UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Wo die Women's Champions League übertragen wird: Livestream auf DAZN und YouTube

Jedes Spiel wird live und kostenfrei auf DAZN übertragen, ausgewählte Partien ebenfalls auf YouTube.

UEFA

Die Spiele der UEFA Women's Champions League in dieser Saison werden live und kostenfrei auf der Streaming-Plattform DAZN übertragen, ausgewählte Partien gibt es zudem auf auf YouTube.

Kann man die Women's Champions League kostenfrei auf DAZN sehen?

DAZN entfernt seine Bezahlschranke für das weltweit größte Portfolio an Frauenfußball, inklusive der UEFA Women's Champions League. Dadurch wird das Zuschauerwachstum gefördert und dem Frauenfußball eine neue globale Heimat geboten, die einen besseren Zugang zu Spielen, Inhalten und der internationalen Frauenfußball-Community ermöglicht.

Kostenlos auf DAZN ansehen

Kann man die Women's Champions League auf YouTube sehen?

Ausgewählte Spiele werden auch weltweit kostenlos auf dem YouTube-Kanal von DAZN gezeigt, mit Ausnahme des Nahen Ostens und Nordafrikas (MENA), wo die Rechte nur Ausschnitte und Highlights umfassen, sowie China und dessen Gebiete.*

Viertelfinal-Hinspiele:
19. März: Ajax - Chelsea (18:45 Uhr MEZ)
20. März: Häcken - Paris-Saint-Germain (18:45 Uhr MEZ)

Viertelfinal-Rückspiele: 
27. März: Lyon - Benfica (18:45 Uhr MEZ)
28. März: Barcelona - Brann (18:45 Uhr MEZ)

Der YouTube-Stream wird auch in den MatchCentren von UEFA.com und auf UEFA.tv für ausgewählte Spiele der UEFA Women's Champions League eingebettet, die Highlights folgen um Mitternacht (MEZ).

Ausgewählte Spiele live in der App anschauen

Jetzt abonnieren

Abonniert jetzt den YouTube-Kanal für Frauenfußball von DAZN, auf dem alle Spiele und weitere Inhalte zu sehen sind.

DAZN-Kanäle
Österreich: DAZN 1, 2
Belgien: DAZN/Eleven 1, 2, 3
Frankreich: DAZN 1
Deutschland: DAZN 1, 2
Italien: DAZN 1,2
Portugal: Eleven Sports 1, 2, 3, 4, 5, 6
Spanien: DAZN 1, 2, 3, 4
Großbritannien: DAZN 1

Andere Kanäle 
Deutschland: DF1 – DF1
Lateinamerika: TNT – TNT (Brasilien, Mexiko, Kolumbien), TNT Sports (Chile, Argentinien)
Niederlande: NOS – NPO 3
Norwegen: NRK – NRK1, NRK2; TV2 – TV2 Sport 1, TV2 Play
Panama: Medcom – COS (Cable Onda Sports)
Portugal: TVI – TVI Ficção, TVI Player
Spanien – TV3
Schweden: SVT – SVT Play
Vereinigtes Königreich und Republik Irland: TNT – TNT Sports 1&2

*Die Volksrepublik China, die Sonderverwaltungszone Hongkong, die Sonderverwaltungszone Macau und Chinesisch Taipeh (Taiwan)