UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Jenni Hermoso ist Women's Champions League Stürmerin der Saison 2020/21

Jenni Hermoso ist zur UEFA Women's Champions League Stürmerin der Saison 2020/21 gewählt worden.

UEFA

Jenni Hermoso ist bei der Zeremonie in Istanbul zur UEFA Women's Champions League Stürmerin der Saison 2020/21 ernannt worden.

Hermoso wurde gemeinsam mit Chelseas Fran Kirby beste Torschützin der Spielzeit, als Barcelona erstmals die UEFA Women’s Champions League gewinnen konnte. Die 31-Jährige, beste Torschützin von Barça und Spanien aller Zeiten, traf in allen vier Runden auf dem Weg ins Finale in Göteborg gegen Chelsea, darunter dreimal im Achtelfinale gegen Fortuna Hjørring.

Bei der allerersten Preisverleihung im vergangenen Jahr war sie gemeinsam mit Teamkollegin Caroline Graham Hansen auf Platz acht gelandet; dieses Mal sind beide unter den Top 3, Lieke Martens ist auf Platz zwei.

Abstimmungsergebnis Stürmerin der Saison

1 Jenni Hermoso (Barcelona) – 70 Punkte
2 Lieke Martens (Barcelona) – 42 Punkte
3 Caroline Graham Hansen (Barcelona) – 39 Punkte
4 Fran Kirby (Chelsea) – 34 Punkte
5 Pernille Harder (Chelsea) – 25 Punkte
6 Sam Kerr (Chelsea) – 21 Punkte
7 Lauren Hemp (Manchester City) – 10 Punkte
8 Marie-Antoinette Katoto (Paris Saint-Germain) – 6 Punkte
9 Kadidiatou Diani (Paris Saint-Germain) – 3 Punkte
= Asisat Oshoala (Barcelona) – 3 Punkte

Bei den aufgeführten Vereinen handelt es sich um Klubs, für welche die jeweilige Spielerin während der UEFA Women's Champions League 2020/21 auf dem Platz stand (Kader-Nominierung ohne Einsatz nicht mitgezählt).

Nominierte: Stürmerin der Saison
Nominierte: Stürmerin der Saison

Hermosos 2020/21 in Zahlen

Einsätze: 7
Minuten: 512
Tore: 6
Assists: 0

Ehrentafel

2020/21 – Jenni Hermoso (Barcelona)
2019/20 ─ Pernille Harder (Wolfsburg)

Wie die Verleihung zustande kam

Die Jury bestand aus den Trainern der Vereine, die im Achtelfinale der UEFA Women's Champions League 2020/21 standen. Außerdem wurden 20 Frauenfußball-Journalisten aus der ESM-Gruppe ausgewählt, um ebenfalls Teil der Jury zu sein. Die Jury-Mitglieder wählten die drei besten Spielerinnen für jede Position aus. Die erstgenannte Spielerin bekam fünf Punkte (drei Punkte für die zweite und ein Punkt für die dritte Spielerin). Die Trainer durften nicht für Spielerinnen ihrer eigenen Mannschaft abstimmen.