UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

UEFA-Auszeichnung für Schottlands Dalglish

Kenny Dalglish hat vor dem 1:1-Unentschieden von Schottland gegen die EJR Mazedonien in der Qualifikation zur FIFA-WM seine UEFA-Auszeichnung für mehr als 100 Länderspiele erhalten.

SFA-Präsident Campbell Ogilvie zeichnet Kenny Dalglish für seine 100 Länderspiele aus
SFA-Präsident Campbell Ogilvie zeichnet Kenny Dalglish für seine 100 Länderspiele aus ©SFA

Kenny Dalglish hat am Dienstagabend in Glasgow seine Auszeichnung für mehr als 100 Länderspiele für Schottland erhalten, im Vorfeld des 1:1-Unentschiedens seines Landes gegen die EJR Mazedonien in der Qualifikation zur FIFA-Weltmeisterschaft. Damit reihte er sich ein in eine Liste von ehemaligen und aktuellen Nationalspielern, die aufgrund ihrer Einsätze für ihr Land von der UEFA eine Erinnerungskappe und eine Medaille erhielten.

Der mittlerweile 61-jährige Dalglish lief zwischen 1971 und 1986 insgesamt 102 Mal für sein Land auf und ist damit schottischer Rekordnationalspieler, zudem ist er mit 30 Treffern auch Rekordtorschütze, gleichauf mit Denis Law. 1974, 1978 und 1982 nahm Dalglish an WM-Turnieren teil.

Dalglish erreichte am 26. März 1986 im Hampden Park gegen Rumänien als erster und bisher einziger schottischer Fußballer die Marke von 100 Länderspielen. Nach dem 3:0-Sieg erhielt er von Franz Beckenbauer eine besondere Auszeichnung.

"Was ich von diesem Spiel noch weiß? Ich weiß, dass ich nie getroffen habe", sagte Dalglish. "Ich erinnere mich, dass wir 3:0 gewonnen haben und ich nicht nur kein Tor geschossen habe, sondern auch keine Gelegenheit hatte. Franz Beckenbauer hat mir ein Erinnerungsstück überreicht, und obwohl er so eine großes Ansehen in der Welt des Fußballs genießt, war er sehr nett; ein Kerl, der sich von seinem Status und seinen Erfolgen nicht beeinflussen ließ."

"Diese Trophäe ist im Hampden Museum. Sie ist wirklich schön. Ich bin stolz, dass die UEFA meine Leistung mit einer Erinnerungskappe würdigt. Das ist eine sehr schöne Erfahrung. Eigentlich wollte ich immer nur Fußball spielen, schon als ich angefangen habe als kleiner Junge auf der Straße und meinen Helden zugeschaut habe."

Mit Celtic FC wurde Dalglish viermal Meister, mit Liverpool FC gewann er neben sechs Meistertiteln in England auch dreimal den Pokal der europäischen Meistervereine (1977/78, 1980/81 und 1983/84). Als Trainer kamen vier weitere englische Meisterschaften hinzu - drei mit Liverpool und die letzte in der Saison 1994/95 mit Blackburn Rovers FC. Nach seinem Rücktritt feierte er noch einmal ein Comeback, als er von 2011 bis 2012 erneut als Trainer an der Anfield Road arbeitete.

Campbell Ogilvie, der Präsident des Schottischen Fußballverbands (SFA), überreichte Dalglish seine Erinnerungskappe und die Medaille.