Nominiert für den UEFA Frauen-Trainer des Jahres: Cortés, Lerch, Vasseur

Barcelonas Lluís Cortés, Wolfsburgs Stephan Lerch und Lyons Jean-Luc Vasseur stehen auf der Shortlist für den erstmals vergebenen Preis für den UEFA Frauen-Trainer des Jahres.

UEFA

Barcelonas Lluís Cortés, Wolfsburgs Stephan Lerch und Lyons Jean-Luc Vasseur konkurrieren um den Preis für den UEFA Frauen-Trainer des Jahres.

Der Sieger wird – zusammen mit dem UEFA Spieler des Jahres und allen anderen Preisträgern – während der Zeremonie im Rahmen der Auslosung der Gruppenphase der UEFA Champions League 2020/21 am Donnerstag, den 1. Oktober in Genf bekannt gegeben. Der UEFA Europa League Spieler der Saison wird dann am folgenden Tag vorgestellt.

Nominiert für den UEFA Frauen-Trainer des Jahres

Lluís Cortés (Barcelona)
2019 führte er Barcelona ins Finale der UEFA Women's Champions League, in der letzten Saison erreichte er mit seinem Team immerhin noch das Halbfinale. Zudem gewann er mit seinen Spielerinnen nach fünfjähriger Abstinenz auch die spanische Meisterschaft.

Stephan Lerch (Wolfsburg)
Gewann mit Wolfsburg zum dritten Mal in Folge das nationale Double und führte sein Team ins Finale der UEFA Women's Champions League.

Jean-Luc Vasseur (Lyon)
Er führte Lyon zum fünften Titelgewinn in der Königsklasse in Folge und sicherte sich das nationale Double.

Die übrigen Trainer*innen der Top Ten

4 Emma Hayes (Chelsea) – 28 Punkte
5 Sarina Wiegman (Niederlande) – 22 Punkte
6 Olivier Echouafni (Paris Saint-Germain) – 18 Punkte
7 Jens Scheuer (Bayern) – 15 Punkte
8 Joe Montemurro (Arsenal) – 5 Punkte
9 Scott Booth (Glasgow City) – 4 Punkte
10 Daniel González (Atlético de Madrid) – 3 Punkte

Wofür wird der Preis verliehen?

Bewertet wurden die Leistungen der Trainer*innen aus ganz Europa in Liga, Europapokal und Nationalmannschaft, unabhängig von ihrer Nationalität.

Wer hat gewählt?

Die Shortlist der besten drei Trainer wurde von einer Jury erstellt, die aus den Trainern der acht Klubs bestand, die im August am Finalturnier der UEFA Women's Champions League 2019/20 teilgenommen haben, sowie aus 20 Journalisten, die als Experten im Bereich des Frauenfußballs gelten und von der ESM-Gruppe ausgewählt wurden

Die Jury-Mitglieder wählten drei Kandidaten, der/die erste erhielt fünf Punkte, der/die zweite drei und der/die dritte einen. Die Trainer durften sich selbst nicht wählen.