UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Maribor feiert Punktgewinn gegen Chelsea

NK Maribor - Chelsea FC 1:1
Jasmin Handanovič hielt einen Elfmeter von Eden Hazard kurz vor Schluss und rettete damit Maribor einen Punkt in Gruppe G.

Chelseas Eden Hazard (links) im Zweikampf mit Željko Filipovič
Chelseas Eden Hazard (links) im Zweikampf mit Željko Filipovič ©AFP/Getty Images

Maribor spielt in Gruppe C zum dritten Mal 1:1
Agim Ibraimi bringt den slowenischen Meister mit einem Heber in Führung (50.)
Nemanja Matić gleicht für Chelsea aus (73.)
Jasmin Handanovič pariert Eden Hazards Elfmeter kurz vor Schluss
Nächste Spiele: Sporting - Maribor, Schalke - Chelsea (25. November)

NK Maribor trotzte in einem dramatischen Spiel dem Gruppenersten Chelsea FC einen Punkt ab. 

Die Gastgeber, die noch im ersten Vergleich der beiden Mannschaften an der Stamford Bridge mit 0:6 untergegangen waren, gingen nach fünf Minuten durch Agim Ibraimi in Führung. Die Hoffnungen auf einen Sensationssieg wurden jedoch von Nemanja Matić zerstört, der zum Ausgleich traf. Als Eden Hazard kurz vor Schluss im Strafraum gefoult wurde, sah es so aus, als ob die Slowenen am Ende doch mit leeren Händen dastehen würden. Aber Jasmin Handanovič rettete Maribor den einen Punkt.

Der Torwart der Hausherren war schon zu Beginn stark gefordert, als er einen Schuss von Didier Drogba grandios parierte. Aber auch die Gastgeber agierten offensiv. Kurt Zouma wehrte zwei Versuche von Tavares ab, und Ibraimi verfehlte mit einem Freistoß das Ziel. Anschließend fand Drogba mit einem Freistoß wiederum in Handanovič seinen Meister. Auch gegen Hazard behielt der Torhüter die Oberhand. Zuvor hatte André Schürrle das Tor knapp verfehlt.

Bei Chelsea kamen Diego Costa und Oscar zur zweiten Halbzeit in die Partie. Doch die Führung gelang Maribor. Mitja Viler flankte in die Mitte, und Zoumas Kopfball landete bei Ibraimi, der an der Strafraumgrenze völlig ungedeckt war. Mit seinem Heber ließ er Petr Čech keine Chance. Costa hatte postwendend die Chance zum Ausgleich. Doch nach einem Pass von Hazard schoss er über die Latte. Dann war es wieder Maribor, das die nächsten Chancen zur Vorentscheidung hatte. Aleksander Rajčevič verfehlte nach einem Eckball das Tor, ehe Luka Zahovič am langen Pfosten freistehend über das Tor schoss.

Chelsea war also noch im Spiel, doch wieder schoss Costa vorbei, nachdem er zuvor noch Peter Stojanovič hatte aussteigen lassen. Auch Drogba und Oscar verpassten den Ausgleich. 17 Minuten vor Schluss wurden die Gäste für ihr immer druckvolleres Spiel dann doch noch belohnt. Matić schloss aus Nahdistanz ab, nachdem John Terry eine Ecke von Cesc Fàbregas weitergeleitet hatte. 

Handanovič bewahrte seine Mannschaft anschließend mehrfach vor dem Rückstand, aber auch Maribor blieb durch Tavares gefährlich. Nachdem Viler im Strafraum Hazard in der 85. Minute zu Fall gebracht hatte, krönte der Keeper von Maribor seine Leistung. Er tauchte beim Elfmeter von Hazard in seine linke Ecke ab und hielt den Ball.