Elf Spanier in der Mannschaft des Turniers

Das technische Team der UEFA wählte elf Spieler von Europameister Spanien in die 23 Spieler umfassende Mannschaft des Turniers bei der UEFA-U21-EM.

Ganze elf Spieler von Europameister Spanien wurden vom technischen Team der UEFA in die 23 Spieler umfassende Mannschaft des Turniers der UEFA-U21-Europameisterschaft gewählt, darunter der beste Spieler des Turniers, Thiago Alcántara.

Thiago, dreifacher Torschütze beim 4:2-Finalerfolg der Spanier gegen Italien, und Torhüter David de Gea, der bis zum Finale keinen einzigen Gegentreffer kassiert hatte, haben es zum zweiten Mal in Folge in diese illustre Auswahl geschafft. Beide waren bereits beim Triumph der Spanier 2011 in Dänemark mit von der Partie.

Neun weitere Spanier wurden zum ersten Mal auserkoren, dazu gehört der beste Torschütze des Turniers, Álvaro Morata und Sturmpartner Rodrigo. Ebenfalls gewählt wurden der dreifache Torschütze Isco, Asier Illarramendi und Koke sowie aus der spanischen Defensiv-Abteilung Marc Bartra, Iñigo Martínez, Martín Montoya und Alberto Moreno.

Finalist Italien stellt vier Spieler im All-Star-Team mit Torhüter Francesco Bardi, Kapitän Luca Caldirola, Mittelfeldspieler Marco Verratti und Angreifer Fabio Borini, der die Italiener mit seinem späten Treffer im Halbfinale in das Endspiel schoss.

Die Niederlande ist vertreten durch Bruno Martins Indi, Adam Maher, Luuk de Jong und Georginio Wijnaldum, während aus Norwegen Ørjan Nyland und Stefan Strandberg den Sprung geschafft haben. Dazu kommen abschließend noch der Russe Alan Dzagoev und Deutschlands Kapitän Lewis Holtby.

Zur Nominierung von Spaniens Thiago als Spieler des Turniers sagte das Technische Team der UEFA: "Als Kapitän des Turniersiegers zeigte Thiago auf und neben dem Platz Führungsqualitäten. Das ganze Turnier über überzeugte er durch seinen Einfluss und seine Laufwege, sowie seine Ballkontrolle selbst in schwierigsten Situationen. Er kann das Spieltempo bestimmen und spielt extrem vorausschauend. Er hat ein herausragendes Passspiel. Seine drei Treffer im Finale waren eine überragende Leistung und führten sein Team zum Titel."

Mitglieder des technischen Teams in Israel waren Jean-François Domergue (Frankreich), Peter Rudbæk (Dänemark), Dany Ryser (Schweiz) und Dušan Savić (Serbien), angeführt wurde das Team vom leitenden technischen Offizier der UEFA  Ioan Lupescu. Als Schnittstelle zur UEFA-Kommission für Entwicklung und technische Unterstützung war Mordechai Shpigler (vom Gastgeberland) eingebunden.

All-Star-Team der UEFA-U21-EURO 2013
Torhüter: Francesco Bardi (Italien), David De Gea (Spanien), Ørjan Nyland (Norwegen).

Abwehrspieler: Marc Bartra (Spanien), Luca Caldirola (Italien), Iñigo Martínez (Spanien), Bruno Martins Indi (Niederlande), Martín Montoya (Spanien), Alberto Moreno (Spanien), Stefan Strandberg (Norwegen).

Mittelfeldspieler: Alan Dzagoev (Russland), Lewis Holtby (Deutschland), Asier Illarramendi (Spanien), Isco (Spanien), Koke (Spanien), Adam Maher (Niederlande), Thiago Alcántara (Spanien), Marco Verratti (Italien).

Stürmer: Fabio Borini (Italien), Luuk De Jong (Niederlande), Álvaro Morata (Spanien), Rodrigo Moreno (Spanien), Georginio Wijnaldum (Niederlande).

Oben