Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Gouiri holt U17-Torjägerkrone

Frankreich musste zwar im Viertelfinale die Segel streichen, dennoch stellt man mit Amine Gouiri den Top-Torjäger der UEFA-U17-EM 2017. Gouiri schloss das Turnier mit acht Toren ab.

Amine Gouiri ist Top-Torschütze der U17-EM
Amine Gouiri ist Top-Torschütze der U17-EM ©Sportsfile

Frankreichs Amine Gouiri war mit acht Treffern der torgefährlichste Spieler bei der UEFA-U17-Europameisterschaft 2017. Auf dem Weg dahin stellte er einen UEFA-Rekord ein.

Top-Torjäger der U17-EURO
Amine Gouiri (Frankreich) – 8 (+1 im Playoff zur FIFA-WM)
Jann-Fiete Arp (Deutschland) – 7
Jadon Sancho (England) – 5
Abel Ruiz (Spanien) – 4
Elias Abouchabaka (Deutschland) – 3
Sergio Gómez (Spanien) – 3
Malik Karaahmet (Türkei) – 3
Rhian Brewster (England) – 3
Mateu Morey (Spanien) 3
Callum Hudson-Odoi (England) 3

Gouri, der sieben seiner Tore vor dem Start der K.-o.-Runde erzielte, stellt mit seiner Ausbeute den Rekord für Treffer in der Gruppenphase einer UEFA-Endrunde von Jonathan Soriano (Spanien, 2002), Gil Gomes (Portugal, U16-EM 1989) und Michel Platini (Frankreich EURO '84) ein.

©Sportsfile
©Sportsfile
©Sportsfile
©Sportsfile
©Sportsfile
©Sportsfile
Oben