Lyon mit Remis durchaus zufrieden

Nach dem 1:1 im Hinspiel gegen Real Madrid CF reist Olympique Lyonnais laut Kim Källström mit "einer echten Chance" in die spanische Hauptstadt. Auch der Torschütze Bafétimbi Gomis gab sich optimistisch.

Die Spieler von Lyon jubeln über den Ausgleich gegen Real
Die Spieler von Lyon jubeln über den Ausgleich gegen Real ©Getty Images

Nach dem Achtelfinalhinspiel in der UEFA Champions League zwischen Olympique Lyonnais und Real Madrid CF ist noch keine Vorentscheidung gefallen. Die Franzosen gerieten zwar zunächst in Rückstand, doch dank des späten Ausgleichs von Bafétimbi Gomis reist man laut Kim Kallström mit "einer echten Chance" zum Rückspiel am 16. März.

Real hat allerdings die besseren Karten, weil der ehemalige Publikumsliebling im Stade de Gerland, Karim Benzema, Sekunden nach seiner Einwechselung gegen seinen Ex-Verein traf und den Königlichen damit ein wichtiges Auswärtstor bescherte.

"Man könnte sagen, dass ein 1:1 für Real ein gutes Ergebnis ist, aber wir glauben, dass wir jetzt eine echte Chance auf das Viertelfinale haben", meinte Kallström gegenüber UEFA.com. "Das späte Tor war ganz wichtig, besonders für unsere Moral. Wir mussten viel investieren, um den Ausgleich zu erzielen, aber wir haben es gut gemacht. Zum Glück sind wir belohnt worden und alles ist noch offen."

Dabei hätte es für die Franzosen noch viel besser laufen können. In der ersten Halbzeit waren sie die etwas stärkere Mannschaft und kamen zu einigen hervorragenden Chancen, scheiterten aber mehrfach an Reals Torwart Iker Casillas. "Wir hätten diese Möglichkeiten eiskalter nutzen müssen", so Kallström. "Wenn man eine Mannschaft wie Madrid dominiert, dann muss man daraus einfach mehr machen. Wir hatten zwei oder drei gute Situationen, sind dabei aber ohne Tor geblieben. Uns war immer klar, dass auch sie irgendwann eine gute Phase haben würden", fügte der schwedische Nationalspieler hinzu.

Madrids Drangphase kam nach der Pause, als Cristiano Ronaldo und Sergio Ramos innerhalb von einer Minute am Aluminium scheiterten. Nach dem nicht unverdienten Führungstreffer von Benzema musste Lyon lange warten, ehe Gomis für eine durchaus spannende Ausgangssituation vor dem Rückspiel sorgte.

"Wir haben gegen eine der besten Mannschaften Europas eine Menge Charakter gezeigt", sagte der französische Nationalspieler nach der Partie.  "Auch in der Vergangenheit haben wir schon gezeigt, dass wir bis zum Ende kämpfen. Ein Beispiel ist das Duell mit Liverpool in der letzten Saison und heute haben wir erneut ein spätes Tor erzielt." Der Torjäger ist wie Kallström überzeugt davon, dass man in Madrid etwas holen kann: "Es wird schwierig, aber wir haben definitiv eine Chance. Es ist jetzt richtig spannend, also glaube ich, dass wir im Rückspiel einen großartigen Abend erleben werden."