Spaniens U17-Frauen kennen ihre Gegner

Titelverteidiger Spanien trifft in der zweiten Qualifikationsrunde zur UEFA-U17-Europameisterschaft für Frauen auf die Tschechische Republik, Belgien und Italien, das hat die Auslosung heute in Nyon ergeben.

Spanien gewann die letzte Ausgabe der U17-EM der Frauen
©Sportsfile

Titelverteidiger Spanien trifft in der zweiten Qualifikationsrunde zur UEFA-U17-Europameisterschaft für Frauen auf die Tschechische Republik, Belgien und Italien.

Die Sieger der vier Mini-Turniere, die heute in Nyon ausgelost wurden, qualifizieren sich für die Endrunde. Deutschland, der Sieger der ersten beiden Ausgaben 2008 und 2009, trifft auf dem Weg zur nächsten Endrunde - bisher war die DFB-Auswahl immer dafür qualifiziert - auf Dänemark, Finnland und Russland.

Die Endrunde wird gegenüber des UEFA-Stammsitzes in Nyon ausgetragen. Sollte die Schweiz bei diesem Turnier im eigenen Land dabei sein wollen, muss sie sich gegen Schottland, Wales und Frankreich durchsetzen. Island hatte die beste Bilanz in der ersten Qualifikationsrunde im Herbst, mit drei Siegen und 29 Toren. Jetzt geht es gegen Schweden, England und Polen.

Die Spiele werden im Frühjahr ausgetragen, das genaue Datum steht noch nicht fest. In den Halbfinals am 28. Juli in Nyon stehen sich die Sieger der Gruppen 1 und 2 sowie der anderen beiden Gruppen gegenüber. Drei Tage später kommt es zum Finale sowie zum Spiel um den dritten Platz.

Zweite Qualifikationsrunde (Gastgeber fett gedruckt)
Gruppe 1: Island, Schweden, England, Polen

Gruppe 2: Spanien, Tschechische Republik, Belgien, Italien

Gruppe 3: Deutschland, Dänemark, Finnland, Russland

Gruppe 4: Schweiz, Schottland, Wales, Frankreich

Halbfinals (Nyon, 28. Juli)
Sieger Gruppe 1 - Sieger Gruppe 2
Sieger Gruppe 3 - Sieger Gruppe 4

Oben