UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Gabriele Gravina

Gabriele Gravina
Gabriele Gravina @UEFA

Nationalität: Italienisch
Geboren: 5. Oktober 1953
Mitglied des UEFA-Exekutivkomitees seit: 2021

Gabriele Gravina wurde im Oktober 2018 zum Präsidenten des Italienischen Fußballverbands (FIGC) ernannt, den er in seiner zweiten Amtszeit führt, nachdem er 2021 in dieser Funktion wiedergewählt wurde.

Gravina bringt langjährige Erfahrung im Fußball mit und war insbesondere von 1984 bis 1996 Präsident des Amateurvereins von Castel di Sangro. Die Mannschaft aus dem 5 000-Seelen Dorf wurde berühmt, da sie innerhalb von zehn Jahren fünf Mal aufstieg und schließlich die Serie B erreichte.

2005 wurde der Gründer eines bedeutenden Bauunternehmens, der auch in einem Bankvorstand und als Universitätsprofessor tätig war, zum Präsidenten der dritthöchsten italienischen Spielklasse Lega Pro gewählt; dieses Amt hatte er bis zu seiner Wahl zum FIGC-Präsidenten im Oktober 2018 inne.„Ich möchte einen Fußball für junge Menschen, der keinen Unterschied zwischen den Geschlechtern macht, über feste Regeln und eine moderne Infrastruktur verfügt und die technologischen Entwicklungen berücksichtigt“, sagte Gravina bei seinem Amtsantritt. Im April 2021 wurde er als Mitglied des UEFA-Exekutivkomitees gewählt.