UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Inter verpflichtet Forlán, Poli und Zárate

Diego Forlán ist für fünf Millionen Euro von Club Atlético de Madrid zum Internazionale Milano gewechselt - neu sind auch Andrea Poli und Mauro Zárate, Davide Santon und Nelson Rivas haben den Klub verlassen.

Diego Forlán bei seiner Ankunft in Mailand
Diego Forlán bei seiner Ankunft in Mailand ©Getty Images

Der FC Internazionale Milano hat für fünf Millionen Euro Diego Forlán von Club Atlético de Madrid verpflichtet, um die Lücke zu schließen, die der Weggang von Samuel Eto'o zum FC Anzhi Makhachkala hinterlassen hat.

Forlán einigte sich mit Inter auf einen Zweijahresvertrag und wird am Donnerstag eine Pressekonferenz abhalten. "Im Alter von 32 Jahren ist der Wechsel zu einem Klub wie Inter eine Gelegenheit, die nicht viele Spieler haben. Ich bin zufrieden mit der Entscheidung, die ich getroffen habe", sagte Forlán, der in 196 Pflichtspielen für die Rojiblancos 96 Tore erzielte.

"Ich verlasse Atlético mit fantastischen Erinnerungen wie die Qualifikation für die UEFA Champions League [2008/09] gegen Schalke und den Sieg im Finale der UEFA Europa League; außerdem habe ich den [ESM] Goldenen Schuh gewonnen und 2010 das Finale der Copa del Rey erreicht, das wir unglücklicherweise verloren haben."

Nachdem er zuvor bei CA Independiente und Manchester United FC gespielt hatte, wechselte Forlán 2007 von Villarreal CF zu Atlético, wo er das Siegtor in der Verlängerung des Endspiels der UEFA Europa League 2010 gegen Fulham FC erzielte, nachdem er schon zuvor getroffen hatte. Bei der FIFA-Weltmeisterschaft 2010 wurde er als bester Spieler des Turniers ausgezeichnet, außerdem schoss er in diesem Sommer im Finale der Copa América beim 3:0-Sieg von Uruguay gegen Paraguay zwei Tore. Insgesamt verbrachte er drei Jahre bei Villarreal und dann vier bei Atlético.

Mauro Zárate wird in Zukunft mit Forlán um einen Platz in vorderster Front kämpfen. Der 24-Jährige wurde für eine Saison von S.S. Lazio ausgeliehen und kostet im nächsten Sommer 15 Millionen Euro, sollte Inter den Argentinier fest verpflichten wollen. "Ich muss mich jetzt beweisen, Inter war meine erste Wahl", sagte der frühere Akteur von CA Vélez Sársfield, Al-Sadd Club und Birmingham City FC.

Inter hat zudem mit Zweitligist UC Sampdoria eine Übereinkunft getroffen, Mittelfeldspieler Andrea Poli auf Leihbasis zu verpflichten. Dies mit der Option, ihn am Ende der Saison bis 2016 fest ans San Siro zu binden. "Dort gibt es so viele großartige Spieler, von denen ich lernen kann, und ich freue mich wirklich, die Arbeit mit meiner neuen Mannschaft aufnehmen zu können", sagte der 21-Jährige.

Die Nerazzurri haben außerdem zusammen mit Genoa CFC den slowakischen Nationalspieler Juraj Kucka verpflichtet, der 24-Jährige wird jedoch zunächst für die Rossoblu spielen. Sein vertrag bei Inter läuft bis Juni 2016.

Dagegen verlassen zwei Verteidiger den Verein: Davide Santon wechselt zu Newcastle United FC, außerdem wurde der Vertrag von Nelson Rivas, der noch bis Sommer 2012 gelaufen wäre, aufgelöst. Inter bekommt es in der Gruppe B der UEFA Champions League mit dem PFC CSKA Moskva, dem LOSC Lille Métropole und Trabzonspor AŞ zu tun.