Datenschutzbestimmungen

UEFA
Union des Associations Européennes de Football
Route de Genève 46
Postfach
CH-1260 Nyon 2
Schweiz

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist der UEFA, die als Datenverantwortliche handelt, ein zentrales Anliegen und ihr ist bewusst, wie wichtig es ist, dass Ihre personenbezogenen Daten sowie andere über Ihre Person gespeicherte Angaben vertraulich behandelt werden.

Die UEFA verpflichtet sich im Rahmen ihrer Geschäftstätigkeit und gemäß den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen, die Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit Ihrer persönlichen Daten zu gewährleisten sowie Ihre Privatsphäre zu wahren.

Die Verpflichtungen aus den vorliegenden Datenschutzbestimmungen, die dem schweizerischen und europäischen Recht entsprechen, stehen im Einklang mit den Werten sowie den Grundprinzipien des Handelns und Verhaltens der UEFA.

Die vorliegenden Datenschutzbestimmungen wurden in Englisch erstellt und in andere Sprachen übersetzt. Ergeben sich zwischen der englischen Version und den übersetzten Texten Differenzen, ist die englische Version maßgebend und heranzuziehen, um Zweifel die Auslegung betreffend zu beseitigen.

Datum der Veröffentlichung dieser Datenschutzbestimmungen: [Juni 2019]

1 UMFANG DER DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN

Diese Datenschutzbestimmungen regeln die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen Ihrer Nutzung der UEFA-Website, einer App oder Dienstleistung, die diesen Datenschutzbestimmungen unterliegen. Gemeint sind Informationen, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können, zum Beispiel Name, Aufenthaltsort, Foto und Kontaktangaben, oder Daten, die in diesem Zusammenhang direkt oder indirekt mit Ihnen in Verbindung gebracht werden können. Solche Websites, Apps, Profile in sozialen Medien, Seiten und Dienstleistungen werden in diesen Datenschutzbestimmungen unter dem Begriff "UEFA-Plattformen" zusammengefasst.

Eingeschlossen ist auch die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten durch die UEFA, welche die Geschäftspartner der UEFA an diese weitergeben.

2 WELCHE PERSONENBEZOGENEN DATEN WERDEN VON IHNEN ERHOBEN?

Im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung der UEFA-Plattformen erhebt und verarbeitet die UEFA personenbezogene Daten, um Ihnen eine Dienstleistung zur Verfügung zu stellen, Ihre Anfragen zu beantworten und fußballbezogene Informationen und Dokumente zu veröffentlichen und weiterzugeben. „Personenbezogene Daten“ bedeutet Informationen, die sich direkt oder indirekt auf Ihre Person beziehen. Je nach UEFA-Plattform werden unterschiedliche personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet, die wie folgt zusammengefasst werden können:

Diese personenbezogenen Daten werden von der UEFA erhoben:

(i) Identitätsdaten wie Vorname, Geburtsname, Nachname, Benutzername oder ähnliche Angaben, Zivilstand, Titel, Geburtsdatum, Geschlecht und Pass- oder Personalausweis-Nummer.

(ii) Kontaktangaben wie Rechnungsadresse, Lieferadresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummern.

(iii) Finanzdaten wie Bankkonto oder Angaben zu Ihrer Zahlungskarte.

(iv) Transaktionsdaten wie Angaben zu Zahlungen an Sie oder von Ihnen sowie Angaben zu Produkten oder Dienstleistungen, die Sie von der UEFA erworben haben.

(v) Technische Daten wie Internetprotokoll-Adresse (IP-Adresse), Ihre Zugangsdaten, Browser und Browser-Version, Zeitzone und Standort, die im Browser verwendeten Plug-Ins (Art und Version), Betriebssystem und -plattform sowie weitere technische Möglichkeiten, die Sie verwenden, um mit Ihren Geräten auf UEFA-Plattformen zuzugreifen.

(vi) Profildaten wie Benutzername und Passwort, von Ihnen getätigte Käufe oder aufgegebene Bestellungen, Ihre Interessen, Präferenzen, Rückmeldungen und Antworten auf Umfragen.

(vii) Nutzungsdaten wie Informationen zu Ihrer Nutzung der UEFA-Plattformen.

(viii) Marketing- und Kommunikationsdaten wie Ihre Präferenzen, über welche Kommunikationskanäle Sie von der UEFA Marketing-Mitteilungen erhalten möchten.

(ix) Cookies und Gerätedaten: Informationen dazu finden sich in Abschnitt 10.

(x) Andere Daten: Andere Informationen, die Sie der UEFA zur Verfügung stellen, zum Beispiel Fotos oder Wettbewerbsanmeldungen.

3 SO WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN ERHOBEN

Die Erhebung Ihrer personenbezogener Daten ist im Folgenden beschrieben.

Informationen, die Sie direkt an die UEFA übermitteln:

Die UEFA erhebt Daten zu Ihrer Person, wenn Sie:

(i) ein Konto bei der UEFA eröffnen (einschließlich über Profile in den sozialen Medien wie Facebook und Google+) oder sich anmelden, um Änderungen an Ihrem Nutzerkonto vorzunehmen;

(ii) sich anmelden, um Marketing-Mitteilungen von der UEFA zu erhalten;

(iii) Produkte, Dienstleistungen oder Tickets von der UEFA erwerben;

(iv) auf einer der UEFA-Plattformen an einem Wettbewerb teilnehmen;

(v) die Profile der UEFA in den sozialen Medien nutzen; und

(vi) die UEFA kontaktieren (u.a. telefonisch, per E-Mail oder Post, im Live-Chat oder über Nachrichtendienste in den sozialen Medien).

Personenbezogene Daten von Drittparteien:

Die UEFA holt Informationen über Ihre Person von Drittparteien ein, darunter Nationalverbände, Klubs, Medien- und Geschäftspartner sowie Lieferanten der UEFA, sofern Sie:

(i) mit diesen Drittparteien in einem Vertragsverhältnis stehen, das die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an die UEFA verlangt; und/oder

(ii) sich bei diesen Drittparteien anmelden, um Marketing-Mitteilungen von der UEFA zu erhalten.

Diese personenbezogenen Daten werden von der UEFA automatisch erhoben:

Durch das Browsen auf ihren Servern erhält und erfasst die UEFA automatisch unsensible Log-Daten über Ihren Computer, wenn Sie UEFA-Plattformen besuchen, unabhängig davon, ob Sie ein Konto eingerichtet haben oder nicht. Die UEFA kann unter anderem den von Ihnen verwendeten Webbrowser, Ihre IP-Adresse, die Ihren Computer identifiziert, UEFA-Cookies, die verweisende Website und die von Ihnen abgerufene Seite erfassen. Die UEFA kann auch Informationen über Ihren Standort und Ihre Online-Aktivitäten auf UEFA-Plattformen erfassen. Nähere Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in Abschnitt 10.

4 SO NUTZT DIE UEFA PERSONENBEZOGENE DATEN

Die personenbezogenen Daten, welche die UEFA über Sie erhoben hat, werden je nach UEFA-Plattform unterschiedlich genutzt. Die Verwendung der Daten wird im Folgenden beschrieben. Gemäß der geltenden Datenschutzgesetzgebung sind rechtmäßige Gründe zur Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich. In den folgenden Überschriften wird angegeben, auf welche rechtmäßigen Gründe die UEFA sich bei der Verarbeitung Ihrer Daten beruft.

Sofern sich die UEFA als rechtmäßige Gründe auf das berechtigte Interesse beruft, bezweckt sie damit, ihr Geschäft zu fördern, ihre Dienstleistungen zu verbessern, Ihre Nutzung der UEFA-Plattformen und deren Verfügbarkeit zu optimieren, die Wirksamkeit des operativen Managements und der internen Administration zu gewährleisten und ihre Rechte auszuüben.

Zur Erfüllung vertraglicher Pflichten

Wenn Sie einen Vertrag mit der UEFA abschließen (zum Beispiel beim Kauf eines Tickets oder Produkts, der Eröffnung eines Kontos oder der Teilnahme an einem Wettbewerb), benötigt die UEFA Ihre personenbezogenen Daten, um ihren vertraglichen Pflichten nachzukommen, indem die UEFA die Dienstleistungen anbietet, Zahlungen verarbeitet oder Sie in diesem Zusammenhang kontaktiert. Sollten Sie der UEFA diese Informationen nicht mitteilen, kann es sein, dass diese den Vertrag nicht erfüllen und Ihnen die Produkte oder Dienstleistungen nicht bereitstellen kann.

Bei Ihrem Einverständnis

Die UEFA bittet Sie um Ihr Einverständnis, um Ihnen Direktwerbung im Zusammenhang mit dem Ticketverkaufszeiträumen, Veranstaltungen, Turnieren und anderen UEFA-Aktivitäten zukommen zu lassen. Wie in dem Abschnitt „Ihre Rechte“ erklärt, können Sie sich jederzeit abmelden. Unter gewissen Umständen benötigt die UEFA für Werbezwecke kein Einverständnis von Ihnen. Im Abschnitt "Aus berechtigtem Interesse der UEFA" finden Sie hierzu nähere Informationen.

Zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten

Ziel ist es, vor betrügerischen, unerlaubten oder illegalen Aktivitäten zu schützen, diese zu untersuchen, zu verhindern und zu melden. Wenn Sie am Kauf von Tickets interessiert sind, ist die UEFA unter anderem dazu verpflichtet, Kreditkartenbetrug zu verhindern und eine Reihe von Zahlungsdaten für den Fall von Rückerstattungen und aufgrund buchhalterischer Vorgaben aufzubewahren.

Zudem kommt die UEFA ihren gesetzlichen Pflichten im Bereich der Gesundheit und der Sicherheit nach, indem sie sicherstellt, dass Personen, die mit einem Stadionverbot belegt wurden, den entsprechenden Veranstaltungen nicht beiwohnen, und dass sie Vorgaben der Integrität im Bereich des Sports erfüllt. Dazu gehört die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und deren Weitergabe an die Polizei, staatlichen Behörden oder andere Organe, sofern es das Gesetz verlangt.

Aus berechtigem Interesse der UEFA

Es ist möglich, dass die UEFA Ihre personenbezogenen Daten in den folgenden Situationen aus berechtigtem Geschäftsinteresse verarbeitet:

  • Kundenmanagement, Archivierung und Schriftverkehr im Rahmen der Produkte und Dienstleistungen, die Sie von der UEFA beziehen.
  • Aufdeckung von Betrug und Durchführung von diesbezüglichen Kontrollen.
  • Antwort auf Anfragen, Informationsersuche oder Beschwerden, die Sie an die UEFA richten oder die Ihre Person betreffen.
  • Informationen über anstehende Veranstaltungen, Werbeaktionen und öffentliche Initiativen und diesbezügliche Kommunikation der UEFA, sofern Sie daran interessiert sind.
  • Zustellung von Marketing-Mitteilungen, sofern die UEFA eine Geschäftsbeziehung mit Ihnen unterhält (wenn Sie zum Beispiel Tickets für eine Veranstaltung oder Artikel aus dem Shop zahlen) und sie sich nicht gegen den Erhalt solcher Mitteilungen ausgesprochen haben.
  • Kontaktaufnahme, um Ihre Meinungen und Rückmeldungen zu Veranstaltungen und Aktivitäten der UEFA einzuholen.
  • Interne Buchführung.
  • Kontinuierliche Gewährleistung der Qualität der Website und Analyse des Nutzerverhaltens im Hinblick auf gezielte Verbesserungen.
  • Profiling, um Dienstleistungen zu optimieren und besser auf Sie zuzuschneiden. Im Folgenden finden Sie nähere Details.
  • Prävention und Aufdeckung von Verbrechen oder ähnlichem Fehlverhalten.
  • Identifikation und Verfolgung von Straftätern.
  • Gewährleistung der Sicherheit bei Veranstaltungen und Aktivitäten sowie in den Stadien der UEFA.

Sofern die UEFA sich auf das berechtigte Interesse als Grundlage der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beruft, führt sie im Vorfeld eine Abwägungsprüfung durch, um sicherzustellen, dass die Verarbeitung notwendig ist, und dass Ihre Grundrechte im Bereich des Datenschutzes nicht durch das berechtigte Interesse beeinträchtigt werden. Die UEFA bewahrt die Ergebnisse dieser Abwägungsprüfungen auf. Auf Anfrage haben Sie ein Recht auf Einsichtnahme und können sich vergewissern, welche personenbezogenen Daten in diesen Abwägungsprüfungen herangezogen wurden. Nutzen Sie die unten stehenden Angaben, um sich an die UEFA zu wenden.

Um die Dienstleistungen zu optimieren, kann die UEFA außerdem aggregierte und anonymisierte Daten verwenden, die sie unter Umständen an Drittparteien weitergibt. Anhand dieser Informationen können Sie nicht identifiziert werden.

5 WEITERGABE UND OFFENLEGUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN

Die UEFA kann Ihre personenbezogenen Daten aus den oben aufgeführten Gründen an die folgenden Parteien weitergeben.

  • Ihre Tochtergesellschaften UEFA Events SA und UEFA Club Competitions SA zu internen Zwecken, vorrangig aus geschäftlichen und betrieblichen sowie mit diesen Datenschutzbestimmungen konformen Gründen.
  • Externe Drittparteien, die Aufgaben im Namen der UEFA wahrnehmen und darüber hinaus Dienstleistungen für die UEFA erbringen. Dazu gehören professionelle Berater, Technologie- und Hosting-Anbieter, Werbefirmen und Ad-Exchanges, Analyse-Unternehmen, auf die Betrugsbekämpfung und die Bonitätsprüfung spezialisierte Unternehmen. Diese Drittparteien entsprechen im Hinblick auf Datenschutz und Vertraulichkeit ähnlichen und gleichermaßen konsequenten Bestimmungen.
  • Externe Datendienste, die als Drittparteien handeln und die UEFA dabei unterstützen, das Nutzerverhalten des Zielpublikums nachzuvollziehen.
  • Externe Werbetreibenden (zum Beispiel Facebook oder Google), die als Drittparteien handeln und der UEFA dabei helfen, Kunden zu identifizieren, die ihrem Zielpublikum entsprechen oder relevante Anzeigen auf den Websites von Drittparteien platzieren. Die an diese Werbetreibenden weitergegebenen Informationen werden pseudonymisiert, um den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten.
  • Externe Drittparteien, die als unabhängige Datenverantwortliche handeln, darunter UEFA-Mitgliedsverbände, Fußballklubs, die an Veranstaltungen und Aktivitäten der UEFA beteiligt sind, und Stätten, die für Veranstaltungen und Aktivitäten der UEFA genutzt werden.
  • Die Polizei oder staatliche Behörden, insbesondere um Sicherheits- oder administrative Kontrollen an Veranstaltungsorten oder bei Events durchzuführen, zu denen Sie Zugang beantragt haben.
  • Externe Drittparteien, sofern die UEFA es nach eigenem Ermessen für erforderlich hält, im Zusammenhang mit illegalen Aktivitäten, mutmaßlichem Betrugsversuch, Notsituationen mit potenzieller Bedrohung der körperlichen Unversehrtheit von Personen, Verstößen gegen vertragliche Pflichten oder aufgrund sonstiger gesetzlicher Vorschriften Ermittlungen einzuleiten oder Präventiv- oder sonstige Maßnahmen zu ergreifen.
  • Bestimmte Drittparteien, um gerichtlichen Anordnungen oder Verfügungen gerecht zu werden.
  • Drittparteien, sofern Sie der UEFA Ihre ausdrückliche Einwilligung geben, dass sie Ihre personenbezogenen Daten im Laufe der Vertragsbeziehung gelegentlich weitergeben darf.

Abgesehen von Gründen, die mit dem ursprünglichen Zweck der Erfassung Ihrer personenbezogenen Daten übereinstimmen, verkauft, vermietet oder übermittelt die UEFA diese nicht an Drittparteien, es sei denn, Sie haben dem zugestimmt, oder es liegen andere gesetzlich erlaubte Gründe vor.

6 ÜBERMITTLUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Ihre personenbezogenen Daten werden in der Regel in EWR-Ländern gespeichert, können aber unter gewissen Umständen an Dienstleister in den USA oder in Ländern anderer UEFA-Mitgliedsverbände übermittelt werden, die nicht dem EWR angehören. Sofern eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten aus einem EWR-Land in ein Land stattgefunden hat, das nicht dem EWR angehört, stellt die UEFA sicher, dass angemessene Sicherheitsmaßnahmen ergriffen wurden, um ein Datenschutzniveau zu gewährleisten, das jenem im EWR und der geltenden Datenschutzgesetzgebung entspricht. Die UEFA nutzt EU-Standardvertragsklauseln als angemessene Schutzvorkehrung bei einer Übermittlung der Daten außerhalb des EWR. Für nähere Informationen zu den Schutzvorkehrungen bei einer Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten außerhalb des EWR (einschließlich der Möglichkeit, Kopien dieser Vorkehrungen zu erhalten) nutzen Sie bitte die Kontaktangaben im Abschnitt 15.

7 DATENSPEICHERUNG UND -AUFBEWAHRUNG

Personenbezogene, von der UEFA verarbeitete Daten werden nur für die oben, in diesen Datenschutzbestimmungen aufgeführten Zwecke gespeichert. In der Regel (aber nicht in jedem Fall) entspricht dies dem Zeitraum, in dem Sie die Dienstleistungen der UEFA nutzen, damit die UEFA ihre gesetzlichen Pflichten erfüllt und ihre Rechte schützen kann. Bei der Entscheidung über die Länge des Zeitraums, in dem Ihre personenbezogenen Daten gespeichert werden, werden folgende Faktoren berücksichtigen:

  • die vertraglichen Rechte und Pflichten der UEFA im Zusammenhang mit den entsprechenden personenbezogenen Daten;
  • gesetzliche Pflichten unter geltendem Recht, welche die Speicherung der Daten für einen bestimmten Zeitraum verlangen;
  • Verjährungsfristen nach geltendem Recht. Darunter ist der Zeitraum zu verstehen, in dem vertragliche Ansprüche geltend gemacht werden können. In der Schweiz beträgt dieser Zeitraum zehn Jahre;
  • das berechtigte Interesse der UEFA, sofern Abwägungsprüfungen durchgeführt wurden (vgl. Abschnitt "So nutzt die UEFA personenbezogene Daten");
  • (eventuelle) Rechtsstreitigkeiten; und
  • Richtlinien der entsprechenden Datenschutzbehörden.

8 IHRE RECHTE

Im Hinblick auf Ihre personenbezogenen Daten stehen Ihnen auf Gesetzeswegen (unter bestimmten Bedingungen) eine Anzahl an Rechten zu. Die Datenschutzbehörde in Ihrem Land kann Ihnen nähere Auskünfte erteilen oder Sie zu Ihren Rechten beraten.

Rechte

Definition

Ihr Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung von Daten

Sie haben das Recht, gegen bestimmte Arten der Datenverarbeitung zu widersprechen, darunter die Verarbeitung zur Direktwerbung (z.B. wenn Sie nicht mehr über Angebote oder Aktionen informiert werden möchten). Die Abmeldung von E-Mail-Newslettern und Marketing-Mitteilungen kann ganz einfach durch einen Klick auf den entsprechenden Link am Ende eines E-Mail-Newsletters, den die UEFA Ihnen geschickt hat, erfolgen oder alternativ durch die Änderung der Einstellungen in Ihrem Benutzerkonto.

Ihr Recht auf Information

Sie haben das Recht, klare, transparente und leicht verständliche Informationen zur Nutzung ihrer personenbezogenen Daten durch die UEFA und zu Ihren Rechten zu erhalten. Daher informiert Sie die UEFA im Rahmen der vorliegenden Datenschutzbestimmungen entsprechend.

Ihr Recht auf Datenzugriff

Sie haben das Recht, Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten (sofern die UEFA diese verarbeitet) und auf weitere, ähnlich den in diesen Datenschutzbestimmungen enthaltene Informationen anzufordern.

Damit haben Sie die Möglichkeit, zu überprüfen, dass die UEFA Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit dem geltenden Datenschutzrecht verwendet.

Ihr Recht auf Aktualisierung und Berichtigung

Sie haben das Recht, dass Ihre personenbezogenen Daten berichtigt werden, sofern diese falsch oder unvollständig sind.

In der Regel können Sie Ihre personenbezogenen Daten jederzeit überprüfen, indem Sie sich auf der UEFA-Plattform anmelden, auf der Sie Ihr Konto angelegt haben. Sie können aber auch jederzeit eine schriftliche Anfrage stellen und die UEFA dazu auffordern, Ihre Daten für Sie zu löschen.

Ihr Recht auf Löschung

Dieses Recht ist auch bekannt als das "Recht auf Vergessenwerden". Es ermöglicht Ihnen, die Löschung oder das Entfernen Ihrer personenbezogenen Daten zu beantragen, sofern die UEFA keinen zwingenden Grund zur weiteren Verwendung dieser Daten hat. Es besteht kein grundsätzliches Recht auf Löschung und es gibt Ausnahmen.

In der Regel können Sie Ihre personenbezogenen Daten jederzeit löschen, indem Sie sich auf der UEFA-Plattform anmelden, auf der Sie Ihr Konto angelegt haben. Sie können aber auch jederzeit eine schriftliche Anfrage stellen und die UEFA dazu auffordern, Ihre Daten für Sie zu löschen.

Ihr Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung

Sie haben das Recht, die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zu "blockieren" oder die weitere Verwendung zu unterbinden. Wurde die Verarbeitung eingeschränkt, kann die UEFA Ihre personenbezogenen Daten weiterhin aufbewahren, wird diese aber nicht weiter verwenden. Die UEFA bewahrt Listen von Personen auf, die eine "Blockierung" Ihrer personenbezogenen Daten beantragt haben, damit diese Einschränkung fortan berücksichtigt wird.

Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, einen Auszug Ihrer personenbezogenen Daten zu erhalten und für Ihre Zwecke für andere Dienstleistungen weiterzuverwenden.

Ihr Beschwerderecht

Sie haben das Recht, Beschwerde bei Ihrer nationalen Datenschutzbehörde einzureichen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die UEFA Ihre personenbezogenen Daten nicht ordnungsgemäß verarbeitet. Wenden Sie sich hierfür direkt an Ihre nationale Datenschutzbehörde.

 

Ihr Recht auf Rückzug der Einwilligung  

 

Wenn Sie der UEFA Ihre Einwilligung zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten gegeben haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit zurückziehen (dies bedeutet allerdings nicht, dass die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten bis zu diesem Zeitpunkt unrechtmäßig gewesen ist). Dazu gehört Ihr Recht auf Rückzug der Einwilligung, dass Ihre personenbezogenen Daten von der UEFA für Marketingzwecke verwendet werden.

Sie können diese Rechte ausüben, indem Sie sich an die unten stehende Adresse der UEFA wenden. Gegebenenfalls benötigt die UEFA einen Identitätsnachweis, damit sie Ihren Antrag bearbeiten kann.

E-Mail: privacy@uefa.ch

Post: Union des Associations Européennes de Football (UEFA)
Corporate Legal Services
Data Protection - Data Subject Request
Route de Genève 46
Postfach
CH-1260 Nyon 2
Schweiz

Die UEFA leistet Anträgen in der Regel Folge und stellt die Informationen kostenfrei zur Verfügung, allerdings kann sie eine verhältnismäßige Gebühr verlangen, um ihre Verwaltungskosten zu decken, es sei denn:

  • es handelt sich um unnötige/wiederholte Anträge, oder um
  • weitere Kopien zu einem bereits bearbeiteten Antrag.

Die UEFA kann die Beantwortung Ihres Antrags ablehnen, beschränkt darauf eingehen oder diesen zurückstellen, sofern sie gemäß der geltenden Datenschutzgesetzgebung dazu berechtigt ist.

Bitte bedenken Sie Ihren Antrag sorgfältig, bevor Sie ihn einreichen. Die UEFA wird Ihnen schnellstmöglich antworten. Erfahrungsgemäß erfolgt die Bearbeitung innerhalb eines Monats nach Empfang Ihres Antrags. Sollte die Bearbeitung allerdings länger dauern, wird die UEFA Sie darüber informieren.

9 DATENSICHERHEIT

Die UEFA möchte, dass Sie Vertrauen in die UEFA-Plattformen haben. Deshalb legt die UEFA die geeigneten technischen und organisatorischen Maßnahmen fest, um die Sicherheit der personenbezogenen Daten zu gewährleisten, unter Berücksichtigung der Art der verarbeiteten personenbezogenen Daten und der Umstände der Verarbeitung, mit dem Ziel, (im Rahmen des eingedenk der bestehenden technischen Möglichkeiten Machbaren) unerlaubte Verarbeitung bzw. unerlaubten Zugriff, Veränderung oder Verlust (zur Gewährleistung von Vertraulichkeit, Integrität bzw. Verfügbarkeit) zu verhindern, und setzt diese um.

Die UEFA benutzt den Industriestandard der SSL-Verschlüsselung, um die Datenübertragung zu schützen. Falls Sie auf eine andere Art als über UEFA-Plattformen mit der UEFA kommunizieren (z.B. per E-Mail), sollten Sie beachten, dass die Vertraulichkeit im Internet nicht gewährleistet ist. Wenn Sie der UEFA sensible oder vertrauliche E-Mails oder Informationen in unverschlüsselten E-Mails senden, akzeptieren Sie das damit verbundene Risiko und den möglichen Vertraulichkeitsverlust über das Internet.

Die UEFA nimmt Identitätsdiebstahl und die als "Phishing" bekannte Praxis sehr ernst. Der Schutz Ihrer Daten vor Identitätsdiebstahl hat oberste Priorität. Die UEFA wird niemals Ihre Kreditkartenangaben, Ihre Benutzerkonto-ID, Ihr Passwort oder die Nummer Ihres Identitätsausweises in ungesicherten oder unverlangten E-Mail-Nachrichten oder Telefongesprächen abfragen.

10 COOKIES

Cookies sind Textdateien, die auf Ihrem Computer platziert und verwendet werden, um Ihre Informationen zu speichern. Die UEFA verwendet Cookies, um Ihnen Inhalte zu unterbreiten, die auf Ihre Interessen zugeschnitten sind, und um Ihre Nutzung von UEFA-Plattformen zu verfolgen. Sie können sämtliche oder bestimmte Cookies in Ihren Browsereinstellungen blockieren oder diese so anpassen, dass Sie Benachrichtigungen erhalten, wenn Websites Cookies verwenden oder auf diese zugreifen. Wenn Sie Cookies deaktivieren oder deren Verwendung nicht zustimmen, kann es sein, dass Ihnen der Zugriff auf bestimmte Teile von UEFA-Plattformen verweigert wird, oder dass es zu technischen Problemen kommt. Für nähere Informationen zur Verwendung von Cookies rufen Sie bitte die Cookie-Richtlinien der UEFA unter folgender Adresse auf: Cookie-Richtlinien.

11 PROFILING

Die UEFA kann die von Ihnen erhaltenen personenbezogenen Daten dazu verwenden, Ihre Interessen besser zu verstehen, und um abschätzen zu können, welche weiteren Produkte, Dienstleistungen und Informationen Sie möglicherweise am meisten interessieren. Dieses Vorgehen wird Profiling genannt. Es ermöglicht der UEFA, ihre Kommunikation sowie diejenige ihrer Drittparteien besser auf Ihre Bedürfnisse zuzuschneiden.

Falls Sie damit nicht einverstanden sind, können Sie das Profiling über die Links http://www.networkadvertising.org/choices/, oder http://www.aboutads.info/ oder http://youronlinechoices.eu/(nur für EU-Nutzer) blockieren. Sie können außerdem von Ihrem im Abschnitt 8 beschriebenen Widerspruchsrecht Gebrauch machen.

Auf Grundlage Ihrer personenbezogenen Daten erfolgen keine automatisierten Entscheidungen, die rechtliche Folgen für Sie haben oder Sie anderweitig betreffen.

12 PRIVATSPHÄRE VON KINDERN

Der Schutz der persönlichen Daten von Kindern und Jugendlichen ist der UEFA besonders wichtig. Die UEFA-Plattformen und ihre Inhalte sind nicht für Kinder unter 13 Jahren bestimmt. Die UEFA empfiehlt Eltern, die Nutzung des Internets und die Übermittlung personenbezogener Daten auf Websites mit ihren Kindern zu besprechen, bevor sie Minderjährigen zwischen 13 und 16 Jahren erlauben, sich zu registrieren.

Die UEFA erfasst wissentlich keine personenbezogenen Daten von Kindern unter 13 Jahren und erlaubt Minderjährigen zwischen 13 und 16 Jahren nicht wissentlich ohne elterliche Erlaubnis, sich als Benutzer zu registrieren. Erfährt ein Elternteil oder ein gesetzlicher Vormund, dass sein Kind unter 16 Jahren ohne seine Einwilligung ein Benutzerkonto erstellt hat, sollte er das Benutzerkonto löschen. Sofern dies nicht möglich ist, sollte das Elternteil oder der gesetzliche Vormund die UEFA unverzüglich informieren. Erfährt die UEFA, dass ein Kind unter 13 Jahren bzw. ein Kind zwischen 13 und 16 Jahren ohne elterliche Erlaubnis ein Benutzerkonto bei der UEFA erstellt hat, wird der Benutzerzugang sofort gesperrt und das Konto (einschließlich aller personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit diesem Konto) schnellstmöglich gelöscht.

Wenn Sie glauben, dass die UEFA über personenbezogene Daten von einem oder über ein Kind unter 13 Jahren verfügt, teilen Sie der UEFA dies bitte mit, indem Sie Ihren Löschungsantrag per E-Mail oder Post an folgende Adresse senden: Union des Associations Européennes de Football – Corporate Legal Services - Data Protection, Route de Genève 46, Postfach, CH-1260 Nyon 2, Schweiz.

13 LINKS AUF ANDERE WEBSITES

Websites, auf die über Links von UEFA-Plattformen zugegriffen werden kann, fallen nicht unter diese Datenschutzbestimmungen. Falls Sie eine Werbung oder den Link einer anderen Drittpartei anklicken, gelangen Sie auf die Website der betroffenen Drittpartei. Die UEFA hat keine Kontrolle über die Websites von Drittparteien und empfiehlt Ihnen deshalb, die Datenschutzbestimmungen auf diesen anderen Websites zu konsultieren und die entsprechenden Verfahren für die Erfassung, Verwendung und Offenlegung personenbezogener Daten zur Kenntnis zu nehmen.

14 ÄNDERUNGEN AN DIESEN DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN

Die vorliegenden Datenschutzbestimmungen sind jederzeit auf den UEFA-Plattformen abrufbar und können jederzeit geändert werden. In einem solchen Fall wird eine aktualisierte Version auf der entsprechenden Seite der UEFA-Plattformen bereitgestellt. Auf der entsprechenden UEFA-Plattform kann die Benachrichtigung über Änderungen an den vorliegenden Datenschutzbestimmungen oder andere Belange auch durch an Sie gerichtete Mitteilungen oder Links, die in der Regel auf den UEFA-Plattformen angezeigt werden, erfolgen.

Es liegt in Ihrer Verantwortung, die vorliegenden Datenschutzbestimmungen regelmäßig zu überprüfen. Die UEFA behält sich das Recht vor, die vorliegenden Datenschutzbestimmungen ohne vorherige Benachrichtigung jederzeit zu ändern. Im Fall von bedeutenden Änderungen an diesen Datenschutzbestimmungen und sofern Sie weiterhin in einem vertraglichen Verhältnis mit der UEFA stehen, wird Sie diese jedoch benachrichtigen.

15 KONTAKT

Bei Fragen zu den vorliegenden Datenschutzbestimmungen, wenden Sie sich bitte auf einem der folgenden Wege an die UEFA. Wenn Sie die Antwort der UEFA auf Ihre Beschwerde nicht zufrieden stellt oder Sie der Ansicht sind, dass die UEFA dem Datenschutzrecht nicht entspricht, können Sie bei der Datenschutzbehörde in Ihrem Land eine Beschwerde einreichen.

E-Mail: privacy@uefa.ch
Post: UEFA-Sitz
Union des Associations Européennes de Football (UEFA)
Corporate Legal Services
Data Protection
Route de Genève 46
Case postale
CH-1260 Nyon 2
Schweiz

Ständige Vertretung der UEFA bei der EU
Union des Associations Européennes de Football (UEFA)
Data Protection
c/o Teneo Cabinet DN
Rue d’Arlon 25
BE-1050 Brüssel
Belgien

Oben