UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Qualifikation zur Futsal-WM 2024: Format, Kalender

Sieben europäische Nationen werden bei der WM-Endrunde dabei sein, die Qualifikation läuft zwischen April 2022 und April 2024.

Portugal gewann 2021 die WM
Portugal gewann 2021 die WM FIFA via Getty Images

Sieben Plätze gibt es bei der Futsal-WM 2024 für europäische Teams, die Qualifikation startet im April 2022 und endet im April 2024.

Sollte ein UEFA-Verband als Ausrichter bestimmt werden, erhält der Gastgeber eine Wildcard für sein Team, dann gibt es nur noch sechs zusätzliche Plätze für europäische Teams.

Qualifikation

Die Qualifikation besteht aus fünf Stufen: Vorrunde (Miniturniere), Hauptrunde (Heim- und Auswärtsspiele), Hauptrunden-Play-offs (Heim- und Auswärtsspiele), Eliterunde (Heim- und Auswärtsspiele) und Eliterunden-Play-offs (Heim- und Auswärtsspiele).

  • Die 24 Teams mit den schlechtesten Koeffizienten (Stand November 2021) nehmen an der Vorrunde teil: Moldau, Montenegro, Albanien, Kosovo, Türkei, Norwegen, Dänemark, Schweden, Armenien, Deutschland, Griechenland, Israel, Schweiz, Zypern, Bulgarien, Litauen, Andorra, San Marino, Estland, Malta, Schottland, Gibraltar, Österreich, Nordirland.
  • Alle anderen Nationen starten in der Hauptrunde: Spanien, Portugal (TV), Kasachstan, Kroatien, Serbien, Aserbaidschan, Italien, Tschechien, Ukraine, Slowenien, Bosnien und Herzegowina, Polen, Finnland, Rumänien, Slowakei, Georgien, Belarus, Niederlande, Ungarn, Frankreich, Belgien, Lettland, Nordmazedonien.

*Russland ausgeschlossen

Gruppen der Vorrunde

Gruppe A
Für die Hauptrunde qualifiziert: Deutschland (Gastgeber), Montenegro
Ebenfalls in der Gruppe: San Marino, Gibraltar

Gruppe B
Für die Hauptrunde qualifiziert: Dänemark, Zypern, Norwegen (Gastgeber)
Ebenfalls in der Gruppe: Malta

Gruppe C
Für die Hauptrunde qualifiziert: Armenien, Kosovo
Ebenfalls in der Gruppe: Bulgarien (Gastgeber), Schottland

Gruppe D
Für die Hauptrunde qualifiziert: Litauen (Gastgeber), Israel
Ebenfalls in der Gruppe: Türkei, Nordirland

Gruppe E 
Für die Hauptrunde qualifiziert: Schweden (Gastgeber), Österreich
Ebenfalls in der Gruppe: Albanien, Andorra

Gruppe F
Für die Hauptrunde qualifiziert: Moldawien (Gastgeber), Griechenland
Ebenfalls in der Gruppe: Schweiz, Estland

WM-Siegerliste

2021: Portugal - Argentinien 2:1 (Litauen)
2016: Argentinien - Russland 5:4 (Kolumbien)
2012: Brasilien - Spanien 3:2 n.V. (Thailand)
2008: Brasilien - Spanien 2:2, 4:3 n.E. (Brasilien)
2004: Spanien - Italien 2:1 (Chinese Taipei)
2000: Spanien - Brasilien 4:3 (Guatemala)
1996: Brasilien - Spanien 6:4 (Spanien)
1992: Brasilien - USA 4:1 (Hongkong)
1989: Brasilien - Niederlande 2:1 (Niederlande)