UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Toller Abschluss für deutsche U17

Die deutsche U17 besiegte zum Abschluss der FIFA-WM in Mexiko im Spiel um Platz drei Brasilien in einer hochdramatischen Partie mit 4:3, zweifacher Torschütze war der Leverkusener Okan Aydin.

Okan Aydin war mit zwei Toren Matchwinner
Okan Aydin war mit zwei Toren Matchwinner ©Sportsfile

Die deutschen U17-Junioren haben zum Abschluss der FIFA-WM in Mexiko im Spiel um Platz drei Brasilien mit 4:3 besiegt. Vor knapp 80 000 Zuschauern im Aztekenstadion von Mexiko-City war Leverkusener Okan Aydin mit zwei Treffern der Matchwinner für das Team von DFB-Trainer Steffen Freund, das zwischenzeitlich schon mit 1:3 in Rückstand gelegen hatte.

Die DFB-Elf hatte das unglückliche 2:3 im Halbfinale gegen Mexiko offenbar gut verdaut, denn nach 20 Minuten brachte Aydin sein Team nach wunderbarer Vorarbeit von Samed Yesil mit 1:0 in Führung. Doch nur zwei Minuten später gelang Wellington das 1:1. Weitere sechs Minuten später verwandelte Adryan einen fragwürdigen Elfmeter zum 2:1 für die Südamerikaner, ehe derselbe Spieler in der 33. Minute die Partie mit dem 3:1 scheinbar entschied.

Doch die deutschen Junioren zeigten eine tolle Moral und kamen unmittelbar vor der Pause durch Koray Günter zum Anschlusstreffer. Erneut war es dann Yesil, der mit fünf Treffern den silbernen Schuh für den zweitbesten Schützen des Turniers erhielt, der mit einer genialen Hackenvorlage den Ausgleich vorbereitete, diesmal traf Levent Aycicek (55.).

Brasilien zeigte sich jetzt beeindruckt und die DFB-Junioren schlugen ein viertes Mal zu: Aycicek schickte Aydin steil und der Leverkusener schlenzte den Ball zum 4:3-Siegtreffer ins lange Eck (63.).

"Meiner Mannschaft ist wenige Tage nach der großen Enttäuschung ein fantastisches Comeback gelungen. Sie hat es geschafft, das verlorene Halbfinale im Laufe des Spiels abzuhaken. Das Spiel haben wir völlig verdient mit 4:3 gewonnen. Das Team hat eine Moral und einen Willen gezeigt, wie man es nicht oft sieht. Ich ziehe den Hut vor dieser Mannschaft", sagte Trainer Freund nach der Partie.

Die WM sicherte sich Gastgeber Mexiko durch einen 2:0-Sieg gegen Uruguay.