Team des Turniers der U21-EURO

Deutschland stellt den Großteil der Spieler, die es bei der UEFA-U21-EURO in das offizielle Team des Turniers geschafft haben.

Nach zwei Wochen mit teils hochklassigem Fußball war es nicht einfach, bei der UEFA-U21-Europameisterschaft 2019 ein Team des Turniers zu bilden. Die Technischen Beobachter der UEFA haben sich für folgende elf Spieler entschieden.

Die Technischen Beobachter entschieden sich für eine 4-2-3-1-Formation und wählten sechs DFB-Akteure ins Team. Titelträger Spanien kam auf vier Spieler und Rumänien stellte mit Stürmer George Puşcaş den elften Mann.

Jonathan Tah und Mahmoud Dahoud
Jonathan Tah und Mahmoud Dahoud©Sportsfile

Offizielles Team des Turniers

Torwart: Alexander Nübel (Germany)

Rechtsverteidiger: Lukas Klostermann (Germany)
Innenverteidiger: Jonathan Tah (Germany)
Innenverteidiger: Jesús Vallejo (Spain)
Linksverteidiger: Benjamin Henrichs (Germany)

Zentrales Mittelfeld: Fabián Ruiz (Spain)
Zentrales Mittelfeld: Mahmoud Dahoud (Germany)

Dani Olmo erzielte im Finale ein Tor
Dani Olmo erzielte im Finale ein Tor©Sportsfile

Rechtsaußen: Dani Olmo (Spain)
Offensives Mittelfeld: Luca Waldschmidt (Germany)
Linksaußen: Dani Ceballos (Spain)

Sturm: George Puşcaş (Romania)

Technische Beobachter

Das Team der Technischen Beobachter in Italien bestand aus folgenden Trainern aus ganz Europa:

Peter Rudbæk, Dänemark
Mixu Paatelainen, Finnland
Thomas Schaaf, Deutschland
John Peacock, England
Dany Ryser, Schweiz
Ginés Meléndez Sotos, Spanien

Oben