Teilnehmer an Frauen-U17-EM komplett

Das Teilnehmerfeld der UEFA-U17-Europameisterschaft für Frauen ist komplett. Im Halbfinale am 25. Juni trifft Belgien auf Polen, während es Spanien mit Schweden zu tun bekommt.

Spanien ist der einzige frühere Endrundenteilnehmer dieser EM
©Icon Sport

Das Teilnehmerfeld der UEFA-U17-Europameisterschaft für Frauen ist komplett. Vom 25. bis 28. Juni nehmen im Colovray-Stadion in Nyon Belgien, Polen, Spanien und Schweden an der Endrunde teil.

Für die sechste und letzte Ausgabe des Turniers, das bislang mit vier Teams gespielt wird, ehe 2013/14 acht Mannschaften teilnehmen, verpasste Titelverteidiger Deutschland erstmals die Qualifikation. Der Sieger von drei der letzten fünf Ausgaben scheiterte in der zweiten Qualifikationsrunde in der Gruppe 1 an Belgien, das es nun im ersten Viertelfinale am 25. Juni mit Polen zu tun bekommt, also ebenfalls mit einem Neuling. Polen warf am Sonntag, am letzten Spieltag, mit einem 1:1 in der Gruppe 2 Österreich raus.

Spanien und Schweden spielen im anderen Halbfinale gegeneinander, das ebenfalls am 25. Juni ausgetragen wird. Spanien - Finalist von 2009 und Sieger von 2010 und 2011 -, das im letzten Jahr auf dem Weg in die Endrunde an Deutschland scheiterte, setzte sich in der Gruppe 3 aufgrund der besseren Tordifferenz gegen Frankreich durch. Damit sind sie die einzige der teilnehmenden Mannschaften, die überhaupt bislang in Nyon dabei war, weil auch die Schwedinnen nie zuvor weiter als bis zur zweiten Qualifikationsrunde gekommen waren, bis sie nun die Gruppe 4 vor der Tschechischen Republik gewannen.

Nach den Halbfinals finden am 28. Juni im Colovray-Stadion die Spiele um Platz drei und das Finale statt. Bereits am 2. Juli und 11. August geht es bereits weiter, denn dann steht die erste Qualifikationsrunde für die Ausgabe 2013/14 auf dem Programm. Spanien hat ein Freilos, während Österreich auf Polen trifft und auch Belgien und Schweden dabei sind.

Oben