Deutschland wird Ausrichter der UEFA EURO 2024

Nach Beratungen stimmte das UEFA-Exekutivkomitee über den Ausrichter der UEFA EURO 2024 ab.

Bewerbungsbotschafter Philipp Lahm, DFB-Präsident Reinhard Grindel und UEFA-Präsident Aleksander Čeferin auf der Bühne nach der Wahl Deutschlands zum Ausrichter der UEFA EURO 2024.
Bewerbungsbotschafter Philipp Lahm, DFB-Präsident Reinhard Grindel und UEFA-Präsident Aleksander Čeferin auf der Bühne nach der Wahl Deutschlands zum Ausrichter der UEFA EURO 2024. ©UEFA via Getty Images

032 - Deutschland erhielt den Zuschlag mit zwölf zu vier Stimmen

Bei einer Zeremonie im Haus des europäischen Fußballs im schweizerischen Nyon hat UEFA-Präsident Aleksander Čeferin heute vor Vertretern der beiden Bewerberverbände bekanntgegeben, dass Deutschland die Endrunde der UEFA-Fußball-Europameisterschaft 2024 ausrichten wird.

Nach den abschließenden Präsentationen der beiden Kandidaten Deutschland und Türkei beriet sich das UEFA-Exekutivkomitee und stimmte anschließend unter Aufsicht eines unabhängigen Notars über die Vergabe der UEFA EURO 2024 ab.

Bei der Abstimmung waren die 17 wahlberechtigten Mitglieder des UEFA-Exekutivkomitees gebeten, anzugeben, welche der beiden Bewerbungen sie bevorzugten.

Es ergab sich folgende Stimmverteilung:

Deutschland: 12 Stimmen 
Türkei: 4 Stimmen
Ungültige Stimmen: 1

Nach der Bekanntgabe des Ausrichters erklärte UEFA-Präsident Aleksander Čeferin:

„Ich möchte sowohl dem Deutschen Fußball-Bund als auch dem Türkischen Fußballverband für ihre ausgezeichneten Bewerbungen danken. Ich freue mich bereits darauf, im Jahr 2024 ein weiteres Fußballfest mit der Crème de la Crème des europäischen Nationalmannschaftsfußballs zu erleben, und weiß, dass Deutschland ein hervorragender Gastgeber sein wird und uns ein wunderbares Turnier auf und neben dem Fußballfeld erwartet.“

Der Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), Reinhard Grindel, sagte:

„Ich möchte mich beim UEFA-Exekutivkomitee für das erhaltene Vertrauen bedanken. Ich spüre Verantwortung und weiß, was dieses Turnier für die UEFA bedeutet. Wir werden ab morgen alles dafür tun, den Erwartungen, die man an uns hat, gerecht zu werden.“

Oben