UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Neymar und Hulk über Futsal

Mittlerweile gehören Sie zu den ganz großen Namen im Fußball, doch in jungen Jahren haben sich Hulk und Neymar oft dem Futsal gewidmet. 

Neymar und Hulk über Futsal
Neymar und Hulk über Futsal ©UEFA.com

In Antwerpen beginnt morgen die UEFA Futsal EURO 2014 und in vielen Ländern wird die Finalserie mit großem Interesse verfolgt. Brasilien geht als Titelverteidiger ins Rennen und es gibt dort einige berühmte Fußballer, die einst viel Zeit auf dem Kleinfeld verbracht haben. Dazu gehören auch die Superstars Hulk und Neymar - UEFA.com hat sich mit den beiden über Futsal unterhalten.

Neymar, Stürmer FC Barcelona
Futsal hilft dir enorm, weil es dein schnelles Denken schult. Es ist ein viel dynamischeres Spiel. Im Fußball hast du heute in Europa nicht viel Platz, also musst du schneller denken und dabei hat mir Futsal enorm geholfen. Futsal ist eine meiner großen Leidenschaften. Ich habe immer gerne gespielt, leider musste ich damit aufhören, um mich voll und ganz auf den Fußball zu konzentrieren

Hulk, Stürmer FC Zenit
Ich habe oft Futsal gespielt. Als ich so fünf bis sieben Jahre alt war, habe ich jeden Tag gespielt. Und jeder, der regelmäßig Futsal spielt, wird sich auch auf dem großen Feld verbessern. Es gibt einige taktische Finessen beim Futsal, die von außen oft ein bisschen schwer zu durchschauen sind, aber wenn man ein bisschen Erfahrung gesammelt hat, wird Futsal immer einfacher. Wenn du es als Kind gespielt hast, profitierst du auch später als Fußballer davon.

Die Fans lieben Futsal wegen des kleineren Platzes, die Tore sind näher beieinander, auch wenn sie etwas kleiner sind. Aber die Fans freuen sich, dass so viele Tore fallen.

Obwohl insgesamt zehn Spieler auf dem Platz stehen, ist man auf dem Feld ständig in Bewegung. Das ist den Bewegungen auf dem Fußballplatz sehr ähnlich, obwohl man sich beim Futsal noch etwas mehr bewegt als auf dem Rasen.

Gerade was die Ballkontrolle angeht, habe ich viel gelernt. Die Art, wie man mit dem Ball umgeht. Im Futsal hat der Ball mehr Tempo, also muss man beweglicher sein, und das hilft dir später auch beim Fußball.