Die Bedeutung der Hymne der UEFA Nations League

Auf Fußballfans in Europa und der ganzen Welt wartet neue musikalische Feinkost: Die Hymne der UEFA Nations League, deren erste Ausgabe in wenigen Tagen beginnt.

Die Musik widerspiegelt die Energie und Dynamik der Nations League, die als Wettbewerb positioniert werden soll, in dem „jedes Spiel zählt“.

Die Hymne der UEFA Nations League wurde bei der Auslosung in Lausanne im Januar uraufgeführt.
Die Hymne der UEFA Nations League wurde bei der Auslosung in Lausanne im Januar uraufgeführt.©Getty Images

„Die UEFA Nations League verspricht zusätzliche Dramatik und mehr bedeutende und umkämpfte Spiele als je zuvor“, erklärt Guy-Laurent Epstein, Direktor Marketing der UEFA Events SA.

„Es ist wichtig, eine übergeordnete Markenstrategie und insbesondere eine Hymne zu haben, welche all die Emotionen zum Ausdruck bringt, die den Fußball auf höchstem Niveau begleiten. Ich bin zuversichtlich, dass sich die neue Hymne mit der Zeit zum Symbol für die Leidenschaft und Dramatik des Wettbewerbs entwickeln wird.“

Komponiert wurde die Hymne von Giorgio Tuinfort und Franck van der Heijden; aufgenommen wurde sie unter Mitwirkung des Niederländischen Rundfunkchors und des Radiophilharmonieorchesters der niederländischen Stadt Hilversum.

„Wir wollten ein Stück komponieren, welches die Verbundenheit und auch die Emotionen verkörpert, die einen so bedeutsamen Wettbewerb begleiten“, so Tuinfort. „Dabei war es sehr wichtig zu bedenken, an wen sich dieses Stück richtet, also an die Hunderttausenden von jubelnden, lachenden und manchmal weinenden Menschen. Das hat mich dazu inspiriert, ein Stück zu schreiben, das all diese emotionalen Faktoren einfängt.“

Der Text der Hymne, die anlässlich der Auslosung der UEFA Nations League im Januar in Lausanne uraufgeführt wurde, ist in lateinischer Sprache und bringt die Verbundenheit der Fans und die Bedeutung des Wettbewerbs für die teilnehmenden Länder zum Ausdruck. „Die Fußballspieler kämpfen zwar auf dem Spielfeld gegeneinander, aber sie bringen auch Menschen zusammen“, so Tuinfort. „Das ist für uns die wichtigste Botschaft.“

 

Oben