UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Women's Champions League: Bayern, Lyon, Barcelona & Arsenal siegen

Neben den Bayern gewannen auch Lyon und Barcelona; Hoffenheim musste sich Arsenal geschlagen geben.

Lea Schüller und Linda Dallmann feiern ein Tor der Bayern
Lea Schüller und Linda Dallmann feiern ein Tor der Bayern Getty Images

Titelverteidiger Barcelona und Rekordsieger Lyon fuhren die nächsten drei Punkte ein, während auch Bayern und Arsenal wichtige Punkte holten.

UEFA.com fasst das Geschehen vom Donnerstag zusammen.

Alle Ergebnisse

Gruppe C

HB Køge - Barcelona 0:2

Der dänische Meister, der am ersten Spieltag 0:5 gegen Hoffenheim verlor, beeindruckte im ersten Heimspiel dieser Saison und ging in der ersten Minute fast durch Carusa in Führung. Bis zur Halbzeit konnte man gut mithalten. In der zweiten Hälfte fand der Titelverteidiger viel besser ins Spiel und vergab zunächst einige Chancen, bevor Fridolina Rolfö und Jenni Hermoso trafen.

Arsenal - Hoffenheim 4:0

Highlights: Arsenal - Hoffenheim 4:0
Highlights: Arsenal - Hoffenheim 4:0

Nach der 1:4-Niederlage bei Barcelna am ersten Spieltag holte sich Arsenal einen wichtigen Sieg und liegt jetzt gemeinsam mit Hoffenheim bei drei Punkten. Kapitänin Kim Little wurde erst die neunte Spielerin mit 40 Toren in UEFA-Klubwettbewerben, als sie ihren Elfmeter verwandelte. Kurz vor der Pause erzielte Tobin Heath dann ihr erstes Tor für Arsenal, und Vivianne Miedema legte nicht lange nach Wiederanpfiff nach. Leah Williamson erzielte den vierten Treffer spät.

10. November: Barcelona - Hoffenheim (18:45 MEZ), HB Køge - Arsenal (18:45 MEZ)

Gruppe D

Bayern München - Häcken 4:0

Highlights: Bayern - Häcken 4:0
Highlights: Bayern - Häcken 4:0

Nach dem 0:0 am ersten Spieltag bei Benfica stand der Sieg für Bayern heute nie in Frage: Lea Schüller brachte die Gastgeberinnen in den ersten zehn Minuten mit einem Doppelpack in Führung, dann nahmen sie den Fuß vom Gas und ließen Häcken auch gewähren, die allerdings nicht viel zu bieten hatten. Linda Dallmann legte später noch einen drauf, und Jovana Damnjanović rundete das Ergebnis in der Nachspielzeit ab.

Lyon - Benfica 5:0

Nach einem Fallrückzieher von Melvine Malard, einem Doppelpack von Kadeisha Buchanan und weiteren Treffern von Daniëlle van de Donk und Catarina Macario steht Lyon nun beim Maximum von sechs Punkten aus zwei Spielen.

10. November: Benfica - Häcken (21:00 MEZ), Lyon - Bayern München (21:00 MEZ)