UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Madrid feiert, Manchester trauert

Beide Teams aus Madrid und Sevilla ließen Spanien perfekt in die Gruppenphase starten, doch am Dienstag gab es für die zwei Klubs aus Manchester dagegen Niederlagen zu quittieren.

Spieltag eins - Dienstag ©AFP/Getty Images
  • Cristiano Ronaldo steht nach Hattrick nun bei 80 Treffern in diesem Wettbewerb; beide Klubs aus Madrid siegen
  • Sevilla macht gegen Mönchengladbach den dritten spanischen Sieg klar, die Bundesliga darf sich aber über drei Punkte für Wolfsburg freuen
  • PSV und Juventus bezwingen nach Rückstand ihre Gegner aus Manchester
  • Debütant Astana unterliegt bei Benfica, während Paris sich gegen Malmö durchsetzt
  • Stimmen Sie ab Donnerstag 9 Uhr MEZ für ihren Spieler der Woche ab
  • Die Gruppen E bis H starten am Mittwoch, in den Gruppen A bis D geht es am 30. September weiter

Hier finden sie dieVideo-Highlights (von Dienstag 24 Uhr MEZ bis Mittwoch 24 Uhr MEZ),sowie Spielberichte und Reaktionen.

Gruppe A
Paris Saint-Germain – Malmö 2:0
Ángel Di María erzielte das erste Tor der diesjährigen Gruppenphase, bevor Edinson Cavani den Sieg klarmachte.

Real Madrid - Shakhtar Donetsk 4:0
Karim Benzema befindet sich nach seinem Tor in der ersten Halbzeit unter den zehn besten Torschützen in der Geschichte der Königsklasse, ehe Cristiano Ronaldo nach dem Seitenwechsel mit drei Treffern (zwei davon per Elfmeter) als erster Spieler in diesem Wettbewerb die 80-Tore-Marke durchbrach.

PSV </strong><strong>feiert den Siegtreffer</strong><strong>
PSV </strong><strong>feiert den Siegtreffer</strong><strong>©Getty Images

PSV Eindhoven - Manchester United 2:1
Memphis Depay brachte United bei seiner Rückkehr zu PSV in der 41. Minuten in Front, doch Héctor Moreno egalisierte quasi mit dem Pausenpfiff, ehe Luciano Narsingh in der 57. Minute einen eindrucksvollen Sieg klarmachte.

Gruppe C
Galatasaray - Atlético Madrid 0:2
Antoine Griezmanns Tore in der 18. und 25. Minute reichten für Atlético zu einem wichtigen Heim-Dreier.

</strong><strong>Benfica startete mit einem Sieg</strong><strong>
</strong><strong>Benfica startete mit einem Sieg</strong><strong>©AFP/Getty Images

Gruppe D
Manchester City - Juventus 1:2Wie United ging auch City (durch ein Eigentor von Giorgio Chiellini per Kopf nach knapp einer Stunde) in Führung, unterlag am Ende aber ebenfalls. Erst bereitete Paul Pogba den Ausgleich von Mario Mandžukić vor, ehe Álvaro Morata mit einem brillanten Abschluss den Auswärtssieg besorgte.

Sevilla - nchengladbach 3:0Sevilla als erster Verein, der sich über die UEFA Europa League für die Königsklasse qualifizieren konnte, setzte sich durch drei Tore nach der Pause gegen den Bundesligisten durch. Kevin Gameiro verwandelte und vergab je einen Elfmeter, bevor er einen dritten herausholte, den Éver Banega verwertete. Yevhen Konoplyanka traf kurz vor dem Ende mit einem eigentlich als Flanke gedachten Ball zum 3:0-Endstand.