UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Owen schwärmt von der UEFA Youth League

Englands ehemaliger Stürmerstar Michael Owen hat sich mit UEFA.com über die Premiere der UEFA Youth League und ihre bedeutende Rolle bei der Jugendförderung unterhalten.

Owen schwärmt von der UEFA Youth League
Owen schwärmt von der UEFA Youth League ©UEFA.com

Laut Michael Owen, der einst für Liverpool FC und Real Madrid CF auf Torejagd ging, ist die Einführung der UEFA Youth League für die Jungstars des heutigen Fußballs ein wahrer Segen.

"Es ist eine großartige Möglichkeit, sich mit den besten Vereinen und Spielern in ganz Europa zu messen", so Owen über den erstmals ausgetragenen U19-Vereinswettbewerb, der parallel zur UEFA Champions League laufen wird. Es gibt feine Unterschiede in allen Ländern, vor allem bei der Spielweise. Solche Erfahrungen machen einen Spieler langfristig nur noch besser. Das Konzept ist großartig."

"Ich hätte es enorm spannend gefunden, an so einem Wettbewerb teilzunehmen. Man kann nur davon profitieren, wenn man gegen die besten Spieler antritt und man macht zweifellos eine großartige Erfahrung - schon vor der Profikarriere. Definitiv hilft es dabei, eine Brücke zwischen der Jugend- und der ersten Mannschaft zu schlagen."

Owen weiß, wovon er spricht: Schon als ganz junger Spieler stand er im Rampenlicht und schaffte den Sprung von einem talentierten Hoffnungsträger zum etablierten Torjäger. Allein für Liverpool markierte er in der Premier League 118 Tore, ehe es ihn zu Real Madrid und anschließend zu Manchester United FC zog. "Ganz wichtig ist es, an den eigenen Schwächen zu arbeiten, aber man darf auch nicht die Dinge vernachlässigen, die einen besonders auszeichnen", meint der 89-malige Nationalspieler.

"Meine Rolle war es, Tore zu erzielen oder Tore vorzubereiten. In meinen Augen ist es wichtig, sich nach dem Teamwork auf die eigene Aufgaben zu konzentrieren. Also habe ich sehr oft Torabschlüsse trainiert. Aber ich habe auch Laufwege einstudiert, an meiner Schnelligkeit gearbeitet und andere Dinge getan, um meine Stärken noch zu verbessern."

Mehr Aussagen von Owen gibt es oben im Video.