U17-Qualifikation 2019/20 ausgelost

Die Qualifikationsrunde der U17-EURO wurde ausgelost und damit die ersten Schritte nach Estland unternommen.

©UEFA via Getty Images

52 der 55 teilnehmenden Nationen der UEFA-U17-Europameisterschaft 2019/20 haben bei der Auslosung der Qualifikationsrunde ihre ersten Gegner erfahren. 

Die Auslosung wurde vorgenommen von John Delaney, dem Vorsitzenden der UEFA-Kommission für Jugend- und Amateurfußball, und Francisco Saldanha, der letzte Saison Kapitän von Portugals U17 war und im Namen seiner Mannschaft den Fairplay-Preis der U17-EURO 2018 erhielt.

Qualifikationsrunde

Gruppe 1 (9.-15. Oktober): Belgien, Polen*, EJR Mazedonien, Liechtenstein

Gruppe 2 (24.-30. Oktober): Italien, Türkei, Nordirland, Luxemburg*

Gruppe 3 (12.-18. November): Republik Irland*, Israel, Montenegro, Andorra

Gruppe 4 (27. September-3. Oktober): Schweden*, Dänemark, Färöer Inseln, Litauen

Gruppe 5 (22.-28. Oktober): Frankreich, Slowakei, Zypern*, Gibraltar

Gruppe 6 (24.-30. Oktober): Serbien, Ungarn, Belarus*, Lettland

Gruppe 7 (22.-28. Oktober): Schottland*, Kroatien, Island, Armenien

Gruppe 8 (13.–19. November): Portugal*, Ukraine, Georgien, Albanien

Gruppe 9 (13.–19. November): Deutschland, Griechenland*, Aserbaidschan, Kasachstan

Gruppe 10 (24.-30. Oktober): Russland, Schweiz, Rumänien*, San Marino

Gruppe 11 (25. September-1. Oktober): Bosnien und Herzegowina, Tschechische Republik, Finnland*, Moldawien

Gruppe 12 (9.-15. Oktober): Niederlande*, Slowenien, Wales, Kosovo

Gruppe 13 (17.-23. Oktober): Österreich, Norwegen*, Bulgarien, Malta

*Gastgeber

  • Die beiden erstplatzierten Mannschaften jeder Gruppe sowie die vier drittplatzierten Teams mit der besten Bilanz gegen die beiden führenden Mannschaften gesellen sich zu England und Spanien in die Eliterunde hinzu, die im März 2020 ausgespielt wird.
  • Nach dieser Runde nehmen die acht Gruppensieger der Eliterunde sowie die sieben Zweitplatzierten mit der besten Bilanz gegen die erst- und drittplatzierten Teams an die Endrunde im Mai in Estland teil.

SETZTÖPFE

Topf A: Deutschland, Niederlande, Frankreich, Italien, Belgien, Portugal, Republik Irland, Österreich, Schweden, Serbien*, Schottland, Russland*, Bosnien und Herzegowina*

Topf B: Kroatien, Israel, Ungarn, Slowenien, Polen, Türkei, Ukraine*, Norwegen, Tschechische Republik, Griechenland, Schweiz, Dänemark, Polen

Topf C: Finnland, Aserbaidschan*, Georgien, Zypern, Wales, Island, Belarus, Bulgarien, Rumänien, Nordirland, EJR Mazedonien, Montenegro, Färöer Inseln

Topf D: Litauen, Lettland, Albanien, Armenien*, Luxemburg, Moldawien, Kasachstan, Liechtenstein, Andorra, San Marino, Gibraltar, Kosovo*

*Nach den jüngsten Entscheidungen des UEFA-Exekutivkomitees und des UEFA-Dringlichkeitsausschusses durften diese Mannschaft nicht in eine Gruppe gelost werden: Russland und die Ukraine, Serbien und Kosovo, Bosnien und Herzegowina und Kosovo, Aserbaidschan und Armenien. 

Freilos für die Eliterunde: Spanien, England

Freilos für die Endrunde: Estland (Gastgeber)

Oben