UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Ab dem 25. Januar wird UEFA.com nicht mehr Internet Explorer unterstützen.
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

U21-Botschafter: Ungarns Péter Gulácsi

Ungarns Turnierbotschafter Péter Gulácsi ist einer der erfolgreichsten ungarischen Fußballer und hat mit Leipzig und Ungarn noch eine Menge vor.

Péter Gulácsi führte Ungarn zur  UEFA EURO 2020
Péter Gulácsi führte Ungarn zur UEFA EURO 2020 AFP via Getty Images

Péter Gulácsi, Ungarns Botschafter der U21 EURO, machte erstmals 2009 bei der U20-WM auf sich aufmerksam, seither brillierte er bei vielen Vereinen wie Liverpool, Salzburg und Leipzig.

Mit 17 Jahren heuerte Gulácsi bei Liverpool an, während er dort allerdings meist in den unterklassigen Ligen zum Einsatz kam, ist er inzwischen in Leipzig eine feste Größe und erreichte letzte Saison mit den Sachsen das Halbfinale der UEFA Champions League.

Ungarn

• Gulácsi war Teil des ungarischen Kaders bei der U17-Europameisterschaft 2006 in Luxemburg, seine Premiere auf dieser Ebene feierte er beim 4:0-Sieg gegen die Gastgeber einen Tag vor seinem 16. Geburtstag.

Mit dieser Parade sicherte er seinem Team bei der U20-WM Bronze
Mit dieser Parade sicherte er seinem Team bei der U20-WM BronzeFIFA via Getty Images

• Gulácsi erreichte das Halbfinale bei der U19 EURO und sicherte sich und seinem Team so den Trip zur U20-WM 2009.

• In Ägypten holte Ungarn sensationell Bronze, im Spiel um den 3. Platz gegen Costa Rica parierte er im Elfmeterschießen drei Strafstöße.

• In der U21 seines Landes absolvierte er 26 Spiele, kam aber nie bei einer U21 EURO zum Einsatz.

• Sein Debüt in der A-Nationalmannschaft feierte Gulácsi am 22. Mai 2014 gegen Dänemark, bei der UEFA EURO 2016 war er die Nummer 2 hinter Stammkeeper Gábor Király.

• Als Király seine Karriere beendete, übernahm Gulácsi die Nummer 1 und führte sein Land in den Play-offs gegen Bulgarien und Island zur UEFA EURO 2020, wo man zwei Gruppenspiele in Budapest bestreiten wird.

• 2018 und 2019 wurde er zu Ungarns Fußballer des Jahres gewählt.

Klub

• Mit 5 Jahren wurde er bei BVSC Budapest wegen seiner Körpergröße ins Tor gestellt.

• Mit 13 kam Gulácsi in die Jugendakademie von MTK Budapest, vier Jahre später debütierte er in der ungarischen Jugendnationalmannschaft.

Liverpool und andere Klubs in England

• 2007 wechselte Gulácsi nach Liverpool und debütierte im November gegen Manchester City in der B-Mannschaft der Reds.

• Im September 2008 stieg Gulácsi in den A-Kader Liverpools auf und saß im Liga-Pokal zwei Mal auf der Bank der Profis.

Péter Gulácsi und Liverpool-Kollege Pepe Reina
Péter Gulácsi und Liverpool-Kollege Pepe Reina Liverpool FC via Getty Images

• Gulácsi wurde anschließend an Drittligist Hereford United ausgeliehen und gab kurz darauf sein Ligadebüt gegen Cheltenham Town. Drei Tage später parierte er gegen Leeds seinen ersten Elfmeter und hatte damit seinen Stammplatz sicher.

• Zurück in Liverpool kam er nicht an Stammkeeper Pepe Reina und Ersatzmann Diego Cavalieri vorbei und wurde daher an Drittligist Tranmere Rovers und später an das Championship-Team Hull City ausgeliehen.

Salzburg

• Im Juni 2013 wechselte er von Liverpool nach Salzburg; im folgenden Monat gab er sein Ligadebüt und blieb unangefochten die Nummer 1 der Mozartstädter.

• In seinen beiden Jahren in Salzburg gewann er jeweils das nationale Double, anschließend wechselte er zum ambitionierten deutschen Zweitligisten Leipzig.

Leipzig

• Eigentlich als Nummer 2 hinter Fabio Coltorti vorgesehen, nutzte Gulácsi eine Verletzungspause des Schweizers, um sich als neue Nummer 1 zu etablieren. Am Ende der Saison stieg er mit den Sachsen in die Bundesliga auf.

• Leipzig beendete seine erste Bundesligasaison als Vizemeister und qualifizierte sich somit für die UEFA Champions League.

• Auch 2017/18 brillierte er in der Champions League und verlängerte kurz darauf seinen Vertrag bis 2022.

Gulácsi ist Leipzigs großer Rückhalt
Gulácsi ist Leipzigs großer RückhaltAFP via Getty Images

• 2018/19 kassierte kein Team in der Bundesliga so wenig Gegentore wie Leipzig (29).

• 2019/20 nahmen Gulácsi und sein Leipziger Teamkollege und Landsmann Willi Orban als erste Ungarn an einem Halbfinale der UEFA Champions League teil.

Er sagt...

Über seinen Vorgänger Gábor Király
"Ich kannte Gábor Király schon sehr lange, er stand ja nicht zufällig so lange im Tor der Ungarn. Klar war es mein Ziel, eines Tages seinen Platz einzunehmen. Ich wurde dann gleichzeitig Stammtorhüter der Ungarn und bei RB Leipzig in der Bundesliga. Wir verstehen uns prächtig, Gábor ist als Sportler und als Mensch ein toller Typ und ich habe bei der EURO eine Menge von ihm gelernt."

Vor der UEFA EURO 2020
Vor der UEFA EURO 2020UEFA via Getty Images

Über die Qualifikation zu UEFA EURO 2020
"Wir hatten den wohl denkbar längsten Weg, um dorthin zu kommen, das wird eine ganz große Sache für uns. Wir haben zwei Heimspiele, hoffentlich dann wieder vor Zuschauern. Es wird ein unbeschreibliches Erlebnis werden.”

Über die U21 EURO 2021 in Ungarn
"Ich bin sehr stolz darüber, weil ich ja selber viele Jugendturniere bestritten habe. Ich hatte leider nie die Chance, so ein Turnier zuhause zu bestreiten, aber ich kann mir gut vorstellen, was für ein Gefühl das ist. Es wird für alle Spieler ein unvergessliches Erlebnis werden und ich hoffe sehr, dass wir ein großartiges Turnier spielen werden."