UEFA Champions League, damit ist er der 26. Spieler, der die 100er-Marke knackte.

• An diesem Abend zog Iker Casillas mit seinem 151. Spiel in der UEFA Champions League mit Xavi Hernández gleich. Das 2:2 von Porto bei Dynamo Kyiv war zugleich das erste Spiel des Ex-Real-Keepers für seinen neuen Klub in diesem Wettbewerb.

• Rafael Benítez zog mit seinem Vorgänger bei Madrid, Carlo Ancelotti, gleich und führt nun bereits seinen sechsten Klub in die UEFA Champions League, nachdem er dies bereits mit Valencia, Liverpool, Internazionale Milano, Chelsea und Napoli getan hatte.

Bayern feiert den Sieg bei Olympiacos
Bayern feiert den Sieg bei Olympiacos©AFP/Getty Images

• Drei Klubs feierten am 1. Spieltag ihr Debüt in der UEFA Champions League, aber keinem gelang ein Sieg. Nachdem Borussia Mönchengladbach und Astana bereits am Dienstag ihre Auswärtsspiel verloren hatten (0:3 in Sevilla bzw.0:2 bei Benfica), kam Gent am Mittwoch zu einem 1:1 daheim gegen Lyon, obwohl sie das Spiel mit neun Mann beendeten.

• Astana sorgte für den ersten Auftritt einer Mannschaft aus Kasachstan in der Gruppenphase, sodass 32 der 54 UEFA-Mitgliedsvereine mit mindestens einer Mannschaft dabei waren.

• Mönchengladbach ist der 11. deutsche Klub in der Gruppenphase - die zweithöchste Zahl hinter Spanien, das auf 13 Vertreter kommt. Auf Platz drei in dieser Liste liegt Frankreich (zehn Klubs), es folgen England und Italien (je neun).

Oben