Erneuter Rückschlag für Duff

Chelsea FC-Flügelspieler Damien Duff hat sich heute im Training die Schulter ausgekugelt, sein Einsatz gegen den AS Monaco FC ist fraglich.

Chelsea FC-Flügelspieler Damien Duff hat sich heute im Training zum zweiten Mal in dieser Saison die Schulter ausgekugelt.

Erneuter Rückschlag
Erst kürzlich war der Nationalspieler der Republik Irland nach einer überstandenen Viruserkrankung, wegen der er drei Spiele aussetzen musste, wieder ins Training eingestiegen. Im Dezember hatte er sich im Spiel gegen Fulham FC zum ersten Mal die Schulter ausgekugelt und musste anschließend dreieinhalb Wochen pausieren. Chelsea ließ in einer Pressemitteilung verlauten: "Das Ausmaß der Verletzung wird zunächst genau bestimmt, bevor über adäquate Reha-Maßnahmen entschieden wird."

Duo zurück
Beim Halbfinalhinspiel in der UEFA Champions League gegen den AS Monaco FC saß der 25-jährige Duff auf der Bank und wurde in Frankreich Zeuge einer 1:3-Niederlage seines Teams. Sein Einsatz im Rückspiel an der Stamford Bridge kommenden Mittwoch ist nun fraglich. Dagegen kann Trainer Claudio Ranieri wohl wieder mit Carlo Cudicini und Glen Johnson planen. Beide sind wieder ins Training eingestiegen.