Artur Wanezjan übernimmt in Armenien

Der zum neuen Präsidenten des Armenischen Fußballverbands (HFF) gewählte Artur Wanezjan will die Fußballentwicklung im Land mit neuen Impulsen weiter vorantreiben.

Artur Wanezjan, Präsident des Armenischen Fußballverbands.
Artur Wanezjan, Präsident des Armenischen Fußballverbands. ©FFA

Artur Wanezjan ist zum neuen Präsidenten des Armenischen Fußballverbands (HFF) gewählt worden. Der 38-Jährige tritt eine vierjährige Amtszeit an. Nach seiner Wahl erklärte er, dass er sich vom Grundsatz „Fußball für alle“ leiten lassen und sein Möglichstes tun werde, um den armenischen Fußball auf eine neue Entwicklungsstufe zu führen.

Der neue Präsident gab bekannt, dass sein Verband neue, landesweite Strukturen zur Entdeckung und Förderung junger Nachwuchstalente schaffen werde. „Wir müssen das Wirkungsfeld des armenischen Fußballs ausweiten und groß angelegte Entwicklungsarbeit in den Regionen leisten“, betonte Artur Wanezjan. „Dabei werden wir selbstverständlich mit der UEFA zusammenarbeiten.“

 

 

 

Oben