UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Die Vorzeichen vor den Rückspielen

UEFA.com hat vor den Rückspielen des Achtelfinals im Archiv gekramt, um Teams wie dem FC Basel und Schalke 04 etwas Mut zu machen. So fiel auch auf, dass Chelsea immer wieder gerne gegen Franzosen spielt.

Kevin-Prince Boateng und Schalke treffen auf Real Madrid
Kevin-Prince Boateng und Schalke treffen auf Real Madrid ©Getty Images

DIENSTAG 10. MÄRZ
FC Porto - FC Basel 1893 (Hinspiel 1:1)
• Porto ist in UEFA-Wettbewerben sieben von neun Mal weitergekommen, wenn man im Hinspiel auswärts ein Unentschieden holen konnte. Ein Ausscheiden gab es gegen den FC Bayern München im Viertelfinale der Königsklasse 1990/91 (1:1 auswärts, 0:2 zuhause) und Manchester United FC im Viertelfinale 2008/09 (2:2 auswärts, 0:1 zuhause).

• Basel hat nur in vier von elf Spielen gegen spanische Mannschaften ein Tor erzielt. In Portugal steht die Bilanz bei 0 Siegen, drei Unentschieden und zwei Niederlagen.

Real Madrid CF - FC Schalke 04 (Hinspiel: 2:0)
• Madrids 4:0-Sieg gegen den PFC Ludogorets Razgrad am sechsten Spieltag war der elfte Heimsieg in Folge für die Spanier in der UEFA Champions League – nur einer weniger als bei dem Rekord, den Manchester United FC zwischen dem 13. September 2006 und 29. April 2008 aufstellte.

• Schalke hat bei allen drei Gastspielen in Madrid verloren, darunter auch das 1:3 im Bernabéu letztes Jahr – in den letzten acht Spielen in Spanien gab es ebenfalls keinen Sieg (vier Unentschieden, vier Niederlagen), seitdem man im Sechzehntelfinale des UEFA-Pokals 2005/06 mit 3:0 bei RCD Espanyol gewann.

MITTWOCH 11. MÄRZ
Chelsea FC - Paris Saint-Germain (Hinspiel 1:1)
• Chelsea hat zuhause in den letzten sechs Spielen gegen französische Teams fünf Mal zu Null spielt. Die einzige Ausnahme war ein 2:2 gegen AS Monaco FC im Rückspiel des Halbfinales der UEFA Champions League 2003/04, was zu einer 3:5-Gesamtniederlage führte.

Demba Ba nach dem Siegtreffer für Chelsea im Jahr 2014
Demba Ba nach dem Siegtreffer für Chelsea im Jahr 2014©AFP/Getty Images

FC Bayern München - FC Shakhtar Donetsk (Hinspiel 0:0)
• Bayern hat bis aus zwei Mal alle 19 UEFA-Begegnungen für sich entschieden, wenn sie im Hinspiel auswärts ein Unentschieden holten. Die beiden Ausnahmen fanden 1980/81 im Halbfinale des Pokals der europäischen Meistervereine gegen Liverpool FC (0:0 auswärts, 1:1 zuhause) und 2006/07 im Viertelfinale der UEFA Champions League 2006/07 gegen den AC Milan (2:2 auswärts, 0:2 zuhause) statt.

• Shakhtars letzten Sieg in Deutschland gab es in der Gruppenphase des UEFA-Pokals 2005/06 beim VfB Stuttgart, als Fernandinho und Ciprian Marica einen 2:0-Sieg herausschossen. Darijo Srna war damals ebenfalls vertreten. Die Bilanz der Ukrainer in Deutschland steht bei zwei Siegen, ein Unentschieden und vier Niederlagen.

DIENSTAG 17. MÄRZ
AS Monaco FC - Arsenal FC (Hinspiel 3:1)
• Arsenal muss das schaffen, was in der Ära der UEFA Champions League noch nie einem Klub gelungen ist: in einem Rückspiel auswärts schon vor dem Anstoß mehr als ein Tor erzielen zu müssen, um überhaupt noch weiterkommen zu können. Das Hinspiel am 25. Februar war das dritte Jahr in Folge, dass Arsenal das Hinspiel eines Achtelfinales zuhause mit zwei Toren Unterschied verlor.

• In der Geschichte der UEFA Champions League sind nur zwei Mannschaften nach Heimniederlagen im Hinspiel noch weitergekommen, beide verloren das Hinspiel aber jeweils nur mit 0:1: AFC Ajax (gegen Panathinaikos FC, Halbfinale 1995/96, 3:0 im Rückspiel) und der FC Internazionale Milano (gegen Bayern, Achtelfinale 2010/11, 3:2 auswärts).

Club Atlético de Madrid - Bayer 04 Leverkusen (Hinspiel 0:1)
• Das Hinspiel war Leverkusens erster Sieg im siebten Achtelfinalspiel überhaupt. Alle sechs anderen Partien bisher endeten mit Niederlagen, Tordifferenz 5:22.

• Atlético hat 20 der letzten 22 Heimspiele im Europapokal gewonnen. Die einzige Niederlage gab es im Februar 32 im Sechzehntelfinale der UEFA Europa League mit 0:2 gegen den FC Rubin Kazan.

MITTWOCH 18. MÄRZ
FC Barcelona - Manchester City FC (Hinspiel 2:1)

• Barcelona ist bei 35 Begegnungen 33 Mal weitergekommen, wenn man das Auswärtshinspiel in einem UEFA-Wettbewerb für sich entscheiden konnte, zuletzt letzte Saison gegen City. In der ersten Runde des Pokals der Pokalsieger 1984/85 siegte man 4:2 beim FC Metz, um dann noch zuhause nach einem 1:4 auszuscheiden.

Tolle Barceona-Tore anschauen
Tolle Barceona-Tore anschauen

Borussia Dortmund - Juventus (Hinspiel 1:2)
• Dortmund ist in der Saison 2014/15 im Europapokal zuhause noch ungeschlagen und hat zehn der letzten 13 Heimspiele in der UEFA Champions League gewonnen.

• Juventus konnte sechs Auswärtsspiele in der UEFA Champions League lang nicht gewinnen (und verlor fünf davon), bevor es am fünften Spieltag der Gruppenphase ein 2:0 bei Malmö FF gab.

Für dich ausgewählt