UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Pedro glänzt beim Sieg in Belarus

Belarus - Spanien 0:4
Pedro Rodríguez erzielte den ersten Dreierpack in seiner Profilaufbahn und lieferte eine Vorlage.

Pedro glänzt beim Sieg in Belarus
Pedro glänzt beim Sieg in Belarus ©AFP/Getty Images

Pedro Rodríguez schoss den amtierenden FIFA-Weltmeister Spanien mit seinem ersten Dreierpack auf Profiebene zu einem deutlichen Sieg in Belarus.

Jordi Alba ließ den Knoten nach zwölf Minuten platzen, von da an spielte in Minsk nur noch eine Mannschaft. Pedro, Albas Teamkollege beim FC Barcelona, machte mit einem Dreierpack dann alles klar und hätte noch weitere Treffer erzielen können.

Die Gäste spielten von Beginn an munter nach vorne, doch Cesc Fàbregas und David Silva, im direkten Duell mit Keeper Sergei Veremko, vergaben beste Chancen. Besser machte es dann Alba, der nach einem schönen Solo auf der linken Seite selbst vollendete.

Pedro hatte die Vorlage gegeben und ging vom Flügel nun in die Sturmspitze. Nach 21 Minuten trug sich der Offensivmann nach Zuspiel von Silva dann auch selbst in die Torschützenliste ein, ehe das Team von Vicente Del Bosque einen Fuß vom Gas nahm. Beinahe mit fatalen Folgen, denn Iker Casillas musste in höchster Not gegen Vitali Rodionov klären.

Nach dem Seitenwechsel legten die Spanier wieder einen Zahn zu und verlagerten ihr Spiel in die Hälfte von Belarus. Innerhalb von drei Minuten machte Pedro nach Zuspielen von Xavi Hernández und Cesc Fàbregas alles klar. Den Schlusspunkt setzte der einwechselte David Villa, der den Ball gegen den Pfosten setzte.

Die Spanier gehen jetzt am Dienstag mit großem Selbstvertrauen ins Spiel gegen Frankreich gehen, Belarus empfängt Georgien und will endlich die ersten Punkte in Gruppe I einfahren.