Schweigeminute für Emiliano Sala

Schweigeminute bei allen UEFA-Wettbewerbsspielen in dieser Woche zum Gedenken an Emiliano Sala, der am 21. Januar bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen ist.

©AFP

Die UEFA hat bestätigt, dass bei allen Partien der UEFA Champions League und der UEFA Europa League in dieser Woche eine Schweigeminute zum Gedenken an Emiliano Sala gehalten wird.

Nach seinem Transfer vom FC Nantes zu Cardiff City war der 28-jährige Stürmer am 21. Januar zusammen mit dem Piloten David Ibbotson auf dem Weg von Frankreich nach Wales, als das Flugzeug über dem Ärmelkanal abstürzte. Der Leichnam von Emiliano Sala wurde am 7. Februar formell identifiziert. David Ibbotson wurde noch nicht gefunden.

„Im Namen der UEFA möchte ich der Familie und den Angehörigen von Emiliano Sala mein tiefstes Mitgefühl aussprechen“, sagte UEFA-Präsident Aleksander Čeferin. „Ich bin tief bestürzt, dass Emiliano Sala in so jungem Alter auf so brutale Weise aus dem Leben gerissen wurde, und rufe alle Fans in ganz Europa auf, seiner in den kommenden Tagen auf würdige Weise zu gedenken.“

Bei den UEFA-Wettbewerbsspielen in dieser Woche haben die teilnehmenden Klubs die Möglichkeit, im Gedenken an den in Argentinien geborenen Emiliano Sala, der den Großteil seiner Profikarriere in Frankreich verbracht hat, schwarze Armbinden zu tragen.

Oben