UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Schweden gewinnt Finale der U19-EM für Frauen

Schweden - Spanien 1:0 (n.V.)
Malin Diaz sorgte mit ihrem Tor in der 108. Minute dafür, dass Schweden erstmals den Titel bei der UEFA-U19-EM für Frauen holte.

Schweden gewinnt Finale der U19-EM für Frauen
Schweden gewinnt Finale der U19-EM für Frauen ©UEFA.com

Malin Diaz sorgte mit ihrem Tor in der 108. Minute dafür, dass Schweden erstmals den Titel bei der UEFA-U19-Europameisterschaft für Frauen holte.

In einem umkämpften Finale, in dem beide Teams ihre Chancen hatten, sah es schon nach einem Elfmeterschießen aus, bis sich Elin Rubensson auf der linken Seite durchsetzte. Sie schüttelte Ivana Andrés ab und brachte den Ball flach in die Mitte, wo Dolores Gallardo genau vor die Füße von Diaz klärte, die sich diese Chance nicht entgehen ließ und einschob.

In der Anfangsphase bestachen die Schwedinnen mit einigen hart, aber fair geführten Zweikämpfen, wie Amanda Sampedro, Virginia Torrecilla und Alexia Putellas zu spüren bekamen. Mit der agilen Diaz, Rubensson und Pauline Hammarlund erarbeiteten sie sich ein leichtes Übergewicht, doch die ersten großen Chancen gab es auf der anderen Seite. Ein Kopfball von Andrés wurde auf der Linie geklärt, Raquel Pinel vergab zwei weitere gute Möglichkeiten.

Elf Minuten vor der Pause musste Schweden die Verletzung von Therése Boström verkraften, hatte aber kurz darauf zwei Chancen durch Jennie Nordin und Hammarlund. Rubensson, die in den letzten zwei Wochen in Antalya insgesamt fünfmal getroffen hat und damit an der Spitze der Torschützenliste steht, tat sich dagegen schwer, sie hatte lediglich einen Schuss an den Außenpfosten zu verzeichnen.

Beide Abwehrreihen standen sehr souverän, lediglich in der Luft hatten vor allem die Schwedinnen das ein oder andere Mal ein paar Probleme. Mitte der zweiten Halbzeit drehte Jessica Höglander einen Kopfball von Torrecilla herrlich um den Pfosten. Fünf Minuten später wäre sie bei einem Freistoß von Putellas machtlos gewesen, doch der Ball landete am Gebälk. Spanien war zu diesem Zeitpunkt die tonangebende Mannschaft, doch Diaz war am Ende die gefeierte Heldin.

Schweden hat nach der Finalniederlage gegen England im Jahr 2009 diesmal nun endlich den Titel geholt. Passenderweise ertönte die Titelmusik von Rocky, als die Spielerinnen die Treppen empor stiegen, um den Pokal in Empfang zu nehmen.