Letzte Aktualisierung 24/10/2019 16:56MEZ
UEFA Champions League: KRC Genk - SSC Napoli Pressemappen

UEFA Champions League - Saison 2019/20Pressemappen

KRC GenkKRC GenkKRC Genk Arena - GenkMittwoch, 2. Oktober 2019
18.55MEZ (18.55 Ortszeit)
Gruppe E - Spieltag 2
SSC NapoliSSC Napoli
DruckenX
Alle Kapitel drucken
Ein Kapitel drucken
OFFIZIELLE SPONSOREN DER UEFA CHAMPIONS LEAGUE
  • Nissan
  • PlayStation
  • Gazprom
  • PepsiCo
  • Banco Santander
  • Mastercard
  • Hotels.com
  • Heineken
/insideuefa/mediaservices/presskits/uefachampionsleague/season=2020/round=2001140/day=2/session=2/match=2027041/library/_sidebar.html

Frühere Begegnungen Nur dieses Kapitel

Direkte Duelle

Zwischen diesen beiden Teams gab es noch keine Spiele in UEFA-Wettbewerben

KRC Genk - Bilanz gegen Klubs aus dem Land des Gegners

UEFA Europa League
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
09/12/2016GPUS Sassuolo Calcio - KRC Genk0-2
Reggio EmiliaHeynen 58, Trossard 80
29/09/2016GPKRC Genk - US Sassuolo Calcio3-1
GenkKarelis 8, Bailey 25, Buffel 61; Politano 65
UEFA Champions League
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
22/10/2002GP1AS Roma - KRC Genk0-0Rom
02/10/2002GP1KRC Genk - AS Roma0-1
GenkCassano 81

SSC Napoli - Bilanz gegen Klubs aus dem Land des Gegners

UEFA Europa League
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
26/11/2015GPClub Brugge - SSC Napoli0-1
BrüggeChiricheş 41
17/09/2015GPSSC Napoli - Club Brugge5-0
NeapelCallejón 5, 77, Mertens 19, 25, Hamšík 53
UEFA-Pokal
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
07/11/1979R2SSC Napoli - R. Standard de Liège1-1
ges: 2-3
NeapelDamiani 77; Riedl 40
24/10/1979R2R. Standard de Liège - SSC Napoli2-1
LüttichPlessers 50, Sigurvinsson 56 (E); Capone 25
Pokal der Pokalsieger
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
20/04/1977HFRSC Anderlecht - SSC Napoli2-0
ges: 2-1
BrüsselThissen 30, Van Der Elst 58
06/04/1977HFSSC Napoli - RSC Anderlecht1-0
NeapelBruscolotti 81
HeimAuswärtsmannschaftFinaleGesamt
Sp.SUNSp.SUNSp.SUNSp.SUNETKT
KRC Genk210121100000421152
SSC Napoli321031020000631295

Letzte Aktualisierung 24/09/2019 13:08MEZ

Kader Nur dieses Kapitel

KRC Genk - Kader
Aktuelle SaisonGesamt-Statistik
UCLQUCLLigaUCLUEFA
Nr.SpielerNat.Geb.AlterDSp.TSp.TSp.TSp.TSp.T
Torhüter
26Maarten VandevoordtBEL26/02/200217 - ----------
28Gaëtan CouckeBEL03/11/199820 - --1-8-1-1-
32Vic ChambaereBEL10/01/200316 - ----------
40Tobe LeysenBEL09/03/200217 - ----------
Verteidiger
2Casper De NorreBEL07/02/199722 - ----4---2-
4Dries WoutersBEL28/01/199722 - ----1---5-
5Neto BorgesBRA13/09/199623 - ----------
6Sebastien DewaestBEL27/05/199128 - --1-8-1-273
21Jere UronenFIN13/07/199425 - --1-9-1-361
31Joakim MæhleDEN20/05/199722 - --1-7-1-14-
33Jhon LucumíCOL26/06/199821 - --116-1191
35Shawn AdewoyeBEL29/06/200019 - ----------
46Carlos CuestaCOL09/03/199920 - ----4-----
54Vladimir ScreciuROU13/01/200019 - ----------
Mittelfeldspieler
7Junya ItoJPN09/03/199326 - --1-9-1-2-
8Bryan HeynenBEL06/02/199722 - --1-911-212
11Joseph PaintsilGHA01/02/199821 - ----81--92
17Patrik HrošovskýSVK22/04/199227 - --1-5-71432
19Jakub PiotrowskiPOL04/10/199721 - ----5---61
23Ianis HagiROU22/10/199820 - --1-731-51
25Sander BergeNOR14/02/199821 - --1-911-172
27Théo BongondaBEL20/11/199523 - --1-211-10-
38Ismael SaibariESP28/01/200118 - ----------
39Elias SierraBEL25/08/200118 - ----------
77Dieumerci NdongalaCOD14/06/199128 - --1-4-1-213
Stürmer
10Ally Mbwana SamattaTAN13/12/199226 - --1185113115
14Benjamin NygrenSWE08/07/200118 - ----21----
15Stephen OdeyNGA15/01/199821 - ----2---81
18Paul OnuachuNGA28/05/199425 - --1-321-3110
34Arne CuypersBEL03/05/200118 - ----------
36Bryan LimbombeBEL14/05/200118 - ----------
37Luca OyenBEL14/03/200316 - ----------
Trainer
-Felice MazzuBEL12/03/196653 - --1---1-5-
SSC Napoli - Kader
Aktuelle SaisonGesamt-Statistik
UCLQUCLLigaUCLUEFA
Nr.SpielerNat.Geb.AlterDSp.TSp.TSp.TSp.TSp.T
Torhüter
1Alex MeretITA22/03/199722 - --1-4-1-7-
25David OspinaCOL31/08/198831 - ----2-20-32-
27Orestis KarnezisGRE11/07/198534 - --------10-
72Antonio Pio DanieleITA10/07/200217 - ----------
Verteidiger
2Kevin MalcuitFRA31/07/199128 - ----1---9-
6Mário RuiPOR27/05/199128 - --1-4-9-17-
13Sebastiano LupertoITA06/09/199623 - ----2---4-
19Nikola MaksimovićSRB25/11/199127 - ----4-8-30-
22Giovanni Di LorenzoITA04/08/199326 - --1-511-1-
23Elseid HysajALB02/02/199425 - ----2-16-29-
26Kalidou KoulibalySEN20/06/199128 - --1-5-20-62-
31Faouzi GhoulamALG01/02/199128 - ----4-13-39-
44Kostas ManolasGRE14/06/199128 - --1-42465737
73Alberto SeneseITA24/03/200019 - ----------
74Claudio ManziITA21/06/200019 - ----------
Mittelfeldspieler
5AllanBRA08/01/199128 - --1-4-21-41-
8Fabián RuizESP03/04/199623 - --1-517-121
12Eljif ElmasMKD24/09/199920 - --1-5-1-121
20Piotr ZielińskiPOL20/05/199425 - --1-6-192304
Stürmer
7José CallejónESP11/02/198732 - --1-6136117219
9Fernando LlorenteESP26/02/198534 - --11423487826
11Hirving LozanoMEX30/07/199524 - --1-4172144
14Dries MertensBEL06/05/198732 - --115427118828
24Lorenzo InsigneITA04/06/199128 - --1-532695614
34Amin YounesGER06/08/199326 - ----1---335
70Gianluca GaetanoITA05/05/200019 - ----------
99Arkadiusz MilikPOL28/02/199425 - ----2-1453613
Trainer
-Carlo AncelottiITA10/06/195960 - --1---161-209-

Letzte Aktualisierung 02/10/2019 09:08MEZ

Trainer Nur dieses Kapitel

Felice Mazzù

Geboren am: 12. März 1966
Nationalität: Belgier
Aktive Karriere: Charleroi
Trainerkarriere: RSC Nivelles (Jugend), Marchienne-au-Pont, CS Brainois, Royal Léopold, Tubize, RWS Bruxelles, Charleroi, Genk

• Mazzù, ein Sohn italienischer Einwanderer, war in der Jugend bei Charleroi aktiv, schaffte es dort aber nie in die erste Mannschaft. Seine Spielerkarriere beendete er im Amateurbereich. Gleichzeitig arbeitete er als Sportlehrer.

• Seine Trainerkarriere begann 1990 in der Jugend bei RSC Nivelles, ehe er bei Marchienne-au-Pont, CS Brainois und Royal Léopold arbeitete. Dort weckte er das Interesse von Tubize, wo er zunächst als Co-Trainer und 2009 als Chefcoach arbeitete.

• Er blieb nur ein Jahr, ehe es ihn zu RWS Bruxelles zog und dort die Meisterschaft in der dritten Liga feierte. Zwei Jahre später geriet der Klub in finanzielle Schwierigkeiten und Mazzù suchte eine neue Herausforderung.

• 2013 kehrte er als Cheftrainer zu Charleroi zurück und 2014/15 führte er den Klub zum sechsten Platz. Über die Play-offs qualifizierte sich der Klub anschließend erstmals nach 21 Jahren wieder für einen europäischen Wettbewerb. In der UEFA Europa League schied der Klub aber in der dritten Qualifikationsrunde aus. Dennoch wurde Mazzù 2017 zum Trainer des Jahres in Belgien gewählt.

• Nach sechs Spielzeiten und 259 Spielen verließ er Charleroi und wurde Trainer des belgischen Meisters. Bei Genk trat er die Nachfolge von Philippe Clement an und startete mit einem Sieg über Mechelen im Superpokal.

https://de.uefa.com/news/newsid=2623398.html#felice+mazzu

2019-09-30T13:46:36:588

Carlo Ancelotti

Geboren am: 10. Juni 1959
Nationalität: Italiener
Aktive Karriere: Parma, Roma, AC Milan
Trainerkarriere: Reggiana, Parma, Juventus, AC Milan, Chelsea, Paris Saint-Germain, Real Madrid, Bayern München, Napoli

• Ancelotti ist einer von nur sieben Menschen, die sowohl als Spieler als auch als Trainer den Pokal der europäischen Meistervereine gewonnen haben. Zudem ist er der zweite Trainer nach Bob Paisley, der die Königsklasse dreimal geholt hat. Der zweikampfstarke Mittelfeldspieler gewann mit der Roma 1983 den Titel in der Serie A sowie viermal den Pokal, ehe er 1986 zu Milan wechselte. Dort kamen zwei weitere Meisterschaften hinzu, außerdem 1989 und 1990 der Triumph in der europäischen Königsklasse.

• Ancelottis Trainerkarriere begann 1995 mit einem Jahr bei Reggiana. Er führte den Klub in die erste Liga und ging danach für zwei Jahre nach Parma. Im Februar 1999 wurde er Nachfolger von Marcello Lippi bei Juventus, 2001 kehrte er schließlich als Trainer zu Milan zurück. Während seiner acht Jahre im San Siro feierte er große Erfolge. 2003 und 2007 gewann er die UEFA Champions League; 2005 wurde das Finale gegen Liverpool FC jedoch im Elfmeterschießen verloren, obwohl Milan bereits mit 3:0 geführt hatte. Außerdem führte Ancelotti die Rossoneri zu einer Meisterschaft, einem Pokalsieg und zum Erfolg bei der FIFA-Klubweltmeisterschaft 2007.

• Am 31. Mai 2009 trat er zurück, am folgenden Tag wurde er als neuer Trainer von Chelsea vorgestellt. In seiner ersten Saison in London klappte es auf Anhieb mit dem Double aus Meisterschaft und Pokalsieg, was Chelsea zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte gelang. Nachdem er am Ende seiner zweiten Saison dann entlassen wurde, übernahm Ancelotti im Dezember 2011 Paris. Er blieb dort nur eine Saison, in dieser führte er den Klub 2012/13 zur ersten Meisterschaft seit 19 Jahren.

• Anschließend wechselte er zu Real, wo er auf Anhieb die Copa del Rey gewann sowie für den zehnten Europapokalsieg des Klubs sorgte. Damit schaffte er es als erst fünfter Trainer, die Königsklasse mit zwei verschiedenen Vereinen zu gewinnen. Danach folgte mit Real der Triumph im UEFA-Superpokal, Ancelotti hatte diesen Wettbewerb als Spieler und Trainer damit zum vierten Mal gewonnen, doch am Ende der Saison 2014/15 wurde er entlassen.

• Im Dezember 2015 wurde er zum neuen Bayern-Trainer ernannt, im Sommer 2016 trat er sein Amt an. In seiner Debütsaison in der Bundesliga wurde er auf Anhieb Meister. Außerdem wurde er der erste Trainer, der sieben Klubs in der UEFA Champions League betreute. Im September 2017 wurde er entlassen und kehrte im folgenden Jahr nach Italien zurück, um Trainer von Napoli zu werden. In seiner ersten Saison belegte der Klub den zweiten Rang in der Serie A.

https://de.uefa.com/news/newsid=845032.html#carlo+ancelotti

2019-09-30T13:46:36:588

Spielverantwortliche Nur dieses Kapitel

  • UEFA-DelegierterEduard Dervishaj (ESP)

Schiedsrichter

Letzte Aktualisierung 30/09/2019 11:26MEZ

Spiele und Ergebnisse Nur dieses Kapitel

KRC GenkSpiele und Ergebnisse
DatumWettbewerbGegnerErgebnisTorschützen
26/07/2019LigaKV Kortrijk (H)S 2-1Nygren 50, Hagi 76
03/08/2019LigaKV Mechelen (A)N 1-3Samatta 45+4
10/08/2019LigaSV Zulte Waregem (H)N 0-2
17/08/2019LigaWaasland-Beveren (A)S 4-0Paintsil 21, Samatta 52, 66, 85
23/08/2019LigaRSC Anderlecht (H)S 1-0Samatta 55
01/09/2019LigaClub Brugge (A)U 1-1Heynen 67
13/09/2019LigaR. Charleroi SC (A)N 1-2Onuachu 61
17/09/2019UCLFC Salzburg (A)N 2-6Lucumí 40, Samatta 52
21/09/2019LigaKV Oostende (H)S 3-1Vargas 16 (ET), Onuachu 44, Berge 90
24/09/2019PokalKSK Ronse (A)S 3-0Odey 58, Heynen 71 (E), Onuachu 83
28/09/2019LigaK. Sint-Truidense VV (A)U 3-3Bongonda 15, Hagi 48 (E), 60 (E)
02/10/2019UCLSSC Napoli (H)
06/10/2019LigaR. Excel Mouscron (H)
19/10/2019LigaR. Standard de Liège (A)
23/10/2019UCLLiverpool FC (H)
26/10/2019LigaCercle Brugge KSV (H)
30/10/2019LigaRoyal Antwerp (H)
02/11/2019LigaKAS Eupen (A)
05/11/2019UCLLiverpool FC (A)
10/11/2019LigaKAA Gent (H)
22/11/2019LigaR. Excel Mouscron (A)
27/11/2019UCLFC Salzburg (H)
29/11/2019LigaK. Sint-Truidense VV (H)
06/12/2019LigaCercle Brugge KSV (A)
10/12/2019UCLSSC Napoli (A)
13/12/2019LigaWaasland-Beveren (H)
20/12/2019LigaRSC Anderlecht (A)
26/12/2019LigaKAS Eupen (H)
17/01/2020LigaSV Zulte Waregem (A)
24/01/2020LigaKAA Gent (A)
31/01/2020LigaR. Charleroi SC (H)
07/02/2020LigaRoyal Antwerp (A)
14/02/2020LigaR. Standard de Liège (H)
21/02/2020LigaKV Kortrijk (A)
28/02/2020LigaClub Brugge (H)
06/03/2020LigaKV Oostende (A)
13/03/2020LigaKV Mechelen (H)
Pos.VereineSSUNETKTPkt.
1Club Brugge862021320
2R. Standard de Liège961221719
3KAA Gent852120817
4Royal Antwerp851217916
5R. Excel Mouscron9441131016
6KV Mechelen9423141614
7KRC Genk8413131013
8SV Zulte Waregem9342121213
9R. Charleroi SC8332121112
10K. Sint-Truidense VV832381111
11KV Oostende9324121711
12KV Kortrijk922514178
13RSC Anderlecht91356116
14KAS Eupen91356206
15Waasland-Beveren90455194
16Cercle Brugge KSV91088213
SSC NapoliSpiele und Ergebnisse
DatumWettbewerbGegnerErgebnisTorschützen
24/08/2019LigaACF Fiorentina (A)S 4-3Mertens 38, Insigne 42 (E), 67, Callejón 56
31/08/2019LigaJuventus (A)N 3-4Manolas 66, Lozano 68, Di Lorenzo 81
14/09/2019LigaUC Sampdoria (H)S 2-0Mertens 13, 67
17/09/2019UCLLiverpool FC (H)S 2-0Mertens 82 (E), Llorente 90+2
22/09/2019LigaUS Lecce (A)S 4-1Llorente 28, 82, Insigne 40 (E), Fabián Ruiz 52
25/09/2019LigaCagliari Calcio (H)N 0-1
29/09/2019LigaBrescia Calcio (H)S 2-1Mertens 13, Manolas 45+4
02/10/2019UCLKRC Genk (A)
06/10/2019LigaTorino FC (A)
19/10/2019LigaHellas Verona FC (H)
23/10/2019UCLFC Salzburg (A)
27/10/2019LigaSPAL (A)
30/10/2019LigaAtalanta BC (H)
02/11/2019LigaAS Roma (A)
05/11/2019UCLFC Salzburg (H)
09/11/2019LigaGenoa CFC (H)
23/11/2019LigaAC Milan (A)
27/11/2019UCLLiverpool FC (A)
01/12/2019LigaBologna FC (H)
07/12/2019LigaUdinese Calcio (A)
10/12/2019UCLKRC Genk (H)
14/12/2019LigaParma FC (H)
22/12/2019LigaUS Sassuolo Calcio (A)
05/01/2020LigaFC Internazionale Milano (H)
12/01/2020LigaSS Lazio (A)
19/01/2020LigaACF Fiorentina (H)
26/01/2020LigaJuventus (H)
02/02/2020LigaUC Sampdoria (A)
09/02/2020LigaUS Lecce (H)
16/02/2020LigaCagliari Calcio (A)
23/02/2020LigaBrescia Calcio (A)
01/03/2020LigaTorino FC (H)
08/03/2020LigaHellas Verona FC (A)
15/03/2020LigaSPAL (H)
22/03/2020LigaAtalanta BC (A)
05/04/2020LigaAS Roma (H)
11/04/2020LigaGenoa CFC (A)
19/04/2020LigaAC Milan (H)
22/04/2020LigaBologna FC (A)
26/04/2020LigaUdinese Calcio (H)
03/05/2020LigaParma FC (A)
10/05/2020LigaUS Sassuolo Calcio (H)
17/05/2020LigaFC Internazionale Milano (A)
24/05/2020LigaSS Lazio (H)
Pos.VereineSSUNETKTPkt.
1FC Internazionale Milano660013218
2Juventus651011516
3Atalanta BC641115913
4SSC Napoli6402151012
5AS Roma632111911
6SS Lazio631211410
7Cagliari Calcio63129610
8Torino FC630310109
9Parma FC6303899
10ACF Fiorentina622211108
11Bologna FC6222778
12Udinese Calcio6213357
13US Sassuolo Calcio620411126
14Hellas Verona FC6132456
15Brescia Calcio6204796
16AC Milan6204486
17US Lecce62046126
18Genoa CFC61237135
19SPAL61055133
20UC Sampdoria61054143

Letzte Aktualisierung 30/09/2019 23:02MEZ

Aufstellungen im Wettbewerb Nur dieses Kapitel

KRC Genk

  • UEFA Champions League - Gruppenphase
    Gruppe E - Gruppentabelle
    VereinSp.SUNETKTPkt.
    FC Salzburg0000000
    KRC Genk0000000
    Liverpool FC0000000
    SSC Napoli0000000
    Spieltag 1 (17/09/2019)
    FC Salzburg-KRC Genk
  • Spieltag 2 (02/10/2019)
    KRC Genk-SSC Napoli
  • Spieltag 3 (23/10/2019)
    KRC Genk-Liverpool FC
  • Spieltag 4 (05/11/2019)
    Liverpool FC-KRC Genk
  • Spieltag 5 (27/11/2019)
    KRC Genk-FC Salzburg
  • Spieltag 6 (10/12/2019)
    SSC Napoli-KRC Genk

SSC Napoli

  • UEFA Champions League - Gruppenphase
    Spieltag 1 (17/09/2019)
    SSC Napoli-Liverpool FC
  • Spieltag 2 (02/10/2019)
    KRC Genk-SSC Napoli
  • Spieltag 3 (23/10/2019)
    FC Salzburg-SSC Napoli
  • Spieltag 4 (05/11/2019)
    SSC Napoli-FC Salzburg
  • Spieltag 5 (27/11/2019)
    Liverpool FC-SSC Napoli
  • Spieltag 6 (10/12/2019)
    SSC Napoli-KRC Genk

Letzte Aktualisierung 20/09/2019 11:11MEZ

Wettbewerbsfakten Nur dieses Kapitel

UEFA Champions League: Hätten Sie es gewusst?

Wettbewerbs-Rekorde
• Chelsea scheiterte 2012/13 als erster Titelverteidiger seit Einführung der UEFA Champions League bereits in der Gruppenphase (diese Bilanz, ebenso wie alle anderen, beinhaltet auch die Spielzeiten zwischen 1999/2000 und 2002/03, als es zwei Gruppenphasen gab). 1992/93 verlor der FC Barcelona als Sieger des letzten Pokals der europäischen Meistervereine in der zweiten Runde nach Hin- und Rückspiel mit 3:4 gegen CSKA Moskva.

• In der Saison 2016/17 hat Real Madrid als erster Verein den Titel in der UEFA Champions League erfolgreich verteidigt. Der AC Milan (1989, 1990) war bis dahin der letzte Klub, der zweimal hintereinander den Pokal der europäischen Meistervereine gewinnen konnte. Milan (1994, 1995), Ajax (1995, 1996), Juventus (1996, 1997) und Manchester United (2008, 2009) schafften nach ihrem Titelgewinn im Jahr darauf erneut den Finaleinzug in der UEFA Champions League, mussten sich dann aber geschlagen geben.

• Den dritten Titel in Folge holte Real Madrid dann 2017/18 und wurde damit das vierte Team, das mindestens drei Europapokale im Serie gewinnen konnte und der erste Klub, dem dies zweimal gelang.

• Nur zwei Teams haben je die UEFA Champions League im eigenen Land gewonnen: Borussia Dortmund (1997, Finale in München) und Juventus (1996, Finale in Rom). Manchester United verlor 2011 das Endspiel in London, zwölf Monate später erlitt der FC Bayern München dasselbe Schicksal in der heimischen Fußball Arena München.

Gruppenphase
• Barcelona hat bereits 20 Gruppensiege verbucht, vier mehr als Real Madrid und fünf mehr als der FC Bayern München sowie Manchester United. Zudem hält Barça den Rekord für die meisten ohne Niederlage abgeschlossenen Gruppenphasen, nämlich zwölf - vier mehr als Real Madrid.

• Der FC Bayern München (2. April 2013 bis 27. November 2013) und Real Madrid (23. April 2014 bis 18. Februar 2015) halten mit zehn Siegen in Folge den Rekord in der UEFA Champions League. Damit wurde die bisherige Bestmarke von neun, die Barcelona zwischen dem 18. September 2002 und dem 18. Februar aufgestellt hatte, übertroffen.

• Sechs Teams haben es geschafft, in der Gruppenphase der UEFA Champions League sechs Siege in Folge zu erzielen: Milan (1992/93), Paris Saint-Germain (1994/95), Spartak Moskva (1995/96), Barcelona (2002/03, erste Gruppenphase) und Real Madrid (2011/12 sowie 2014/15).

• 21 Mannschaften haben bisher eine Gruppenphase der UEFA Champions League ohne einen einzigen Punkt abgeschlossen, zuletzt AEK Athen in der Saison 2018/19.

• 2017/18 stellte PSG mit 25 Treffern einen neuen Torrekord für die Gruppenphase auf. Auch Liverpool kam in derselben Saison mit 23 Treffern über die alte Bestmarke von Borussia Dortmund (21) aus der Saison 2016/17. 

• Nur Deportivo La Coruña (2004/05), Maccabi Haifa FC (2009/10) und Dinamo Zagreb (2016/17) haben es vollbracht, in der Gruppenphase keinen einzigen Treffer zu erzielen.

• BATE Borisov kassierte 2014/15 insgesamt 24 Gegentore in der Gruppenphase, was einen neuen Rekord darstellte. Legia Warszawa hat diesen Rekord 2016/17 eingestellt. Vorher stand dieser Wert bei 22 und wurde gemeinsam von Dinamo Zagreb (2011/12) und Nordsjælland (2012/13) gehalten; 2015/16 kassierte Malmö 21 Gegentore.

• Noch nie hat es ein Team geschafft, ohne Gegentreffer die Gruppenphase der UEFA Champions League abzuschließen. Milan (1992/93), Ajax (1995/96), Juventus (1996/97 und 2004/05), Chelsea (2005/06), Liverpool (2005/06), Villarreal (2005/06), Manchester United (2010/11), Monaco (2014/15) und Paris Saint-Germain (2015/16) ließen jeweils nur einen Gegentreffer zu.

• Am sechsten Spieltag der Saison 2013/14 blieb FCSB im 23. Spiel in Folge in der Königsklasse ohne Sieg und stellte damit einen neuen Rekord auf, zuvor war Spartak Moskva zwischen Dezember 2000 und November 2006 insgesamt 22 Partien in Folge ohne Sieg geblieben.

• Anderlecht hält den unerwünschten Rekord für die meisten Niederlagen in Folge in diesem Wettbewerb (ab der Gruppenphase), zwischen Dezember 2003 und November 2005 wurden zwölf Partien verloren. Dahinter folgt Dinamo Zagreb mit elf Niederlagen in Folge (2x), von September 2011 bis November 2012 und seit September 2015.

• Die niedrigste Punktzahl, die einer Mannschaft je zum Weiterkommen in einer Gruppenphase gereicht hat, sind sechs Zähler. Zenit schaffte dieses Kunststück 2013/14 und Roma 2015/16. Seit Einführung der Drei-Punkte-Regel in der Saison 1995/96 haben es neun andere Mannschaften mit je sieben Zählern geschafft: Legia Warszawa (1995/96), Dynamo Kyiv (1999/2000), Liverpool (2001/02, zweite Gruppenphase), 2002/03 Lokomotiv Moskva (erste Gruppenphase) und der spätere Finalist Juventus (zweite Gruppenphase) sowie die Rangers und Werder Bremen (2005/06), Galatasaray (2013/14) und Basel (2014/15).

• Napoli qualifizierte sich 2013/14 trotz zwölf Punkten nicht für das Achtelfinale. So viele Punkte hatte eine Mannschaft noch nie, die in der Gruppenphase gescheitert ist. Dynamo Kyiv (1999/2000, zweite Gruppenphase), Borussia Dortmund (2002/03, beide in der zweiten Gruppenphase), PSV Eindhoven (2003/04), Olympiacos und Dynamo Kyiv (beide 2004/05), Werder Bremen (2006/07), Manchester City (2011/12), Chelsea und Cluj (beide 2012/13), Benfica (2013/14) und Porto (2015/16) schafften es mit zehn Punkten nicht.

Torrekorde
• Lionel Messi erzielte als erster Spieler fünf Tore in einem Spiel. Beim 7:1 des FC Barcelona gegen Bayer Leverkusen am 7. März 2012 war er fünf Mal erfolgreich. Am 21. Oktober 2014 zog Shakhtar Donetsks Luiz Adriano mit Messi gleich, als er beim 7:0-Erfolg bei BATE Borisov ebenfalls fünf Tore erzielen konnte. Elf weitere Spieler, darunter auch Messi, trafen je vier Mal in einem Spiel, zuletzt Cristiano Ronaldo für Real Madrid am sechsten Spieltag der Saison 2015/16.

• Cristiano Ronaldo stellte 2015/16 mit elf Treffern einen neuen Torrekord in der Gruppenphase der UEFA Champions League auf und übertraf somit seinen eigenen Bestwert von neun Toren aus der Saison 2013/14, den Luiz Adriano 2014/15 egalisieren konnte. Lionel Messi markierte 2016/17 zehn Treffer, Zlatan Ibrahimović (2013/14), Ruud van Nistelrooy (2004/05), Filippo Inzaghi, Hernán Crespo (beide 2002/03) und Robert Lewandowski (2018/19) folgen mit acht Toren.

• Messi erzielte gegen PSV Eindhoven am ersten Spieltag der Saison 2018/19 seinen achten Dreierpack in der Königsklasse, Ronaldo erreichte diese Marke im Achtelfinal-Rückspiel gegen Atlético Madrid.

Älteste und jüngste Spieler
• Lazio-Torhüter Marco Ballotta wurde in der Saison 2007/2008 der älteste Spieler, der an der UEFA Champions League teilnahm. Ballotta war beim Spiel bei Real Madrid am sechsten Spieltag 43 Jahre und 252 Tage alt. Der älteste Feldspieler ist Alessandro Costacurta. Der Verteidiger des AC Milan hatte in der Saison 2006/2007 das Spiel gegen AEK Athen im Alter von 40 Jahren und 211 Tagen bestritten.

• Francesco Totti ist mit 38 Jahren und 59 Tagen der älteste Spieler, der je in diesem Wettbewerb ein Tor erzielte, dies am 25. November 2014 beim 1:1 seiner Roma bei CSKA Moskva. Ryan Giggs (37 Jahre, 290 Tage) war der vorherige Rekordhalter.

• Celestine Babayaro ist mit 16 Jahren und 87 Tagen der jüngste Akteur, der je eingesetzt wurde. Sein erstes Spiel für den RSC Anderlecht fand am 23. November 1994 gegen den FC Steaua Bucureşti statt. Dabei wurde er in der 37. Minute des Feldes verwiesen.

• Peter Ofori-Quaye ist der jüngste Torschütze in der UEFA Champions League. Im Alter von 17 Jahren und 195 Tagen traf er am 1. Oktober 1997 bei der 1:5-Niederlage von Olympiacos bei Rosenborg.

https://de.uefa.com/uefachampionsleague/news/newsid=586127.html#fakten+wettbewerbs

2019-09-29T19:43:00:189

Fakten zu den Mannschaften Nur dieses Kapitel

KRC Genk
Gegründet:
1988
Spitzname: Genkies

Siege in UEFA-Vereinswettbewerben (Finalteilnahmen in Klammern)
• Keine

Nationale Titel (letzte Erfolge in Klammern)
Belgischer Meister: 4 (2019)
Belgischer Pokalsieger: 4 (2013)

Europapokal-Bilanz der letzten zehn Jahre (UEFA Champions League, wenn nicht anders angegeben)
2018/19: UEFA Europa League, Sechzehntelfinale
2017/18:
In keinem UEFA-Vereinswettbewerb verteten
2016/17: UEFA Europa League, Viertelfinale
2015/16:
In keinem UEFA-Vereinswettbewerb verteten
2014/15:
In keinem UEFA-Vereinswettbewerb verteten
2013/14:
UEFA Europa League, Sechzehntelfinale
2012/13:
UEFA Europa League, Sechzehntelfinale
2011/12: Gruppenphase
2010/11: UEFA Europa League, Play-offs
2009/10: UEFA Europa League, Play-offs

Rekorde
UEFA-Vereinswettbewerbe
• Höchster Heimsieg
5:0 zwei Mal, zuletzt gegen Fola Esch
26.07.18, UEFA Europa League, zweite Qualifikationsrunde, Hinspiel

• Höchster Auswärtssieg
5:0 bei B36 Tórshavn
21.06.97, UEFA Intertoto Cup, Gruppenphase

• Höchste Heimniederlage
2:5 gegen Werder Bremen
09.11.00, UEFA-Pokal, zweite Runde, Rückspiel
1:4 gegen Slavia Praha
21.02.19, UEFA Europa League, Sechzehntelfinale, Rückspiel
0:3 gegen Porto
19.08.10, UEFA Europa League, Play-offs, Hinspiel

• Höchste Auswärtsniederlage
0:7 bei Valencia
23.11.11, UEFA Champions League, Gruppenphase

UEFA Champions League (Gruppenphase bis Endspiel)
• Höchster Heimsieg
-

• Höchster Auswärtssieg
-

• Höchste Heimniederlage
0:1 gegen Roma
02.10.02, 1. Gruppenphase

• Höchste Auswärtsniederlage
0:7 bei Valencia (siehe oben)

https://de.uefa.com/uefachampionsleague/news/newsid=2623395.html#fakten+klub+genk

2019-10-24T15:55:47:036

SSC Napoli
Gegründet:
1926
Spitzname: Partenopei (bezogen auf Parthenope, eine der Sirenen der griechischen Mythologie)

Siege in UEFA-Vereinswettbewerben (Finalteilnahmen in Klammern)
• UEFA-Pokal (1): 1989

Nationale Titel (letzte Erfolge in Klammern)
Meisterschaft: 2 (1990)
Italienischer Pokal: 5 (2014)

Europapokal-Bilanz der letzten zehn Jahre (UEFA Champions League, wenn nicht anders angegeben)
2018/19:
UEFA Europa League, Viertelfinale (nach dem Aus in der Gruppenphase der UEFA Champions League)
2017/18:
UEFA Europa League, Runde der letzten 32 (nach dem Aus in der Gruppenphase der UEFA Champions League)
2016/17: Achtelfinale
2015/16:
UEFA Europa League, Runde der letzten 32
2014/15:
UEFA Europa League, Halbfinale (nach dem Aus in der Gruppenphase der UEFA Champions League)
2013/14:
UEFA Europa League, Achtelfinale (nach dem Aus in der Gruppenphase der UEFA Champions League)
2012/13:
UEFA Europa League, Runde der letzten 32
2011/12:
Achtelfinale
2010/11:
UEFA Europa League, Runde der letzten 32
2009/10:
In keinem UEFA-Vereinswettbewerb vertreten

Rekorde
UEFA-Vereinswettbewerbe

• Höchster Heimsieg
5:0 Dreimal, zuletzt gegen Midtjylland
05.11.15, UEFA Europa League, Gruppenphase

• Höchster Auswärtssieg
5:1 bei Valencia
16.09.92, UEFA-Pokal, erste Runde, Hinspiel
4:0 bei Trabzonspor
19.02.15, UEFA Europa League, Runde der letzten 32, Hinspiel

• Höchste Heimniederlage 
0:3 gegen Viktoria Plzeň
14.02.13, UEFA Europa League, Runde der letzten 32, Hinspiel

• Höchste Auswärtsniederlage
1:5 bei Werder Bremen
06.12.89, UEFA-Pokal, dritte Runde, Rückspiel

UEFA Champions League (ab der Gruppenphase)
• Höchster Heimsieg
3:0 gegen Shakhtar Donetsk
21.11.17, Gruppenphase

• Höchster Auswärtssieg
2:0 bei Villarreal
07.12.11, Gruppenphase

• Höchste Heimniederlage 
2:4 gegen Manchester City
01.11.17, Gruppenphase
1:3
gegen Real Madrid
07.03.17, Achtelfinale, Rückspiel

• Höchste Auswärtsniederlage
1:4 bei Chelsea (n.V.)
14.03.12, Achtelfinale, Rückspiel

https://de.uefa.com/uefachampionsleague/news/newsid=2039520.html#fakten+klub+napoli

2019-10-24T15:55:47:036

Legende

GESAMT-STATISTIK
Die Gesamt-Statistik der Vereine, die an einem UEFA-Vereinswettbewerb teilnehmen.

UEFA-Vereinswettbewerbe:
Dies sind die offiziellen Statistiken, die als offizielle Bilanzen in den einzelnen UEFA-Wettbewerben - im Pokal der europäischen Meistervereine, in der UEFA Champions League, in der UEFA Europa League, im Europapokal der Pokalsieger, im UEFA-Superpokal, dem UEFA Intertoto Cup und dem Europa/Südamerika-Pokal - gelten. Der Messestädte-Pokal sowie der Superpokal 1972 werden nicht in der Statistik erfasst, da beide kein UEFA-Wettbewerb waren. Die FIFA-Klubweltmeisterschaft ist nicht eingeschlossen.

Unparteiische

UCL: Alle seit der Saison 1992/93 in der UEFA Champions League geleiteten Spiele, von der Gruppenphase bis zum Finale. Begegnungen, bei denen der Schiedsrichter als vierter Offizieller im Einsatz war, sind hier nicht aufgeführt. Dies sind die offiziellen Statistiken, die als offizielle Bilanzen in diesem Wettbewerb gelten.

UEFA: Alle in einem UEFA-Vereinswettbewerb geleiteten Spiele, inklusive den Qualifikationsspielen. Begegnungen, bei denen der Schiedsrichter als vierter Offizieller im Einsatz war, sind hier nicht aufgeführt. Dies sind die offiziellen Statistiken, die als offizielle Bilanzen in diesem Wettbewerb gelten.

Wettbewerbe

Klubwettbewerbe
  • UCL: UEFA Champions League
  • ECCC: Pokal der europäischen Meistervereine
  • UEL: UEFA Europa League
  • UCUP: UEFA-Pokal
  • UCWC: Pokal der Pokalsieger
  • SCUP: UEFA-Superpokal
  • UIC: UEFA Intertoto Cup
  • ICF: Inter-Cities Fairs Cup
Nationalmannschaftswettbewerbe
  • EURO: UEFA-Europameisterschaft
  • WM: FIFA-Weltpokal
  • CONFCUP: FIFA Konföderationen-Pokal
  • Freunds: Testspiele
  • Freunds U21: U21-Freundschaftsspiele
  • U21: UEFA-U21-Europameisterschaft
  • U17: U17-Europameisterschaft
  • U16: UEFA-U16-Europameisterschaft
  • U19: U19-Europameisterschaft
  • U18: U18-Europameisterschaft
  • WWC: FIFA Frauen-WM
  • WCHAMP: UEFA-Europameisterschaft für Frauen

Wettbewerbsphasen

  • Fin.: Finale
  • GP: Gruppenphase
  • GP1: Erste Gruppenphase
  • GP2: Zweite Gruppenphase
  • QR3: Dritte Qualifikationsrunde
  • 1. Rd.: 1. Runde
  • R2: Zweite Runde
  • R3: Dritte Runde
  • R4: Vierte Runde
  • VR: Vorrunde
  • HF: Halbfinale
  • VF: Viertelfinale
  • AF: Achtelfinale
  • QR: Qualifikationsrunde
  • SF: Sechzehntelfinale
  • 1. QR: Erste Qualifikationsrunde
  • 1: Hinspiel
  • 2. QR: Zweite Qualifikationsrunde
  • 2: Rückspiel
  • Endr.: Endrunde
  • PO: Play-offs
  • ER: Eliterunde
  • WS: Wiederholungsspiel
  • Sp. Pl. 3: Spiel um den 3. Platz
  • PO - ER: Play-off-Spiele zur Endrunde
  • GP Endr.: Gruppenphase - Endrunde

Weitere Abkürzungen

  • (n.V.): Nach Verlängerung
  • elf: Strafstöße
  • Nr.: Nummer
  • ET: Eigentor
  • AT: Entscheidung aufgrund der Auswärtstore
  • E: Elfmeter
  • ges: Gesamtergebnis
  • Sp.: Anzahl Spiele
  • E: Einsätze
  • Pos.: Position
  • Wettb.: Wettbewerb
  • Pkt.: Punkte
  • U: Remis
  • R: Platzverweis (Rote Karte)
  • Geb.: Geburtsdatum
  • Erg: Ergebnis
  • Verl.: Verlängerung
  • sg: Spiel mittels "Silver Goal" entschieden
  • KT: Kassierte Tore
  • l: Spiel durch Losentscheid entschieden
  • ET: Erzielte Tore
  • S: Siege
  • gg: Spiel mittels "Golden Goal" entschieden
  • G: Verwarnung (Gelbe Karte)
  • N: Niederlagen
  • G/R: Gelb-Rote Karte
  • Nat.: Nationalität
  • N/A: Nicht anwendbar
  • f: Niederlage am grünen Tisch

Statistiken

  • -: Ausgewechselte Spieler
  • +: Eingewechselte Spieler
  • *: Des Feldes verwiesene Spieler
  • +/-: Ein- und ausgewechselte Spieler

Kader

  • D: Disziplinar-Informationen
  • *: Falls bestraft im nächsten Spiel gesperrt
  • G: Gesperrt
  • UCLQ: Anzahl Einsätze in der Qualifikation und den Play-offs der aktuellen UEFA-Champions-League-Saison.
  • UCL: Anzahl Einsätze in der aktuellen Saison der UEFA Champions League ab der Gruppenphase bis zu diesem Spieltag
  • UCL: Anzahl Einsätze in der UEFA Champions League ab der Saison 1992/93, ab der Gruppenphase
  • UEFA: Anzahl Einsätze in UEFA-Klubwettbewerbsspielen, einschließlich Qualifikation
  • Haftungsausschluss: Die UEFA hat die Informationen in diesem Dokument vor der Veröffentlichung sorgfältig überprüft. Dennoch kann für die Exaktheit, die Verlässlichkeit und die Vollständigkeit keine Garantie gegeben werden (einschließlich der Verantwortung gegenüber Dritten). Deshalb kann die UEFA auch nicht für den Gebrauch oder die Interpretation der hier befindlichen Informationen haftbar gemacht werden. Mehr Informationen können im Reglement des Wettbewerbs auf der Internetseite UEFA.com aufgerufen werden.