Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Rückspiel-Meilensteine des Sechzehntelfinals

Veröffentlicht: Dienstag, 26. Februar 2013, 9.30MEZ
UEFA.com lässt die Runde der letzten 32 statistisch Revue passieren und beleuchtet dabei das erste Elfmeterschießen, die makellosen Heimbilanzen von drei Teams und das Happy End für die russischen Vereine.
Rückspiel-Meilensteine des Sechzehntelfinals
Steaua behielt im historischen Elfmeterschießen gegen Ajax die Nerven ©AFP/Getty Images
 
 
Veröffentlicht: Dienstag, 26. Februar 2013, 9.30MEZ

Rückspiel-Meilensteine des Sechzehntelfinals

UEFA.com lässt die Runde der letzten 32 statistisch Revue passieren und beleuchtet dabei das erste Elfmeterschießen, die makellosen Heimbilanzen von drei Teams und das Happy End für die russischen Vereine.

Es war schon Mitternacht in Rumänien, als die Runde der letzten 32 der UEFA Europa League beendet wurde. Das historische Elfmeterschießen zwischen dem FC Steaua Bucureşti und AFC Ajax steht deshalb auch ganz oben auf der Liste der zehn interessantesten Statistiken der Rückspiele. 

1. 108 Rückspiele in der K.-o.-Runde hat es gedauert, bis es in der UEFA Europa League zum ersten Elfmeterschießen des Wettbewerbs kam. Dabei setzte sich Steaua mit 4:2 gegen Ajax durch.

2. Steaua hat als einzige Mannschaft nach einer Niederlage im Hinspiel doch noch die nächste Runde erreicht. In der Geschichte der UEFA Europa League war es erst das zweite Mal, dass ein Verein einen Zwei-Tore-Rückstand nach dem Hinspiel noch umbiegen konnte (zuvor gelang dies Fulham FC im Achtelfinale der Saison 2009/10 beim sensationellen Comeback nach einem 1:3 bei Juventus, das Rückspiel in London wurde mit 4:1 gewonnen).

3. Der FC Viktoria Plzeň und der FC Girondins de Bordeaux konnten mit dem FC Anji Makhachkala gleichziehen und sind jetzt die einzigen drei Mannschaften, die alle vier Heimspiele des laufenden Wettbewerbs gewonnen haben. Bordeaux blieb sogar als einziger Verein in Heimspielen ohne Gegentor. Die drei Mannschaften konnten auch ihre Heimspiele in der Qualifikation und in der Play-off-Runde gewinnen.

4. Anji und Plzeň haben die meisten Spiele im laufenden Wettbewerb bestritten. Beide mussten erstmals in der zweiten Qualifikationsrunde ran.

5. Sein Tor konnte das Aus von Titelverteidiger Club Atlético de Madrid zwar nicht mehr verhindern, doch Falcao markierte beim 1:0-Sieg auswärts gegen den FC Rubin Kazan seinen 31. Treffer im UEFA-Pokal/UEFA Europa League. Damit ist er jetzt alleiniger Zweiter in der ewigen Torschützenrangliste.

6. Nach dem Aus von Atlético wird es einen neuen Sieger der vor ein paar Jahren geschaffenen UEFA Europa League geben. Noch mit dabei sind allerdings ehemalige UEFA-Pokal-Sieger: FC Zenit St Petersburg (2008), Tottenham Hotspur FC (1972, 1984) und FC Internazionale Milano (1991, 1994, 1998). Tottenham und Inter stehen sich im Achtelfinale gegenüber.

7. Im Sechzehntelfinale musste nur bei der Partie Zenit gegen Liverpool FC die Auswärtstorregel entscheiden. Diese wurde zum insgesamt 15. Mal angewendet (und zum siebten Mal in der Runde der letzten 32). Für die Reds war es schon das zweite Mal, dass sie auf diese Art und Weise ausschieden, da für sie in dieser Form bereits im Halbfinale 2009/10 gegen Atlético Endstation war. Einzig Sporting Clube de Portugal musste ebenfalls zwei Mal aufgrund der Auswärtstorregel die Segel streichen.

8. Für die russischen Mannschaften lief es in der Runde der letzten 32 komplett nach Plan. Anji, Zenit und Rubin setzten sich in ihren Begegnungen durch, während das Nachbarland Ukraine mit FC Dnipro Dnipropetrovsk, FC Metalist Kharkiv und FC Dynamo Kyiv drei Opfer zu beklagen hatte. Zudem sind jetzt auch aus Belarus, Belgien, Griechenland und den Niederlanden keine Vertreter mehr im Wettbewerb.

9. Die ungeschlagene Serie von KRC Genk in der UEFA Europa League fand mit einer 0:2-Heimniederlage gegen den VfB Stuttgart ein jähes Ende. Chelsea FC ist damit nach dem späten Ausgleichstreffer gegen den AC Sparta Praha der einzige Verein, der von den 132 Vertretern noch nie in der UEFA Europa League als Verlierer vom Platz ging. Allerdings haben sie auch erst zwei Spiele bestritten.

10. Keine Mannschaft erzielte in den 32 Begegnungen mehr als drei Tore und die Gesamtanzahl der Treffer war mit 66 so niedrig wie noch nie in einer Runde der letzten 32. Damit setzte sich der Abwärtstrend weiter fort (92 in der Saison 2009/10, 80 in 2010/11 und 69 in 2011/12).

Alle Referenzen zur UEFA Europa League beziehen sich von der Gruppenphase bis zum Endspiel, insofern nicht anders angegeben.

Letzte Aktualisierung: 07.04.14 11.07MEZ

Verwandte Information

Teamprofile

http://de.uefa.com/uefaeuropaleague/news/newsid=1924229.html#ruckspiel+meilensteine+sechzehntelfinals

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Die Namen UEFA EUROPA LEAGUE, das Logo der UEFA Europa League sowie die Trophäe der UEFA Europa League sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.