Endrunde - Gruppenphase (Gruppe C) - 12.07.2013 - 20:30MEZ (20:30 Ortszeit) - Linköping Arena - Linköping
2-3
 

England - Spanien 2-3 - 12.07.2013 - Spiel-Seite - UEFA Frauen-EURO 2013

SSI Err
SSI Err 
Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Spanien gewinnt Drama gegen England

Veröffentlicht: Freitag, 12. Juli 2013, 23.07MEZ
England – Spanien 2:3
Ein Tor in der 93. Minute sorgte für die Entscheidung, nachdem es kurz vorher nach einem Remis aussah, als Laura Bassett zum Ausgleich traf.
von Paul Saffer
aus der Linköping Arena
Spanien gewinnt Drama gegen England
Spanien feiert den sensationellen Sieg ©Getty Images

Spielstatistiken

EnglandSpanien

Tore2
 
3
Versuche gesamt7
 
15
Schüsse aufs Tor3
 
6
Versuche am Tor vorbei1
 
7
Abgeblockte Schüsse0
 
0
Aluminiumtreffer0
 
0
Ecken5
 
4
Abseits2
 
5
Gelbe Karten1
 
2
Rote Karten0
 
0
Begangene Fouls6
 
10
Erlittene Fouls8
 
5

Tabellen

Veröffentlicht: Freitag, 12. Juli 2013, 23.07MEZ

Spanien gewinnt Drama gegen England

England – Spanien 2:3
Ein Tor in der 93. Minute sorgte für die Entscheidung, nachdem es kurz vorher nach einem Remis aussah, als Laura Bassett zum Ausgleich traf.

Die eingewechselte Alexia Putellas sorgte mit einem Kopfball, der noch vom Schädel der englischen Torhüterin Karen Bardsley abgefälscht wurde, für den Sieg der Spanierinnen bei der ersten Endrundenteilnahme nach 16 Jahren. Es war ein dramatisches Spiel in Linköping, an das die Fans noch lange denken werden.

Nachdem Verónica Boquete Spanien früh in Front gebracht hatte, anwortete Eniola Aluko umgehend, ehe fünf Minuten vor dem Ende Jennifer Hermoso die Spanierinnen abermals in Führung brachte. England hoffte nach dem erneuten Ausgleich durch Laura Bassett in der 89. Minute auf ein Remis, aber Spanien hatte etwas dagegen und führt nun gemeinsam mit Frankreich die Gruppe C an. Am Monat kommt es somit zum Spitzentreffen.

Laura Bassett wurde in Abwesenheit der verletzten Sophie Bradley neben Kapitän Casey Stoney ins Abwehrzentrum der englischen Mannschaft gestellt, doch schon bald standen sie unter Druck, als Adriana, die ihrer Mannschaftskollegin Eniola Aluko von Chelsea LFC gegenüberstand, den Ball über den Kasten setzte. Doch bereits in der vierten Minute war es Sonias perfekt getimter Ball, der Boquete fand, und die Kapitänin, die in den Play-offs mit einem Tor in letzter Sekunde gegen Schottland den Weg in die Endrunde geebnet hatte, bezwang diesmal cool und locker Karen Bardsley.

Doch England brauchte nur vier Minuten, um eine Antwort zu geben. Nach einer schönen Ballstafette kam der Ball im Mittelfeld zu Jill Scott, die vor dem vollbesetzten Strafraum die Kugel zu Aluko spielte und somit den Ausgleich vorbereitete.

Was für ein Auftakt! Nach einer berauschenden ersten Viertelstunde wurde es etwas ruhiger, auf jeder Seite gab es noch je eine halbwegs nennenswerte Möglichkeit.

Wie schon im ersten Abschnitt begann Spanien auch nach der Pause stark, und so setzte Adriana den Ball knapp neben den Pfosten, während von Jill Scott, die in der ersten Halbzeit noch sehr quirlig war, nicht mehr viel zu sehen war. Und wieder hätten die Spanierinnen in Führung gehen können, als Marta Torrejón eine Flanke in den Strafraum schlug und Schlussfrau Bardsley den Ball nicht aus der Gefahrenzone brachte, sodass Vicky Losada freistehend zum Schuss kam, aber nur die Latte traf.

Dieses Glück hatte England in der 85. Minute nicht. Nach einer Ecke landete die Kugel über Umwegen bei Silvia Meseguer, deren abgefälschter Ball den Weg zu Hermoso fand, die ihn aus sieben Metern mit links in die Maschen jagte. Ein Eckball von Rachel Yankey bereitete kurz darauf auch den Ausgleich für England vor: Anita Asante verlängerte auf Bassett, die die Kugel aus kurzer Distanz ins lange Eck hob. Das Remis schien gerettet.

Aber in der Nachspielzeit landete die Flanke von Adrian von der rechten Seite auf dem Kof von Putellas, und mit der englischen Torfrau fiel das Siegtor erzielte. Die erste Sensation dieser Europameisterschaft war perfekt.

Letzte Aktualisierung: 14.07.13 0.01MEZ

http://de.uefa.com/womenseuro/season=2013/matches/round=2000175/match=2010717/postmatch/report/index.html#spanien+gewinnt+letzter+sekunde+gegen+england

Aufstellungen

England

England

Spanien

Spanien

1
BardsleyKaren Bardsley (TW)
1
TirapuAinhoa Tirapu (TW)
2
A. ScottAlex Scott
5
RuthRuth García
3
HoughtonSteph Houghton
8
SoniaSonia Bermudez
Substitution73
4
J. ScottJill Scott
9
Verónica BoqueteVerónica Boquete (K)
Goal5
6
StoneyCasey Stoney (K)
10
MartínAdriana Martín
7
AlukoEniola Aluko
Goal8
Substitution72
15
Silvia MeseguerSilvia Meseguer
8
AsanteAnita Asante
16
CalderónNagore Calderón
Yellow Card36
Substitution61
9
WhiteEllen White
17
IbarraElisabeth Ibarra
10
WilliamsFara Williams
18
TorrejónMarta Torrejón
11
YankeyRachel Yankey
Substitution90+1
20
ParedesIrene Paredes
Yellow Card75
15
BassettLaura Bassett
Yellow Card77
Goal89
21
HermosoJennifer Hermoso
Goal86

Ersatzspieler

23
ChamberlainSiobhan Chamberlain (TW)
23
PonsMaría José Pons (TW)
13
BrownRachel Brown (TW)
13
GallardoDolores Gallardo (TW)
12
ClarkeJessica Clarke
Substitution90+1
2
VirginiaVirginia Torrecilla
14
CarneyKaren Carney
Substitution72
3
LandaLeire Landa
16
NobbsJordan Nobbs
4
NicolauMelisa Nicolau
17
DugganToni Duggan
6
DiéguezMiriam Diéguez
18
SusiDunia Susi
7
BorjaPriscila Borja
19
BonnerGemma Bonner
11
VilanovaSandra Vilanova
20
MooreJade Moore
12
AlexiaAlexia Putellas
Substitution73
Goal90+3
21
BronzeLucia Bronze
14
LosadaVicky Losada
Substitution61
22
K. SmithKelly Smith
19
Erika VázquezErika Vázquez
22
SampedroAmanda Sampedro

Trainer

Hope Powell (ENG) Ignacio Quereda (ESP)

Schiedsrichter

Kateryna Monzul (UKR)

Schiedsrichter-Assistenten

Natalia Rachynska (UKR), Hege Steinlund (NOR)

Vierter Offizieller

Monika Mularczyk (POL)

Legende:

  • ToreTore
  • EigentorEigentor
  • StrafstößeStrafstöße
  • Verschossene ElfmeterVerschossene Elfmeter
  • reds_cardRote Karten
  • yellow_cardsGelbe Karten
  • yellow_red_cardsGelb-Rote Karte
  • AuswechslungAuswechslung