UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Wales trauert um ehemaligen Verbandspräsidenten Fear

Brian Fear, ehemaliger Präsident des Walisischen Fußballverbands (FAW), ist im Alter von 85 Jahren verstorben.

Brian Fear, ehemaliger Präsident des Walisischen Fußballverbands.
Brian Fear, ehemaliger Präsident des Walisischen Fußballverbands. FAW

Fear war eine auf allen Ebenen des walisischen Fußballs hochgeschätzte Persönlichkeit. Er stieß 1977 zum Verband und war somit das dienstälteste Mitglied im Verbandsrat; von 1994 bis 1997 fungierte er als FAW-Präsident. Während seiner Zeit bei der FAW war er auch als UEFA-Experte für Transferfragen tätig.

Fear, der eine ausgeprägte Leidenschaft für den walisischen Fußball hatte, war ferner über 50 Jahre lang aktives Mitglied der Walisischen Fußballliga, deren Vorstand er 1965 beitrat, bevor er als Vizevorsitzender und Vorsitzender amtierte.

Breitenfußball und wohltätige Zwecke: zwei Herzensangelegenheiten Fears

Sein Engagement bei seinem Heimatverein Aberdare Town als Sekretär und später als Vizepräsident führte dazu, dass ihm zu Ehren eine Tribüne in Anerkennung seiner Verdienste um den Klub und den Fußball vor Ort errichtet wurde. Über den Fußball hinaus engagierte er sich für verschiedene lokale Wohltätigkeitsorganisationen.

„Brian Fears unermüdlicher Einsatz für den Fußball in Wales war vorbildhaft. Auch seine ununterbrochene Tätigkeit im Verband seit 1977 stellt dies unter Beweis“, erklärte FAW-Präsident Steve Williams. „Er wird dem Verband sehr fehlen.“