UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Marseille holt Fanni aus Rennes

Olympique de Marseille hat auf die aktuelle Verletzungsmisere reagiert und Rod Fanni von Stade Rennais FC verpflichtet. Der Verteidiger hat rund vier Millionen Euro gekostet und soll den verletzten César Azpilicueta ersetzen.

Rod Fanni schnürt künftig die Schuhe für Marseille
Rod Fanni schnürt künftig die Schuhe für Marseille ©AFP

Der französische Nationalspieler Rod Fanni wechselt zur Winterpause von Stade Rennais FC zu Olympique de Marseille. OM legt für den Verteidiger eine Ablösesumme von rund vier Millionen Euro auf den Tisch.

Die Elf von Didier Deschamps, die im Achtelfinale der UEFA Champions League auf Manchester United FC trifft, hat zuletzt mit vielen Verletzungsproblemen zu kämpfen gehabt. Nachdem auch Rechtsverteidiger César Azpilicueta lange ausfällt und Stéphane Mbia aufgrund einer Roten Karte gegen AJ Auxerre eine Sperre bevorsteht, bestand in der Defensive akuter Handlungsbedarf.

"Wir haben sowieso einen Spieler gebraucht, aber jetzt ist so etwas wie der Notstand ausgebrochen", so Deschamp. "Es wäre zu gefährlich, die Saison ohne einen gelernten Rechtsverteidiger weiterzuspielen."

Fanni freut sich auf die kommenden Aufgaben: "Ich bin froh, das nächste Level erreicht zu haben. Jeder Spieler träumt davon, in der UEFA Champions League zu spielen. Es ist eine großartige Herausforderung für mich."

Weitere Inhalte