Nominierte für die Auszeichnungen der UEFA-Klubwettbewerbe 2019/20 bekanntgegeben

Neue Auszeichnungen im Frauen-Klubfußball

UEFA Champions League

Die UEFA hat heute die Namen der Spieler bekanntgegeben, die auf eine der vier positionellen Auszeichnungen in der UEFA Champions League 2019/20 hoffen dürfen. Mit diesen Auszeichnungen werden der beste Torhüter, Verteidiger, Mittelfeldspieler und Stürmer der UEFA Champions League 2019/20 geehrt. Sie werden im Rahmen der Auslosung der Gruppenphase der UEFA Champions League 2020/21 am Donnerstag, 1. Oktober überreicht.

Die Jury setzt sich zusammen aus den Trainern der 32 Teilnehmer der Gruppenphase der UEFA Champions League 2019/20 sowie aus 55 Journalisten der European Sports Media Group (ESM), die je einen UEFA-Mitgliedsverband vertreten. Die Trainer durften nicht für Spieler der eigenen Mannschaft stimmen.

Zusammen mit den Journalisten erstellten die Trainer eine Liste mit drei Spielern in jeder Kategorie, indem sie ihnen fünf, drei bzw. einen Punkt gaben. Das Endergebnis beruht auf der Gesamtzahl der von den Trainern und Journalisten abgegebenen Stimmen.

Die drei Spieler, die in den jeweiligen Kategorien die meisten Stimmen erhalten haben, sind (in alphabetischer Reihenfolge):

TORHÜTER:Keylor Navas (Costa Rica – Paris Saint-Germain); Manuel Neuer (Deutschland – FC Bayern München); Jan Oblak (Slowenien – Atlético Madrid)

VERTEIDIGER:David Alaba (Österreich – FC Bayern München); Alphonso Davies (Kanada – FC Bayern München); Joshua Kimmich (Deutschland – FC Bayern München)

MITTELFELDSPIELER:Thiago Alcántara (Spanien – FC Bayern München); Kevin De Bruyne (Belgien – Manchester City); Thomas Müller (Deutschland – FC Bayern München)

STÜRMER:Robert Lewandowski (Polen – FC Bayern München); Kylian Mbappé (Frankreich – Paris Saint-Germain); Neymar (Brasilien – Paris Saint-Germain)

Die Liste der ursprünglich zur Wahl stehenden Spieler pro Position ist auf UEFA.com zu finden.

--- --- ---

UEFA Women’s Champions League

In diesem Jahr wird die UEFA erstmals die beste Torhüterin, Verteidigerin, Mittelfeldspielerin und Stürmerin der UEFA Women’s Champions League 2019/20 auszeichnen.

Für die positionellen Auszeichnungen bei den Frauen erstellte eine Jury bestehend aus den Trainerinnen und Trainern der acht Mannschaften, die das Finalturnier der UEFA Women’s Champions League 2019/20 in Spanien bestritten haben, eine engere Auswahl von jeweils drei Spielerinnen. Zwanzig von der ESM-Gruppe ausgewählte Frauenfußball-Journalisten gehörten ebenfalls der Jury an.

Wie bei den Männern wurden die Coaches und Journalisten gebeten, jeweils drei Spielerinnen auszuwählen und diesen fünf, drei bzw. einen Punkt zu geben. Das Endergebnis beruht auf der Gesamtzahl der von den Coaches und Journalisten vergebenen Punkte. Die Trainerinnen bzw. Trainer durften nicht für Spielerinnen der eigenen Mannschaft stimmen.

Die drei Spielerinnen, die in den jeweiligen Kategorien die meisten Stimmen erhalten haben, sind (in alphabetischer Reihenfolge):

TORHÜTERIN:Sarah Bouhaddi (Frankreich – Olympique Lyon); Christiane Endler (Chile – Paris Saint-Germain); Sandra Paños (Spanien – FC Barcelona)

VERTEIDIGERIN:Lucy Bronze (England – Olympique Lyon); Lena Goeßling (Deutschland – VfL Wolfsburg); Wendie Renard (Frankreich – Olympique Lyon)

MITTELFELDSPIELERIN:Sara Björk Gunnarsdóttir (Island – Olympique Lyon); Dzsenifer Marozsán (Deutschland – Olympique Lyon); Alexandra Popp (Deutschland – VfL Wolfsburg)

STÜRMERIN:Delphine Cascarino (Frankreich – Olympique Lyon); Pernille Harder (Dänemark – VfL Wolfsburg, jetzt Chelsea Women); Vivianne Miedema (Niederlande – Arsenal Women)

Die Liste der ursprünglich zur Wahl stehenden Spielerinnen pro Position ist auf UEFA.com zu finden.

--- --- ---

UEFA Europa League

Die UEFA hat zudem die Namen jener Spieler bekanntgegeben, die sich noch im Rennen um die Auszeichnung UEFA-Europa-League-Spieler der Saison 2019/20 befinden. Diese Auszeichnung wird im Rahmen der Auslosung der Gruppenphase der UEFA Europa League 2020/21 am Freitag, 2. Oktober in Nyon verliehen.

Die Jury für diese Auszeichnung setzt sich zusammen aus den Trainern der 48 Teilnehmer der Gruppenphase der UEFA Europa League 2019/20 sowie den 55 Journalisten der ESM-Gruppe. Die Trainer durften nicht für Spieler der eigenen Mannschaft stimmen.

Zusammen mit den Journalisten erstellten die Trainer eine Liste mit drei Spielern, indem sie ihnen fünf, drei bzw. einen Punkt gaben. Das Endergebnis beruht auf der Gesamtzahl der von den Trainern und Journalisten abgegebenen Stimmen.

Die drei Spieler mit den meisten Stimmen sind (in alphabetischer Reihenfolge):

SPIELER: Éver Banega (Argentinien – FC Sevilla, jetzt Al-Shabab Riad); Bruno Fernandes (Portugal – Manchester United); Romelu Lukaku (Belgien – Inter Mailand)

Die Liste der ursprünglich zur Wahl stehenden Spieler pro Position ist auf UEFA.com zu finden.

Diese Auszeichnungen ergänzen die bestehenden Auszeichnungen für den UEFA-Spieler und die UEFA-Spielerin des Jahres, die ebenfalls im Rahmen der Champions-League-Gruppenauslosung 2020/21 vergeben werden.

Die UEFA wird erstmals auch die Trainerinnen und Trainer ehren, die sich in der vergangenen Saison besonders hervorgetan haben, und die Auszeichnungen UEFA-Trainer des Jahres in den Männerwettbewerben und UEFA-Trainer des Jahres in den Frauenwettbewerben verleihen.

Die drei Nominierten für die Auszeichnungen für den Spieler, die Spielerin sowie die Trainer des Jahres werden nächste Woche bekanntgegeben.