Datenschutzbestimmungen für Spieler/innen

 
Die Union des Associations Européennes de Football (UEFA) und ihre Tochtergesellschaften (nachfolgend „UEFA“) sind Datenverantwortliche und anerkennen die Bedeutung des Schutzes der grundlegenden Rechte von Spieler/innen und entsprechenden Personen aus ihrem Umfeld (beispielsweise aus dem Trainer-, Betreuer- oder medizinischen Stab des Vereins oder der Nationalmannschaft) (nachfolgend „Sie“/„Ihre“/„Ihnen“), einschließlich ihrer personenbezogenen Daten.

Der Zweck der vorliegenden Datenschutzbestimmungen ist die Bereitstellung von Informationen und die Gewährleistung von Transparenz hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei der UEFA.

Die UEFA verpflichtet sich, die datenschutzrechtlichen Bestimmungen einzuhalten, Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten und gleichzeitig Ihre Privatsphäre zu respektieren. Die hier beschriebenen Verpflichtungen wahren die Werte und Handlungsgrundsätze der UEFA und entsprechen geltendem Schweizer und europäischem Recht.

Die vorliegenden Datenschutzbestimmungen wurden in Englisch erstellt und in andere Sprachen übersetzt. Ergeben sich zwischen der englischen Version und den übersetzten Texten Differenzen, ist die englische Version maßgebend und heranzuziehen, um Zweifel die Auslegung betreffend zu beseitigen.

Die aktuelle Version der vorliegenden Datenschutzbestimmungen wurde im November 2020 veröffentlicht.

1 UMFANG DIESER DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN

Die vorliegenden Datenschutzbestimmungen gelten für den Umgang der UEFA mit personenbezogenen Daten, die im Rahmen Ihrer Teilnahme an UEFA-Wettbewerben oder im Zusammenhang mit anderen Aktivitäten der UEFA, an denen Sie beteiligt sind, erhoben wurden, und erläutern die Art der von der UEFA erhobenen personenbezogenen Daten sowie deren Verarbeitung und mögliche Weitergabe an Dritte und die Dauer der Aufbewahrung durch die UEFA. Darüber hinaus werden Ihre Rechte im Zusammenhang mit diesen personenbezogenen Daten erläutert.

2 SO WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN ERHOBEN

Bestimmte von der UEFA erhobene und verarbeitete personenbezogene Daten stammen aus direkten Aktivitäten mit Ihnen und enthalten von Ihnen bzw. Ihrem Verein, Ihrer Liga, Ihrem Nationalverband oder Dritten wie der FIFA oder der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) bereitgestellte Angaben.

3 WELCHE PERSONENBEZOGENEN DATEN WERDEN ERHOBEN UND WIE WERDEN DIESE VERWENDET?

Die Art der von uns erhobenen personenbezogenen Daten und der Zweck der Verarbeitung hängen von Ihrer Beziehung zu uns ab. „Personenbezogene Daten“ bedeutet Informationen, die sich direkt oder indirekt auf Ihre Person beziehen.

Bitte beachten Sie, dass einige von Ihnen bereitgestellte personenbezogene Daten als sensibel bzw. besonders schützenswert gemäß Art. 3 Abs. c des Schweizerischen Bundesgesetzes über den Datenschutz (DSG) bzw. Art. 9 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) gelten können. Dies gilt beispielsweise für Informationen über politische Ansichten, religiöse Überzeugungen sowie physische oder mentale Gesundheit oder für Fotos, auf denen Ihre ethnische Abstammung zu sehen ist.

UEFA-Wettbewerbe und -Veranstaltungen
Wenn Sie an einem UEFA-Wettbewerb oder einer UEFA-Veranstaltung teilnehmen, darf die UEFA aus administrativen Gründen folgende Informationen erheben und verarbeiten:

• Persönliche Informationen wie Ihr vollständiger Name, Ihr Geburtsdatum, Ihr Geschlecht, Ihre Nationalität und Ihr gesetzlicher Vertreter (im Fall von Minderjährigen)

• Berufliche Informationen wie Ihr(e) Verein(e), Ihre Position, Ihre Berufserfahrung und Ihre Fähigkeiten

• Kontaktinformationen wie Ihre Telefonnummer, Ihre Anschrift und Ihre E-Mail-Adresse

• Reiseinformationen wie Ihre Unterkunft und Details zur Reise

Auf diese Art ist die UEFA in der Lage, UEFA-Wettbewerbe und -veranstaltungen durchzuführen, Ihre Anmeldung zu erleichtern und Maßnahmen bezüglich der Voranmeldung zu ergreifen (Vertragsleistungen).

UEFA-Reglement zur Klublizenzierung und zum finanziellen Fairplay 
Wenn Sie an einem UEFA-Wettbewerb oder einer UEFA-Veranstaltung teilnehmen, darf die UEFA folgende Informationen erheben und verarbeiten:

a) Zur Überprüfung, dass Vereine, die an UEFA-Klubwettbewerben teilnehmen, das UEFA-Reglement zur Klublizenzierung und zum finanziellen Fairplay einhalten:

• Persönliche Informationen wie Ihr vollständiger Name, Ihr Geburtsdatum, Ihr Geschlecht, Ihre Nationalität und Ihr gesetzlicher Vertreter (im Fall von Minderjährigen)

• Berufliche Informationen wie Ihr(e) Verein(e) und Ihre Verträge mit diesen (einschließlich Informationen zu Vergütung und Entlohnung), zusammen mit einer Aufstellung aller vorherigen Transfers und Verträge

b) Zur Bereitstellung von statistischen Angaben und anderen vergleichenden Informationen über Spieler/innen und Vereine:

• Persönliche Informationen wie Ihr vollständiger Name, Ihr Geburtsdatum und Ihre Nationalität

• Berufliche Informationen wie Ihr(e) Verein(e)

Diese Datenverarbeitung ist durch unser legitimes Interesse an der wirksamen und ordnungsgemäßen Regulierung und Verwaltung der UEFA-Wettbewerbe und damit in Zusammenhang stehender Aktivitäten, der Ergreifung von Maßnahmen zur Wahrung der Integrität des Fußballs sowie der Untersuchung von Verstößen gegen Integritätsvorschriften und Bestimmungen der UEFA-Reglemente gerechtfertigt.

UEFA-Dopingreglement
Wenn Sie an einem UEFA-Wettbewerb oder einer UEFA-Veranstaltung teilnehmen, darf die UEFA folgende Informationen erheben und verarbeiten:

a) Zur Planung von Dopingkontrollen zu jedem beliebigen Zeitpunkt und Gewährleistung, dass zu testende Spieler/innen so effizient und fair wie möglich bestimmt werden:

• Persönliche Informationen wie Ihr vollständiger Name, Ihr Geschlecht, Ihr Geburtsdatum und Ihre Nationalität

• Berufliche Informationen wie Ihr(e) Verein(e) und Ihre Position

• Medizinische Informationen wie Ihr biologisches Profil (vergangene Dopingergebnisse, allgemeine Gesundheitsdaten) und Ihre Angaben zum Aufenthaltsort

b) Zur Entnahme Ihrer biologischen Proben (Blut und Urin), um sicherzustellen, dass Sie keine verbotenen Substanzen zur Leistungssteigerung verwenden:

• Persönliche Informationen wie Ihr vollständiger Name, Ihr Geschlecht und Ihr Geburtsdatum

• Berufliche Informationen wie Ihr(e) Verein(e) und Ihre Position

• Sportliche Informationen wie eine Auflistung der von Ihnen bestrittenen Spiele

• Medizinische Informationen wie rechtliche Informationen im Zusammenhang mit der Probe (Datum und Ort, Name und Unterschrift des Spielervertreters), technische Informationen im Zusammenhang mit der Probe (Label-Nr. jeder Probe, genauer Zeitpunkt der Probeentnahme), Medikationserklärung (Diagnose, verwendete Substanzen, Dosierung, Beginn und Ende der Behandlung) sowie Ergebnis des Dopingtests

c) Zur Erhebung Ihrer medizinischen Ausnahmegenehmigungen (TUE), um sicherzustellen, dass Sie eine gültige medizinische Indikation zur Einnahme potenziell verbotener Substanzen besitzen:

• Persönliche Informationen wie Ihr vollständiger Name, Ihr Geschlecht und Ihr Geburtsdatum

• Berufliche Informationen wie Ihr(e) Verein(e) und Ihre Position

• Sportliche Informationen wie eine Auflistung der von Ihnen bestrittenen Spiele

• Medizinische Informationen wie Informationen zu Ihrer Behandlung (Diagnose, medizinische Indikation, verwendete Substanzen, Beginn und Ende der Behandlung)

d) Zur Feststellung, ob Spieler/innen, Vereine oder andere Personen gegen das Dopingreglement verstoßen haben, sowie zur Verhängung möglicher Disziplinarstrafen:

• Persönliche Informationen wie Ihr vollständiger Name, Ihr Geschlecht und Ihr Geburtsdatum

• Berufliche Informationen wie Ihr(e) Verein(e) und Ihre Position

• Sportliche Informationen wie eine Auflistung der von Ihnen bestrittenen Spiele

• Medizinische Informationen wie rechtliche Informationen im Zusammenhang mit der Probe (Datum und Ort, Name und Unterschrift des Spielervertreters), technische Informationen im Zusammenhang mit der Probe (Label-Nr. jeder Probe, genauer Zeitpunkt der Probeentnahme), Medikationserklärung (Diagnose, verwendete Substanzen, Dosierung, Beginn und Ende der Behandlung) sowie Ergebnis des Dopingtests

Diese Datenverarbeitung ist durch unser legitimes Interesse an der wirksamen und ordnungsgemäßen Regulierung und Verwaltung der UEFA-Wettbewerbe und damit in Zusammenhang stehender Aktivitäten, der Ergreifung von Maßnahmen zur Eliminierung von Doping aus dem Fußball durch die Durchführung von Dopingtests sowie der Erfüllung der Gesundheits- und Sicherheitsverpflichtungen gerechtfertigt. Wenn sensible bzw. besonders schützenswerte personenbezogene Daten erhoben bzw. verarbeitet werden müssen, holt die UEFA immer Ihre spezifische Einwilligung ein. 

Disziplinar- und Integritätsfälle
Wenn Sie an einem UEFA-Wettbewerb oder einer UEFA-Veranstaltung teilnehmen, darf die UEFA folgende Informationen erheben und verarbeiten: 

a) Zur Feststellung, ob Spieler/innen, Vereine oder andere Personen gegen UEFA-Bestimmungen oder -reglemente bzw. andere Sportreglemente verstoßen haben, sowie zur Verhängung von Disziplinarstrafen:

• Persönliche Informationen wie Ihr vollständiger Name, Ihr Geburtsdatum, Ihr Geschlecht und Ihre Nationalität

• Berufliche Informationen wie Ihr(e) Verein(e)

• Kontaktinformationen wie Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse

• Sportliche Informationen wie eine Auflistung der von Ihnen bestrittenen Spiele und gegen Sie verhängte Disziplinarmaßnahmen

b) Zur Untersuchung spezifischer Spielsituationen oder Streitigkeiten, Anhörung von Zeugen und Bestimmung angemessener Sanktionen:

• Persönliche Informationen wie Ihr vollständiger Name

• Berufliche Informationen wie Ihr(e) Verein(e)

• Sportliche Informationen wie eine Auflistung der von Ihnen bestrittenen Spiele, gegen Sie verhängte Disziplinarmaßnahmen und Informationen über Ihre Leistung

c) Zur Aufdeckung von möglichen Spielmanipulationen, Wahrung der Integrität und Vorbeugung von Straftaten und Korruption im Fußball:

• Persönliche Informationen wie Ihr vollständiger Name

• Berufliche Informationen wie Ihr(e) Verein(e)

• Sportliche Informationen wie eine Auflistung der von Ihnen bestrittenen Spiele, gegen Sie verhängte Disziplinarmaßnahmen und Informationen über Ihre Leistung

d) Zur Anwendung von Maßnahmen zur Wahrung der Integrität eines UEFA-Wettbewerbs oder einer UEFA-Veranstaltung:

• Persönliche Informationen wie Ihr vollständiger Name

• Berufliche Informationen wie Ihr(e) Verein(e)

• Sportliche Informationen wie eine Auflistung der von Ihnen bestrittenen Spiele, gegen Sie verhängte Disziplinarmaßnahmen und Informationen über Ihre Leistung

Diese Datenverarbeitung ist durch unser legitimes Interesse an der wirksamen und ordnungsgemäßen Regulierung und Verwaltung der UEFA-Wettbewerbe und damit in Zusammenhang stehender Aktivitäten, am Umgang mit Sie oder andere Spieler/innen betreffende Rechtsstreitigkeiten sowie der Untersuchung von Verstößen gegen Integritätsvorschriften gerechtfertigt.

Leistungsanalyse und Spieldaten
Wenn Sie an einem UEFA-Wettbewerb oder einer UEFA-Veranstaltung teilnehmen, darf die UEFA folgende Informationen erheben und verarbeiten: 

a) Zur Bereitstellung von Live-Daten für die öffentliche Berichterstattung über bestimmte UEFA-Wettbewerbe sowie für die teilnehmenden Mannschaften zum Zweck ihrer eigenen taktischen Analyse:

• Persönliche Informationen wie Ihr vollständiger Name, Ihr Geburtsdatum und Ihre Nationalität

• Berufliche Informationen wie Ihr(e) Verein(e)

• Tracking-Daten wie Live-Daten vom Spielfeld und Leistungsdaten für bestimmte Spiele wie Positionierung, Laufstrecke und Anzahl Pässe

• Taktische Informationen wie spezifisches Bildmaterial zu Coaching-/Taktikzwecken

b) Zum Einsatz von Analysen, Statistiken, Daten und anderen Informationen mit Blick auf die öffentliche Berichterstattung über UEFA-Wettbewerbe und -Veranstaltungen und für deren Werbung sowie zu Aufbewahrungs- und statistischen Zwecken:

• Persönliche Informationen wie Ihr vollständiger Name, Ihr Geburtsdatum und Ihre Nationalität

• Berufliche Informationen wie Ihr(e) Verein(e)

• Sportliche Informationen wie eine Auflistung der von Ihnen bestrittenen Spiele und Informationen über Ihre Leistung

• Medieninformationen wie Fotos, Bilder, Videos, Medien- und Audioaufzeichnungen von Ihnen

c) Zur Bereitstellung von statistischen Erkenntnissen zur Anzahl und Art von Verletzungen für Vereine und zur Bewilligung der Nutzung dieser Daten zur Verbesserung der Erholung und sportlichen Leistungen:

• Persönliche Informationen wie Ihr vollständiger Name, Ihr Geburtsdatum und Ihre Nationalität

• Berufliche Informationen wie Ihr(e) Verein(e)

• Medizinische Informationen wie Art und Zeitpunkt der Verletzung, Diagnose und medizinische Behandlung

d) Zur Beobachtung der Spielentwicklung und Erkennung von Schulungsbedarf, einschließlich der Vorbereitung und Erstellung der technischen Berichte der UEFA:

• Tracking-Daten wie Live-Daten vom Spielfeld und Leistungsdaten für bestimmte Spiele wie Positionierung, Laufstrecke und Anzahl Pässe

• Taktische Informationen wie spezifisches Bildmaterial zu Coaching-/Taktikzwecken

Diese Datenverarbeitung ist durch unser legitimes Interesse an der Aufzeichnung von Informationen über Teilnehmende an UEFA-Wettbewerben und - Veranstaltungen, der Förderung und Kommerzialisierung von UEFA-Wettbewerben und -Veranstaltungen sowie der Verbesserung des Fanerlebnisses im Stadion, online und bei Fernsehübertragungen gerechtfertigt.

Wenn sensible bzw. besonders schützenswerte personenbezogene Daten erhoben bzw. verarbeitet werden müssen, holt die UEFA immer Ihre spezifische Einwilligung ein. 

Kommunikation
Wenn die UEFA mit Ihnen in Kontakt treten muss, darf sie folgende Informationen erheben und verarbeiten:

• Persönliche Informationen wie Ihr vollständiger Name, Ihr Geschlecht, Ihr Geburtsdatum, Ihre Nationalität und Ihr gesetzlicher Vertreter (im Fall von Minderjährigen)

• Kontaktinformationen wie Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse

Diese Datenverarbeitung ist durch unser legitimes Interesse an der Kontaktaufnahme mit Ihnen gerechtfertigt.

Rechtliche Pflichten und Notfälle
Die UEFA darf auch personenbezogene Daten für andere Zwecke verwenden, darunter die Weitergabe an Dritte, wenn sie eine rechtliche Verpflichtung erfüllt (z.B. infolge eines Gerichtsbeschlusses) oder Ihre bzw. die Interessen einer anderen Person in Notfällen schützen muss. In solchen Fällen hat die UEFA gegebenenfalls keine Zeit und ist rechtlich nicht unbedingt verpflichtet, Sie zu informieren.

Weitere Zwecke
Die UEFA darf Ihre personenbezogenen Daten auch für andere Zwecke verwenden, über die sie Sie im Vorfeld entsprechend informiert. 

4 WEITERGABE UND OFFENLEGUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN

Die UEFA darf Ihre personenbezogenen Daten wie folgt weitergeben:

• innerhalb der UEFA (UEFA und ihre Tochtergesellschaften) aus internen Gründen, vor allem aus geschäftlichen (Förderung der UEFA-Wettbewerbe), administrativen und operativen Gründen (z.B. Management der UEFA-Wettbewerbe oder -Veranstaltungen, statistische Tabellen, Forschungsprojekte, technische Berichte bzw. individuelle Untersuchungen) gemäß den vorliegenden Datenschutzbestimmungen;

• an externe Dritte, die im Namen der UEFA handeln und dieser Dienstleistungen bereitstellen (z.B. Technologie- und Hosting-Anbieter, Analyse-Unternehmen, medizinisches Fachpersonal) und die ähnliche und gleichermaßen konsequente Bestimmungen im Hinblick auf Datenschutz und Vertraulichkeit erfüllen;

• an Vereine oder Nationalmannschaften, die an UEFA-Wettbewerben teilnehmen, für deren eigene administrative Nutzung sowie interne taktische bzw. statistische Analysen oder um diese über Disziplinarentscheidungen, Dopingergebnisse oder Verletzungsstudien zu informieren;

• an verschiedene UEFA-Kommissionen und -Gremien, die für die Überwachung und Einhaltung der UEFA-Bestimmungen und -Reglemente zuständig sind, sowie an andere Sportdachverbände wie die FIFA oder die WADA, die für die Einhaltung von Sportreglementen zuständig sind;

• an Broadcaster, die über die UEFA-Wettbewerbe berichten, sowie zur Nutzung auf Websites und in den sozialen Medien; dazu gehört auch das Übernehmen eines begrenzten Teils der Tracking-Daten in die multilaterale Übertragung und als Unterstützung der Kommentatoren;

• an Medien, um bestimmte Informationen und Statistiken für Medienmappen eines Spiels bzw. für andere Medieninformationen zu verwenden;

• an ausgewählte Sponsoren, um zusätzliche Dienste auf uefa.com bereitzustellen;

• an bestimmte Drittparteien, um gerichtlichen Anordnungen oder Verfügungen gerecht zu werden;

• an die Polizei oder staatliche Behörden, insbesondere um Sicherheits- oder administrative Kontrollen bei UEFA-Wettbewerben oder -Veranstaltungen durchzuführen, an denen Sie teilnehmen;

• an Dritte, jeweils mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung während der gesamten Dauer Ihrer Beziehung zu uns.

5 ÜBERMITTLUNG PERSONENBEZOGENER DATEN 

Ihre personenbezogenen Daten werden im Normalfall in der Schweiz und im EWR gespeichert; in Ausnahmefällen dürfen die Daten an Anbieter außerhalb der Schweiz oder des EWR, darunter die USA, übermittelt werden. In diesen Fällen stellt die UEFA sicher, dass angemessene Sicherheitsmaßnahmen getroffen werden, um denselben Schutz wie in der Schweiz und im EWR sowie gemäß den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen zu bieten. Die UEFA nutzt EU-Standardvertragsklauseln als angemessene Schutzvorkehrung bei einer Übermittlung der Daten außerhalb der Schweiz und des EWR. Für nähere Informationen zu den Schutzvorkehrungen bei einer Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten außerhalb der Schweiz und des EWR (einschließlich der Möglichkeit, Kopien dieser Vorkehrungen zu erhalten) nutzen Sie bitte die Kontaktangaben im untenstehenden Abschnitt 10.

6 DATENSPEICHERUNG UND -AUFBEWAHRUNG

Personenbezogene, von der UEFA verarbeitete Daten werden nur für die oben aufgeführten Zwecke gespeichert. In der Regel (aber nicht in jedem Fall) entspricht dies der Dauer Ihres Vertrags mit der UEFA, damit diese ihre gesetzlichen Pflichten erfüllen und ihre Rechte schützen kann. Bei der Entscheidung über die Länge des Zeitraums, in dem Ihre personenbezogenen Daten gespeichert werden, wird die UEFA folgende Faktoren berücksichtigen:

• die vertraglichen Rechte und Pflichten der UEFA im Zusammenhang mit den entsprechenden personenbezogenen Daten;

• gesetzliche Pflichten unter geltendem Recht bzw. unter Sportreglementen, welche die Speicherung der Daten für einen bestimmten Zeitraum verlangen;

• Verjährungsfristen nach geltendem Recht. Darunter ist der Zeitraum zu verstehen, in dem vertragliche Ansprüche geltend gemacht werden können. In der Schweiz beträgt dieser Zeitraum zehn Jahre;

• die legitimen Interessen der UEFA, für die sie entsprechende Abwägungsprüfungen vorgenommen hat (vgl. Abschnitt 3 oben);

• (mögliche) Streitfälle;

• Richtlinien der entsprechenden Datenschutzbehörden.

7 IHRE RECHTE 

Im Hinblick auf Ihre personenbezogenen Daten stehen Ihnen unter bestimmten Bedingungen von Rechts wegen eine Reihe von Rechten zu. Die Datenschutzbehörde in Ihrem Land kann Ihnen nähere Auskünfte erteilen oder Sie zu Ihren Rechten beraten.

RechteDies bedeutet:
Ihr Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung von DatenSie haben das Recht, gegen bestimmte Arten der Datenverarbeitung zu widersprechen, insbesondere wenn Ihre Situation begründeterweise Vorrang vor unseren legitimen Interessen hat.
Ihr Recht auf InformationSie haben das Recht, klare, transparente und leicht verständliche Informationen zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und zu Ihren Rechten zu erhalten; dies bildet auch den Zweck der vorliegenden Datenschutzbestimmungen.
Ihr Recht auf DatenzugriffSie haben das Recht, Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten und auf weitere in den vorliegenden Datenschutzbestimmungen enthaltene Informationen anzufordern.Damit haben Sie die Möglichkeit, zu überprüfen, dass die UEFA Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen verwendet.
Ihr Recht auf Aktualisierung und BerichtigungSie haben das Recht, dass Ihre personenbezogenen Daten berichtigt werden, sofern diese falsch oder unvollständig sind.
Ihr Recht auf LöschungDieses Recht ist auch bekannt als das „Recht auf Vergessenwerden“. Es ermöglicht Ihnen, die Löschung oder das Entfernen Ihrer personenbezogenen Daten zu beantragen, sofern die UEFA keinen zwingenden Grund zur weiteren Verwendung dieser Daten hat. Es besteht kein grundsätzliches Recht auf Löschung und es gibt Ausnahmen.
Ihr Recht auf Einschränkung der DatenverarbeitungSie haben das Recht, die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zu sperren oder die weitere Verwendung zu unterbinden. Wurde die Verarbeitung eingeschränkt, kann die UEFA Ihre personenbezogenen Daten weiterhin aufbewahren, wird diese aber nicht weiter verwenden. Die UEFA bewahrt Listen von Personen auf, die eine Sperrung Ihrer personenbezogenen Daten beantragt haben, damit diese Einschränkung fortan berücksichtigt wird.
Ihr Recht auf DatenübertragbarkeitSie haben das Recht, einen Auszug Ihrer personenbezogenen Daten zu erhalten und für Ihre Zwecke für andere Dienstleistungen weiterzuverwenden, jedoch nur, wenn die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht bzw. von Vertrags wegen erfolgt ist.
Ihr BeschwerderechtSie haben das Recht, Beschwerde einzureichen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die UEFA Ihre personenbezogenen Daten nicht ordnungsgemäß verarbeitet. Wenden Sie sich hierfür direkt an Ihre nationale Datenschutzbehörde.
Ihr Recht auf Rückzug der Einwilligung Wenn Sie der UEFA Ihre Einwilligung zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten gegeben haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit zurückziehen, obwohl dies nicht bedeutet, dass die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten bis zu diesem Zeitpunkt unrechtmäßig gewesen ist.

Sie können diese Rechte ausüben, indem Sie sich schriftlich per E-Mail oder auf dem Postweg an die unten stehenden Adressen der UEFA wenden. Gegebenenfalls benötigt die UEFA einen Identitätsnachweis, damit sie Ihren Antrag bearbeiten kann.

E-Mail: privacy@uefa.ch 

Postadresse: Union des Associations Européennes de Football (UEFA)
Corporate Legal Services
Data Protection – Data Subject Request
Route de Genève 46
Postfach
CH-1260 Nyon 2
Schweiz

Die UEFA leistet Anträgen in der Regel Folge und stellt die Informationen kostenfrei zur Verfügung, allerdings kann sie eine verhältnismäßige Gebühr verlangen, um ihre Verwaltungskosten zu decken, es sei denn:

• es handelt sich um unbegründete oder unangemessene/wiederholte Anträge;

• weitere Kopien zu einem bereits bearbeiteten Antrag.

Die UEFA kann die Beantwortung Ihres Antrags ablehnen, beschränkt darauf eingehen oder diesen zurückstellen, sofern sie gemäß der geltenden Datenschutzgesetzgebung dazu berechtigt ist.

Bitte bedenken Sie Ihren Antrag sorgfältig, bevor Sie ihn einreichen. Die UEFA wird Ihnen schnellstmöglich antworten. Erfahrungsgemäß erfolgt die Bearbeitung innerhalb eines Monats nach Empfang Ihres Antrags. Sollte die Bearbeitung allerdings länger dauern, wird die UEFA Sie darüber informieren.

8 DATENSICHERHEIT 

Die UEFA legt die erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen fest, mit denen die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten gemäß der Art der verarbeiteten Daten und der Umstände der Verarbeitung mit dem Ziel gewahrt werden, eine unbefugte Verarbeitung bzw. einen unbefugten Zugang, eine unbefugte Änderung und eine unbefugte Löschung von Daten zu verhindern sowie Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit sicherzustellen.

9 ÄNDERUNGEN AN DEN VORLIEGENDEN DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN

Die vorliegenden Datenschutzbestimmungen sind jederzeit auf de.uefa.com/playerprivacynotice/ abrufbar und dürfen jederzeit geändert werden. Die UEFA stellt die jeweils aktuelle Fassung auf de.uefa.com/playerprivacynotice/ zur Verfügung.

Sie sind dafür verantwortlich sicherzustellen, dass Sie sich mit den vorliegenden Datenschutzbestimmungen vertraut gemacht haben. Die UEFA behält sich das Recht vor, diese jederzeit ohne vorherige Ankündigung anzupassen; bei erheblichen Änderungen wird die UEFA Sie jedoch informieren.

10 KONTAKT

Bei Fragen zu den vorliegenden Datenschutzbestimmungen wenden Sie sich bitte unter privacy@uefa.ch an die UEFA. Wenn Sie die Antwort der UEFA auf Ihre Beschwerde nicht zufriedenstellt oder Sie der Ansicht sind, dass die UEFA dem Datenschutzrecht nicht entspricht, können Sie bei der Datenschutzbehörde in Ihrem Land eine Beschwerde einreichen.

Weitere Informationen über UEFAs Umgang mit persönlichen Daten beim Zugriff auf die UEFA-Homepage oder auf UEFA-Apps, Interaktion mit unseren Social-Media-Kanälen und/oder der Kommunikation mit der UEFA gibt es unter den Datenschutzbestimmungen.