UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Bremer und Diani an Spitze der Torjägerliste

Deutschlands Pauline Bremer und die Französin Kadidiatou Diani haben die meisten Tore bei der U17-EM für Frauen geschossen, verfehlten allerdings die Gesamtmarke der Schwedin Marija Banušić.

Pauline Bremer jubelt über ihren Ausgleich im Finale
Pauline Bremer jubelt über ihren Ausgleich im Finale ©Sportsfile

Deutschlands Pauline Bremer und die Französin Kadidiatou Diani haben die meisten Tore bei der UEFA-U17-Europameisterschaft für Frauen geschossen, doch sie verfehlten die Gesamtmarke der Schwedin Marija Banušić.

Sowohl Bremer als auch Diani trafen am Dienstag im Halbfinale für ihr Land, ehe sie im Endspiel für das 1:1-Unentschieden nach regulärer Spielzeit sorgten. Im Elfmeterschießen setzte sich schließlich Deutschland durch.

Schweden verpasste die Endrunde, doch mit elf Treffern in der Qualifikation kam Banušić bis auf ein Tor an die Rekordmarke heran.

Beste Torschützen bei der Endrunde
Pauline Bremer (Deutschland) 2
Kadidiatou Diani (Frankreich) 2

Beste Torschützen der Saison
Marija Banušić (Schweden) 11
Sabrina Ribeaud (Schweiz) 9
Nicole Billa (Österreich) 8
Sarah Hansen (Dänemark) 8

Beste Torschützen der vorherigen Endrunden
2011: Annabel Jäger (Deutschland) & Lina Magull (Deutschland) 4
2010: Sieben Spielerinnen mit einem Tor
2009: Krya Malinowski (Deutschland) 8
2008: Dzenifer Marozsan (Deutschland) 2

Beste Torschützen der vorherigen Spielzeiten
2010/11: Aldís Kara Lúdvíksdóttir (Island) 12
2009/10: Elin Rubensson (Schweden) 9
2008/09: Kyra Malinowski (Deutschland), Anaïs Ribeyra (Frankreich) 12
2007/08: Alexandra Popp (Deutschland) 11

Beste Endrunden-Torschützen aller Zeiten
Kyra Malinowski (Deutschland 2009) 8
Annabel Jäger (Deutschland 2011) 4
Lina Magull (Deutschland 2011) 4
Anaïs Ribeyra (Frankreich 2009) 3

Beste Gesamt-Torschützen aller Zeiten
Kyra Malinowski (Deutschland) 15
Elin Rubensson (Schweden) 15
Oksana Yakovyshyn (Ukraine) 14