UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Runde 1 der Women's Champions League: Frankfurt weiter

Frankfurt hat die Partie gegen Juventus gewonnen, Paris FC konnte sich gegen Arsenal durchsetzen.

Frankfurt setzte sich gegen Juventus durch
Frankfurt setzte sich gegen Juventus durch Juventus FC via Getty Images

Schon früh in der UEFA Women's Champions League hat es einiges an Dramatik gegeben. In der Runde 1 schieden Arsenal und Juventus aus, neben dem viermaligen Sieger Frankfurt kamen auch Ajax, Benfica, Glasgow City und Paris FC weiter.

Für Runde 2 qualifiziert

Ligaweg: Frankfurt, Häcken*, Manchester United*, Paris FC, Paris Saint-Germain*, Real Madrid*, Sparta Praha*, Twente, Vålerenga, Wolfsburg*

Meisterweg: Ajax, Apollon, Benfica, Brann, Glasgow City, Roma*, Rosengård*, St. Pölten, Slavia Praha*, Spartak Subotica, Universitatea Olimpia Cluj, Valur, Vorskla, Zürich

*Einstieg in Runde 2

Alle Ergebnisse

Die 1. Runde ist die erste von zwei Runden, die der 16-köpfigen Gruppenphase vorausgeht, die im November beginnt. Die Qualifikation besteht aus dem Meisterweg und dem Ligaweg. In beiden Wegen besteht die erste Runde aus jeweils zwei K.-o.-Phasen, die in Mini-Turnieren an einem Ort ausgetragen werden: Die Halbfinals am Mittwoch und die Endspiele/Spiel um den 3. Platz am Samstag.

Die Sieger aller Endspiele (11 im Meisterweg, 4 im Ligaweg) haben die 2. Runde erreicht. Dort steigen auch Wolfsburg, Paris-Saint-Germain, Real Madrid und Manchester United ein. Bei den Partien mit Hin- und Rückspiel im Oktober werden zwölf Mannschaften gesucht, die neben Titelverteidiger Barcelona, Lyon, Bayern und Chelsea in die Gruppenphase kommen.

Gruppen der 1. Runde

Ligaweg

  • 16 Teams steigen in dieser Phase ein: die Vizemeister der Verbände auf den Plätzen 7 bis 16 und die Ligadritten der Verbände auf den Plätzen 1 bis 6.
  • Die Teams wurden in vier Gruppen zu je vier Mannschaften gelost.
  • Die Sieger der vier Mini-Turniere steigen in die 2. Runde auf, wo sie auf sechs Mannschaften stoßen, die in der 1. Runde ein Freilos hatten. Hier geht es dann um insgesamt fünf Plätze in der Gruppenphase.

Gruppe 1 (Gastgeber Twente):

Mittwoch, 6. September

Halbfinale
Levante - Stjarnan 4:0
Twente - Sturm Graz 6:0 

Samstag, 9. September

Spiel um Platz 3
Sturm Graz - Stjarnan 0:0 (n.V., 6:7 i.E.)

Endspiel 
Levante - Twente 2:3

Gruppe 2 (Gastgeber: Eintracht Frankfurt)

Mittwoch, 6. September

Halbfinale
Juventus - Okzhetpes 6:0
Eintracht Frankfurt - Slovácko 1:0

Samstag, 9. September

Spiel um Platz 3
Slovácko - Okzhetpes 3:0

Endspiel 
Juventus - Eintracht Frankfurt 1:1 (n.V., 4:5 i.E.)

Gruppe 3 (Gastgeber: Linköping)

Mittwoch, 6. September

Halbfinale
Arsenal - Linköping 3:0
Paris FC - Kryvbas 4:0 

Samstag, 9. September

Spiel um Platz 3
Linköping - Kryvbas (19:00)

Endspiel 
Arsenal - Paris FC 3:3 (n.V., 2:4 i.E.)

Gruppe 4 (Gastgeber: Vålerenga)

Mittwoch, 6. September

Halbfinale
Brøndby - Celtic 0:1
Minsk - Vålerenga 1:3

Samstag, 9. September

Spiel um Platz 3
Brøndby - Minsk 2:1

Endspiel 
Vålerenga - Celtic 2:2 (n.V., 11:10 i.E.)

Steigen in der 2. Runde ein:

Wolfsburg
Paris Saint-Germain
Real Madrid
Sparta Praha
Häcken
Manchester United

Meisterweg

  • Die 41 Teams in dieser Runde sind die Meister der Verbände, die in der Nationenrangliste auf den Plätzen ab Position 8 liegen.
  • Die Mannschaften wurden in elf Mini-Turniere eingeteilt, die an einem Ort ausgespielt werden: Acht Gruppen mit vier Klubs und drei mit drei Teams.
  • Die Sieger der Endspiele steigen in die 2. Runde auf, wo sie auf drei Teams stoßen, die in der 1. Runde ein Freilos hatten. In der 2. Runde geht es dann um sieben Plätze in der Gruppenphase.

Gruppe 1 (Gastgeber: Universitatea Olimpia Cluj)

Mittwoch, 6. September

Halbfinale
Ferencváros - Qiryat Gat 2:2 (n.V., 1:3 i.E.)
Universitatea Olimpia Cluj - Spartak Myjava 6:2

Samstag, 9. September

Spiel um Platz 3
Ferencváros - Spartak Myjava 7:0

Endspiel 
Universitatea Cluj - Qiryat Gat 0:0 (n.V., 4:3 i.E.)

Gruppe 2 (Gastgeber: SFK 2000 Sarajevo)

Mittwoch, 6. September

Halbfinale
Vorskla - Flora Tallinn 4:3 n.V.
SFK 2000 Sarajevo - Osijek 0:4

Samstag, 9. September

Spiel um Platz 3
SFK 2000 Sarajevo - Flora Tallinn 5:3

Endspiel 
Vorskla - Osijek 3:0

Gruppe 3 (Gastgeber: Mura)

Mittwoch, 6. September

Halbfinale
Apollon LFC - Ljuboten 9:0
Mura - Samegrelo 0:0 (n.V., 4:5 i.E.)

Samstag, 9. September

Spiel um Platz 3
Mura - Ljuboten 7:1

Endspiel 
Apollon LFC - FC Samegrelo 3:0

Gruppe 4 (Gastgeber: HB Køge)

Mittwoch, 6. September

Halbfinale
Spartak Subotica - KÍ Klaksvík 7:0
HB Køge - KuPS Kuopio 1:2

Samstag, 9. September

Spiel um Platz 3
HB Køge - KÍ Klaksvík 3:1

Endspiel 
Spartak Subotica - KuPS Kuopio 2:1

Gruppe 5 (Gastgeber: Katowice)

Mittwoch, 6. September

Halbfinale
Brann - Lokomotiv Stara Zagora 5:0
Anderlecht - Katowice 5:0

Samstag, 9. September

Spiel um Platz 3
Katowice - Lokomotiv Stara Zagora 0:0 (n.V., 3:1 i.E.)

Endspiel 
Anderlecht - Brann 0:3

Gruppe 6 (Gastgeber: SL Benfica)

Mittwoch, 6. September

Halbfinale
BIIK-Shymkent - SFK Rīga 0:1
Benfica - Cliftonville 8:1

Samstag, 9. September

Spiel um Platz 3
BIIK-Shymkent - Cliftonville 4:2

Endspiel 
Benfica - SFK Rīga 4:0

Gruppe 7 (Gastgeber: Vllaznia)

Mittwoch, 6. September

Halbfinale
Valur - Ankara BB Fomget 2:1
Vllaznia - EP-Hajvalia 4:2

Samstag, 9. September

Spiel um Platz 3
EP-Hajvalia - Ankara BB Fomget 0:6

Endspiel 
Vllaznia - Valur 1:2

Gruppe 8 (Gastgeber: Gintra)

Mittwoch, 6. September

Halbfinale
Glasgow City - Shelbourne 2:0
Gintra - Cardiff City 2:0

Samstag, 9. September

Spiel um Platz 3
Shelbourne - Cardiff City 3:0

Endspiel 
Glasgow City - Gintra 3:0

Gruppe 9 (Gastgeber: St. Pölten)

Mittwoch, 6. September

Halbfinale
PAOK - Racing FC Union Luxembourg 6:1

Samstag, 9. September

Endspiel
St. Pölten - PAOK 3:0

Gruppe 10 (Gastgeber: Agarista Anenii Noi)

Mittwoch, 6. September

Halbfinale
Dinamo-BSUPC - Agarista Anenii Noi 9:0

Samstag, 9. September

Endspiel
Ajax - Dinamo-BSUPC 3:0

Gruppe 11 (Gastgeber: Birkirkara)

Mittwoch, 6. September

Halbfinale
Breznica - Birkirkara 0:1

Samstag, 9. September

Endspiel
Zürich - Birkirkara 3:1

Steigen in der 2. Runde ein:

Slavia Praha
Rosengård
Roma

Fakten

• KÍ Klaksvík und Sarajevo nahmen zum 21. Mal teil (einschließlich des Vor-2009 UEFA Women's Cup) - dies ist Höchstwert in der Königinnenklasse. Sarajevo baute den alleinigen Rekord von 21 aufeinanderfolgenden Teilnahmen aus. Brøndby, das letzte Saison fehlte, war zum 20. Mal dabei.

• Lyon schickt sich nach dem Aus gegen Chelsea im Viertelfinale der letzten Saison an, mit dem neunten Titel den Wettbewerbsrekord zu untermauern. Eintracht Frankfurt gewann vier Titel unter ihrem früheren Namen 1. FFC Frankfurt. Titelverteidiger Barcelona und Vizemeister Wolfsburg sind zweifache Champions, Arsenal hat einen Titel, während Paris Saint-Germain und Chelsea die anderen Teams sind, die zuvor das Finale erreicht haben.

• Arsenal und Chelsea scheiterten in den Halbfinals der letzten Saison; Bayern, Lyon, Paris Saint-Germain und Roma (beim Debüt) erreichten das Viertelfinale.

• Benfica, Juventus und Real Madrid, ebenso wie Arsenal, Barcelona, Bayern, Chelsea, Lyon, Paris Saint-Germain und Wolfsburg haben seit Einführung der Gruppenphase in 2021/22 keine davon verpasst. Rosengård, Slavia Praha, St. Pölten, Vllaznia und Zürich waren letztes Jahr in der Gruppenphase dabei (wie auch die Roma).

• Debütanten: Ankara BB Fomget, Cliftonville, GieKSa Katowice, Kryvbas und Manchester United.

• Samegrelo nahm zuvor als FC Nike teil. Mura war bereits als Pomurje dabei.

Rahmenterminkalender

1. Runde (Mini-Turniere an einem Ort)
Halbfinals: 6. September
Endspiel/Spiel um Platz 3: 9. September

Auslosung 2. Runde
15. September in Nyon

2. Runde
Hinspiel: 10./11. Oktober
Rückspiel: 18./19. Oktober

Auslosung Gruppenphase
20. Oktober, Nyon

Gruppenphase
1. Spieltag: 14./15. November
2. Spieltag: 22./23. November
3. Spieltag: 13./14. Dezember
4. Spieltag: 20./21. Dezember
5. Spieltag: 24./25. Januar
6. Spieltag: 30./31. Januar

Auslosung Viertel- und Halbfinale
6. Februar, Nyon

Viertelfinale
Hinspiel: 19./20. März
Rückspiel: 27./28. März

Halbfinale
Hinspiel: 20./21. April
Rückspiel: 27./28. April

Endspiel (San Mamés, Bilbao)
25. Mai

Für dich ausgewählt