Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Die Türkei träumt vom Titel

Veröffentlicht: Donnerstag, 18. Juli 2013, 12.30MEZ
Nach einer starken Eliterunde muss man die Türkei bei der UEFA-U19-Europameisterschaft in Litauen zum Kreis der Teams rechnen, die durchaus für eine Überraschung sorgen könnten.
von Türker Tozar
Die Türkei träumt vom Titel
In der Eliterunde jubelten die Türken neun Mal ©Mikhail Shapaev
Veröffentlicht: Donnerstag, 18. Juli 2013, 12.30MEZ

Die Türkei träumt vom Titel

Nach einer starken Eliterunde muss man die Türkei bei der UEFA-U19-Europameisterschaft in Litauen zum Kreis der Teams rechnen, die durchaus für eine Überraschung sorgen könnten.

Nach einer starken Eliterunde muss man die Türkei bei der UEFA-U19-Europameisterschaft in Litauen zum Kreis der Teams rechnen, die durchaus für eine Überraschung sorgen könnten. Trainer Okan Buruk weiß um die Qualitäten seiner Mannschaft.

"Ich habe zwar in der Eliterunde jedes Spiel gesehen, es war aber der damalige Trainer Feyyaz Uçar, der für diesen Erfolg verantwortlich war", erklärte Okan gegenüber UEFA.com. "Es war nicht so einfach, Teams wie Russland, Italien und die Ukraine zu schlagen, die alle über ein wirklich gutes Nachwuchskonzept verfügen. Für uns war es sehr wichtig, dass wir alle drei Spiele gewonnen haben."

Okan, der als Mittelfeldspieler über 200 Ligaspiele für Galatasaray AŞ absolvierte, kann verstehen, dass Fans und Medien von seiner Mannschaft in Litauen einiges erwarten. "Diese Spieler haben schon sehr früh wichtige Erfahrungen sammeln können. Die Türkei hat innerhalb weniger Monate drei große Turniere mit der U19 und der U20 gespielt – das ist ziemlich ungewöhnlich für uns. Es war eine einzigartige Erfahrung für Spieler und Trainer. Den etwas älteren Spielern könnte es dabei helfen, bei ihren Klub mehr Spielpraxis zu bekommen."

Okan holte mit Galatasaray sieben Mal die türkische Meisterschaft und 2000 den UEFA-Pokal, 1992 hatte er zudem die UEFA-U18-Europameisterschaft gewonnen. Er weiß also durchaus, wovon er spricht.

"Die Türkei hat in der Eliterunde neun Tore geschossen, also drei im Schnitt pro Spiel, und nur zwei kassiert. Das sagt doch schon alles über das Talent meiner Spieler. Zehn dieser Spieler haben anschließend bei der FIFA-U20-WM mitgespielt, das beweist, dass unser Jahrgang 1994 sehr viel versprechend ist."

Gegner in der Gruppe sind Frankreich, Serbien und Georgien - eine schwere Gruppe, das weiß auch Okan. "Unser erstes Ziel war das Erreichen der Endrunde", sagte er. "Es ist toll, dass wir in dieser Altersklasse zu den Top-8 in Europa gehören. Das kommt in der Türkei nicht so oft vor, wir müssen die Atmosphäre also genießen."

Letzte Aktualisierung: 18.07.13 14.14MEZ

Verwandte Information

Mitgliedsverbände
Teamprofile

http://de.uefa.com/under19/news/newsid=1973132.html#die+turkei+traumt+titel