UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Endlich der Titel für Benfica: 2021/22 auf einen Blick

Nach einjähriger Zwangspause der UEFA Youth League konnte sich Benfica in seinem vierten Anlauf endlich den Titel sichern.

Cher N'Dour, Martim Neto und Diego Moreira
Cher N'Dour, Martim Neto und Diego Moreira SPORTSFILE

Drei Mal verlor Benfica das Endspiel der UEFA Youth League, doch im vierten Anlauf hat es endlich geklappt. Im Finale besiegten die Portugiesen Salzburg in Nyon mit 6:0 und nahmen so an den Österreichern erfolgreich Revanche für die Finalniederlage von 2017.

Wir fassen hier die Saison 2021/22 zusammen, nachdem die Spielzeit 2020/21 ja der COVID-Pandemie zum Opfer gefallen war.

Resultate der Endrunde

Halbfinale

22. April, NyonJuventus - Benfica 2:2 (3:4 n. E.)
Atlético - Salzburg 0:5

Finale

25. April, Nyon
Salzburg - Benfica 0:6

Beste Torschützen

Halbfinal-Highlights: Atlético - Salzburg 0:5
Halbfinal-Highlights: Atlético - Salzburg 0:5

7 Mads Hansen (Midtjylland)
7 Aral Simsir (Midtjylland)
7 Roko Šimić (Salzburg)
6 Jamie Bynoe-Gittens (Borussia Dortmund)
6 Filip Čuić (Hajduk Split)
6 Luka Sučić (Salzburg)
5 Samba Diallo (Dynamo Kyiv)
5 Bradley Fink (Borussia Dortmund)
5 Oscar Fraulo (Midtjylland)
5 Djeidi Gassama (Paris Saint-Germain)
5 Timotej Jambor (Žilina)
5 James McAtee (Manchester City)
5 Cisse Sandra (Club Brugge)
5 Luis Semedo (Benfica)
5 Zalán Vancsa (MTK Budapest)

Rekorde

  • Benfica erreichte zum vierten Mal das Finale - öfter als jedes andere Team.
  • Benfica erzielte als erstes Team in einem Finale sechs Treffer, ebenfalls Rekord waren die fünf Treffer von Salzburg im Halbfinale gegen Atlético.
  • Henrique Araújo erzielte den ersten Dreierpack in einem Endspiel der Youth League.
  • Martim Neto von Benfica schoss jeweils die schnellsten Tore überhaupt in einem Halbfinale und in einem Endspiel.
  • Für Benfica war es das 70. Spiel in diesem Wettbewerb, damit haben die Portugiesen eine Partie mehr bestritten als der bisherige Rekordhalter Real Madrid.
  • Benficas Hugo Félix ist der jüngere Bruder von João Félix, der 2017 mit Benfica im Finale gegen Salzburg den Kürzeren gezogen hat.
  • Im Meisterweg gab es Rekordbesuche bei den Spielen Deportivo La Coruña gegen Maccabi Haifa (12.189) und im Viertelfinale von Borussia Dortmund gegen Atlético (19.300).

Die Sieger

Halbfinal-Highlights: Juventus - Benfica 2:2 (3:4 n.E.)
Halbfinal-Highlights: Juventus - Benfica 2:2 (3:4 n.E.)

2022: Benfica - Salzburg 6:0
2021: Ausgefallen
2020: Real Madrid - Benfica 3:2
2019: Porto - Chelsea 3:1
2018: Barcelona - Chelsea 3:0
2017: Salzburg - Benfica 2:1
2016: Chelsea - Paris Saint-Germain 2:1
2015: Chelsea - Shakhtar Donetsk 3:2
2014: Barcelona - Benfica 3:0

Meiste Titel

Klubs

2 Barcelona
2 Chelsea
1 Benfica
1 Porto
1 Real Madrid
1 Salzburg

Länder

3 Spanien
2 England
2 Portugal
1 Österreich

Meiste Endspielteilnahmen

Klub

4 Benfica
4 Chelsea
2 Barcelona
2 Salzburg
1 Paris Saint-Germain
1 Porto
1 Real Madrid
1 Shakhtar Donetsk

Land

5 Portugal
4 England
3 Spanien
2 Österreich
1 Frankreich
1 Ukraine

Meiste Halbfinal-Teilnahmen

Tolle Tore aus der Youth League
Tolle Tore aus der Youth League

Klub

4 Barcelona
4 Benfica
4 Chelsea
4 Real Madrid
3 Salzburg
2 Anderlecht
2 Porto
1 Ajax
1 Atlético
1 Hoffenheim
1 Juventus
1 Manchester City
1 Paris Saint-Germain
1 Roma
1 Schalke
1 Shakhtar Donetsk

Land

9 Spanien
6 Portugal
5 England
3 Österreich
2 Belgien
2 Deutschland
2 Italien
1 Frankreich
1 Niederlande
1 Ukraine

Fett=inklusive 2022